Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

14.05.2022

18:51

Interview zum Ukraine-Krieg

Ex-Militärattaché Reiner Schwalb: „Ich erwarte militärisch letztlich eine Pattsituation“

Von: Martin Murphy

Schwalb gilt als einer der besten Kenner des russischen Militärs. Dass der Ukrainekrieg auf dem Gefechtsfeld entschieden wird, glaubt er nicht. Die Politik von Kanzler Scholz lobt er.

Düsseldorf Der Brigadegeneral a.D. Reiner Schwalb war in den Jahren 2011 bis 2018 Verteidigungsattaché an der deutschen Botschaft in Moskau. Im Interview erklärt er, warum Russlands Präsident Wladimir Putin die Kraft seiner Streitkräfte überschätzt hat und wie ein Frieden in der Ukraine möglich werden kann. Er lobt dabei ausdrücklich Bundeskanzler Olaf Scholz, der lediglich davon spreche, dass Russland den Krieg nicht gewinnen dürfe. „Diese Position ist breiter gefasst und aus meiner Sicht damit realistischer und geschickter formuliert“, sagte Schwalb, der aufgrund seiner Tätigkeit als einer der besten Kenner des russischen Militärs gilt. Viele der handelnden Akteure kennt er aus seiner Zeit in Moskau.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×