MenüZurück
Wird geladen.

17.09.2017

17:34 Uhr

UN-Botschafterin

USA drohen mit Zerstörung Nordkoreas

Die US-Botschafterin der Vereinten Nationen sieht alle diplomatischen Möglichkeiten im Umgang mit Nordkorea ausgeschöpft. Sie droht mit der Zerstörung des Landes, sollte es seine Atom- und Raketentests fortsetzen.

Trotz der Drohung erklärte die US-Botschafterin Nikki Haley, ein Krieg sei nicht gewollt. AP

Nikki Haley

Trotz der Drohung erklärte die US-Botschafterin Nikki Haley, ein Krieg sei nicht gewollt.

New YorkDie US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen hat mit der Zerstörung Nordkoreas gedroht, sollte das Land seine Atom- und Raketentests fortsetzen. Nikki Haley sagte am Sonntag dem Fernsehsender CNN, Nordkorea werde zerstört, wenn es sein rücksichtsloses Verhalten fortsetze.

Der UN-Sicherheitsrat habe im Grunde alle diplomatischen Möglichkeiten im Umgang mit Nordkorea ausgeschöpft, erklärte Haley. Wenn die Diplomatie scheitere, dann werde sich Verteidigungsminister Jim Mattis „darum kümmern“. US-Präsident Donald Trump habe keine leere Drohung ausgesprochen, als er Nordkorea „Feuer und Wut“ der USA angekündigt habe.

Ein Krieg sei nicht gewollt, erklärte Haley. Aber „es muss etwas geschehen“, wenn Nordkorea weiterhin die USA und ihre Verbündeten bedrohe.

Von

ap

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Tomas Maidan

22.09.2017, 19:44 Uhr

Wie ist denn das nun genau zu verstehen? Wenn es noch einen Raketentest gibt, werden die USA angreifen?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×