Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2022

18:48

Türkei

Gebaut von Erdogans Schwiegersohn: Die „Wunderwaffe“, die der Ukraine Hoffnung schenkt

Von: Maria Kotsev, Dennis Pohl
Quelle:Tagesspiegel

PremiumGünstig, effektiv, vielseitig. Die türkische Drohne Bayraktar TB2 wird in der Ukraine teils kultig gefeiert. Davon profitiert vor allem einer: Präsident Erdogan.

Der Schwiegersohn von Präsident Erdoğan hat eine effektive Drohne gebaut.

Bayraktar und Erdoğan

Der Schwiegersohn von Präsident Erdoğan hat eine effektive Drohne gebaut.

Ein graues, etwas unförmiges Objekt, in etwa so lang wie ein Kleinlaster und ebenso breit. Das Leitwerk formt eine Art Dreieck, die Flügel scheinen überproportioniert. Der gestreckte Rumpf sitzt auf einem Fahrwerk, das besser an einem Einkaufswagen aufgehoben scheint. Dieses Gerät, es sieht aus wie ein zu groß geratenes Spielzeug vom örtlichen Modellflugplatz.

Dabei handelt es sich um die wohl berühmteste Drohne der Welt, die Bayraktar TB2. Eine unbemannte Kampfdrohne aus türkischer Produktion, die gerade in den ersten Wochen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine als bahnbrechend gefeiert wurde. Als Wunderwaffe, die den Verteidigern Erfolge ermöglicht, die vor dem Krieg die wenigsten Experten für möglich gehalten hätten. Russische Konvois wurden mit ihrer Hilfe aus der Luft zerstört, Nachschublieferungen, Tanklastwagen, Panzer, Artillerie.

Zwei ukrainische Soldaten rangieren im vergangenen Sommer eine Bayraktar TB2. imago images/Ukrinform

Bayraktar Drohne auf dem Landplatz

Zwei ukrainische Soldaten rangieren im vergangenen Sommer eine Bayraktar TB2.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×