Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.03.2021

18:48

Krisenmanagement

„Die Kraft verloren“ – So leidet Deutschlands Reputation im Ausland

Von: Nicole Bastian, Gerd Höhler, Martin Kölling, Sandra Louven, Annett Meiritz, Christian Wermke

PremiumZu Beginn der Pandemie galt Deutschland als globaler Musterschüler. Nun fügen sich Impf-, Test- und Technologieprobleme mit Dieselaffäre und Wirecard-Betrug zu einem unschönen Mosaik.

„Sie ist diesem Job nicht gewachsen“, kommentiert das „Wall Street Journal“. action press

Bundeskanzlerin Angela Merkel

„Sie ist diesem Job nicht gewachsen“, kommentiert das „Wall Street Journal“.

Düsseldorf US-Amerikaner fragen derzeit häufig angesichts des rasanten Impffortschritts im eigenen Land: „Und, sind deine Eltern in Deutschland schon geimpft?” Ein Nein der deutschen Korrespondentin ruft Erstaunen hervor – vor allem aber die dann folgenden Erklärungsversuche mit Bürokratie und Datenschutz, europäischem Staatenbund und Föderalismus. „Deutschland war doch so schnell mit allem am Anfang der Pandemie, wie kann das sein?”, fragt eine Bewohnerin in Washington.

Deutschland, vor einem Jahr Musterschüler in der Pandemiebekämpfung hat seinen Glanz längst verloren – und sorgt für Verwunderung im Ausland. Impfflaute, fehlende Tests und steigende Inzidenzen, Maskenskandal, revidierte Osterruhe und der Streit zwischen Kanzlerin und Länderchefs: US-Medien berichten seit Tagen fast ausschließlich über die Verfehlungen des Landes in der Pandemie – und gehen in ihren Kommentarspalten hart mit der Bundesregierung ins Gericht: „Angela Merkel hat ihre Kraft in der Pandemie verloren“, bewertet etwa das „Wall Street Journal“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×