Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

04.08.2022

07:16

Taiwan-Konflikt

Pelosi-Reise schürt Angst vor der nächsten globalen Krise – China startet Manöver rund um Taiwan

Von: Astrid Dörner, Martin Kölling, Sabine Gusbeth

PremiumNach dem Besuch der US-Spitzenpolitikerin Nancy Pelosi in Taipeh droht China mit Vergeltung – und lässt bereits die Muskeln spielen. Taipeh meldet am Mittwochabend chinesische Flugobjekte über seinem Hoheitsgebiet.

New York, Tokio, Peking Nancy Pelosis Reiseprogramm in Taiwan hatte direkt mit dem kritischsten Teil begonnen. Die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses besuchte am frühen Mittwochmorgen europäischer Zeit das taiwanische Parlament und traf sich mit Präsidentin Tsai Ing-wen.

Die gemeinsame Pressekonferenz der Politikerinnen dürfte die Spannungen zwischen den USA und China, die Pelosis bloße Präsenz im Inselstaat ausgelöst hatte, weiter befeuern. Die 82-Jährige bekräftigte die Unterstützung Amerikas für Taiwan – die selbst verwaltete Insel vor der chinesischen Küste, die von Peking als Teil der Volksrepublik erachtet wird.

Chinas Staatsführung verurteilte Pelosis Taiwan-Besuch scharf: Sie verstoße in schwerwiegender Weise gegen das Ein-China-Prinzip, verletze böswillig die Souveränität Chinas und stelle eine unverhohlene politische Provokation dar, kritisierte Außenminister Wang Yi. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×