Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

25.08.2022

11:47

Schicksale im Krieg

„Ich erinnere mich genau an das erste Blutvergießen“: Vier Ukrainer erzählen von ihrem prägendsten Moment im Krieg

Von: Valeriia Semeniuk, Maria Kotsev, Yulia Valova
Quelle:Tagesspiegel

PremiumEin halbes Jahr dauert der Ukraine-Krieg bereits. In dieser Zeit hat sich der Alltag der Ukrainer komplett verändert. Hier erzählen vier vom Wendepunkt in ihrem Leben.

„Mein Mann hat mir verboten, ihn anzurufen, er würde sich selbst melden. Mittlerweile ist er tot.“ Privat

Tamara Yanina, Witwe eines Asow-Kämpfers

„Mein Mann hat mir verboten, ihn anzurufen, er würde sich selbst melden. Mittlerweile ist er tot.“

Berlin Eine Witwe, die ihren Mann im Kampf gegen russische Soldaten verloren hat, ein Mann, der sich im besetzten Luhansk vor den Russen versteckt, eine Journalistin, die vor den Besatzern fliehen musste und ein Soldat, der sich an das erste Blutvergießen erinnert, das er sah: Der Tagesspiegel hat vier Ukrainer gefragt, welcher Moment in den vergangenen sechs Monaten des russischen Angriffskrieges sie am meisten geprägt hat.

Tamara Yanina, Witwe

„Am eindrücklichsten erinnere ich mich an den ersten Tag des Krieges. Alle Gedanken vermischten sich und es war schwierig, sich zu konzentrieren. Alle Radiosender sendeten ununterbrochen Nachrichten über Beschüsse, über eine Invasion im großen Stil.

Um mich herum herrschte Panik, vermischt mit dem Gefühl, zusammenzuhalten. Warteschlangen formten sich bei der militärischen Registrierung und den territorialen Verteidigungseinheiten, ständig bekam ich Anrufe von Angehörigen. Und ich musste immer an meinen Mann denken, der in Mariupol war ...

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×