Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

16.11.2019

03:34

Umweltschutz

23 US-Bundesstaaten klagen für umweltfreundlichere Autoabgasregeln

Die amerikanische Umweltbehörde EPA will Kalifornien das Recht nehmen, die Abgasregeln selbst festzulegen. Nun klagt der Staat gemeinsam mit anderen Bundesstaaten.

In den USA legen bundesweite Regeln fest, wie viele Schadstoffe Autos ausstoßen dürfen. Kalifornien hat aber ein Sonderrecht. dpa

Highway 50 in Kalifornien

In den USA legen bundesweite Regeln fest, wie viele Schadstoffe Autos ausstoßen dürfen. Kalifornien hat aber ein Sonderrecht.

Sacramento Kalifornien will sein Recht auf Festlegung von Autoabgas-Grenzen vor Gericht verteidigen. Gemeinsam mit 22 weiteren US-Bundesstaaten, dem Hauptstadtbezirk District of Columbia und zwei Städten reichte Kalifornien am Freitag Klage gegen den Versuch der US-Umweltbehörde EPA ein, Kalifornien das Recht zu nehmen, eigene Standards für Treibhausgasemissionen festzusetzen.

Die Klage ergänzt eine ähnliches Gerichtsverfahren, das Kalifornien im September angestoßen hat. In den USA legen bundesweite Regeln fest, wie viele Schadstoffe Autos ausstoßen dürfen. Kalifornien hat aber seit den 1970er Jahren das Recht, strengere Regeln festzulegen. 13 weitere Bundesstaaten und der Hauptstadtbezirk haben die kalifornischen Grenzwerte übernommen, weswegen der Streit große Bedeutung für die Klimapolitik der USA hat.

Handelsblatt Premium

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×