Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

05.04.2022

12:11

Nahrungsmittelpreise

Ukrainische Bauern kämpfen um ihre Existenz – und die Welt fürchtet eine Hungersnot

Von: Daniel Imwinkelried

Der Chef eines ukrainischen Agrarkonzerns spricht über die Krise der Branche in Europas Kornkammer – und welche Folgen das für die Ernährungssicherheit der Welt hat.

Die Branche ist vom Krieg schwer getroffen. Reuters

Agrarwirtschaft in der Ukraine

Die Branche ist vom Krieg schwer getroffen.

Wien Die Lage der ukrainischen Landwirte ist verzweifelt: Viele ihrer Mitarbeiter kämpfen gegen russische Truppen und sind für die Aussaat nicht verfügbar. Treibstoff ist knapp und teuer, nicht wenige Äcker sind von feindlichen Truppen zerwühlt oder besetzt. Und niemand weiß, wie lange dieser Krieg noch dauert. Die großen Agrarunternehmen der Ukraine, aber auch viele selbstständige Bauern stehen vor einer existenziellen Frage: Sollen sie wie jeden Frühling die Saat ausbringen, dabei aber riskieren, wegen des Krieges nicht ernten zu können?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×