MenüZurück
Wird geladen.

06.11.2018

07:16

Strafzölle

China zu Gesprächen mit USA über eine Lösung im Handelsstreit bereit

Donald Trump zeigt seine Bereitschaft auf eine Einigung mit China – auch Peking rechnet mit einer Vereinbarung. Dennoch gibt es Hürden für einen Deal.

China zeigt sich fest davon überzeugt, dass sowohl China als auch die USA von einer Lösung des Streits profitieren. AFP

Chinas Vizepräsident Wang Qishan

China zeigt sich fest davon überzeugt, dass sowohl China als auch die USA von einer Lösung des Streits profitieren.

SingapurChina hat seine Gesprächsbereitschaft für eine Lösung des Handelsstreits mit den USA erklärt. „Die chinesische Seite ist bereit, Gespräche mit den USA über Fragen von gegenseitigem Interesse zu führen und auf eine für beide Seiten akzeptable Lösung im Handel hinzuarbeiten“, sagte Vizepräsident Wang Qishan am Dienstag auf einer Wirtschaftsveranstaltung in Singapur.

Die Welt stehe heute vor vielen großen Problemen, die eine enge Zusammenarbeit zwischen China und den Vereinigten Staaten erforderten. „Es ist unsere feste Überzeugung, dass China und die USA sowohl von der Zusammenarbeit profitieren als auch durch Konfrontation verlieren werden.“

US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatschef Xi Jinping hatten zuletzt ihre Bereitschaft signalisiert, eine Lösung des Streits bis zum Gipfeltreffen der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer Ende des Monats in Argentinien zu erreichen. Zugleich drohte Trump mit weiteren Zöllen auf chinesische Importe, sollte es dann keine Fortschritte geben.

Brexit 2019

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×