Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2022

18:38

Rishi Sunak

Planvoll zur Macht: Der Perfektionist der Downing Street ist seinem großen Ziel jetzt ganz nahe

Von: Carsten Volkery

PremiumDer britische Ex-Schatzkanzler geht nach der vorletzten Abstimmungsrunde der Konservativen zur Johnson-Nachfolge als Favorit ins Finale. Er plant seinen Aufstieg seit Jahren.

Mit seinem plötzlichen Rücktritt als Finanzminister leitete er den Sturz von Boris Johnson ein. ddp images / ZARA FARRAR  HM TREASURY  / eyevine

Rishi Sunak

Mit seinem plötzlichen Rücktritt als Finanzminister leitete er den Sturz von Boris Johnson ein.

Brüssel Die Downing Street kennt Rishi Sunak gut. Im Februar 2020 zog er als Schatzkanzler in das Gebäude mit der Nummer 11 ein – direkt neben den Sitz des britischen Premierministers in der Nummer 10. Seine Beförderung verdankte er keinem anderen als Boris Johnson. Der Regierungschef hoffte damals, dass der junge, strebsame Sunak leichter zu lenken sein würde als dessen Vorgänger Sajid Javid.

Doch lernte Johnson bald, dass sich hinter dem verbindlichen Auftreten des ehemaligen Goldman-Sachs-Bankers ein ruchloser Machtpolitiker verbarg. Diese Seite zeigte sich erneut vor zwei Wochen, als Sunak mit seinem plötzlichen Rücktritt als Finanzminister den Sturz Johnsons einleitete. Dass der einstige Zögling nun selbst nach dem höchsten Amt greift, hat sein Förderer ihm nicht verziehen. Johnson und seine Gefolgsleute setzen hinter den Kulissen alles daran, den vermeintlichen Verräter von der Downing Street fernzuhalten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×