Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

19.09.2022

13:06

Militär

Armeen im Vergleich: Wären China und Russland zusammen dem Westen überlegen?

Von: Frank Specht

PremiumAtomar können es Russland und China mit den USA und der Nato aufnehmen, konventionell noch nicht. Doch was passiert, wenn sich Russland und China zusammenschließen?

Die chinesische Militärmacht ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen, bleibt aber in fast allen wichtigen Bereichen hinter den USA. dpa

Chinesische Soldaten in Russland

Die chinesische Militärmacht ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen, bleibt aber in fast allen wichtigen Bereichen hinter den USA.

Berlin Während im Westen der Ukrainekrieg schon im siebten Monat tobt, schaute Wladimir Putin Anfang September gut gelaunt im äußersten Osten Russlands seiner Armee beim Üben zu. An dem Militärmanöver „Wostok 2022“ nahmen neben Soldaten aus Weißrussland, Laos oder Indien auch chinesische Truppen teil.

Die Übung, die sich bis hinein ins Japanische Meer erstreckte, weckte im Westen Befürchtungen vor einer neuen militärischen Achse. Was passiert, wenn Russland und China sich eines Tages zusammentun? Wie stehen sie dann kräftemäßig da im Vergleich zu den USA und der Nato?

China hat in den zurückliegenden Jahren nuklear massiv aufgerüstet, wie es in einem im März erschienenen Papier der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) heißt. Verfügte die Volksrepublik 2008 nach Schätzungen unabhängiger Experten der Federation of American Scientists (FAS) über 200 Nuklearsprengköpfe – und damit weniger als Frankreich oder Großbritannien –, wuchs das Arsenal bis 2020 auf 350 Sprengköpfe an.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×