Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

03.10.2022

12:18

Vierte Wahl in zwei Jahren

Partei von Ex-Premier Borissow gewinnt Bulgarien-Wahl

Die Koalitionsverhandlungen werden laut Experten schwierig. Der konservative Politiker Borissow war bereits zweimal Ministerpräsident Bulgariens.

Die Regierung Bulgariens war im Juni zusammengebrochen. dpa

Bojko Borissow bei der Wahl

Die Regierung Bulgariens war im Juni zusammengebrochen.

Sofia Die konservative GERB-Partei des ehemaligen Ministerpräsidenten Bojko Borissow hat die Parlamentswahl in Bulgarien gewonnen. Nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen kam seine mitte-rechts Partei nach Angaben vom Montag auf 25,4 Prozent der Stimmen.

Die liberale Bewegung „Wir setzen den Wandel fort“ (PP) des im Juni gestürzten Regierungschefs Kiril Petkow kam demnach bei der Wahl am Sonntag auf 20,2 Prozent. Die Koalitionsverhandlungen dürften nach Einschätzung von Experten schwierig werden. Borissow, der von Mai 2017 bis Mai 2021 Ministerpräsident Bulgariens war, musste im vergangenen Jahr nach Massenprotesten seinen Hut nehmen.

Die Parlamentswahl in Bulgarien war die vierte in dem EU-Mitgliedstaat in nicht einmal zwei Jahren. Die Regierung Petkows war im Juni nach nur sechs Monaten im Amt zerbrochen. Eine der vier Parteien hatte die Koalition verlassen, die Unterstützung für eine Minderheitsregierung blieb aus. 2021 waren die Bulgaren bereits dreimal zur Wahl eines Parlaments aufgerufen. Der Wahlkampf wurde vom Ukraine-Krieg und den unsicheren Gas-Lieferungen beherrscht. Das EU-Land ist historisch und kulturell eng mit Russland verbunden.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Von

    rtr

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×