Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

28.04.2022

10:44

MINT-Studie

Jeder zweite MINT-Student bricht ab – Deutschland geht der Tech-Nachwuchs aus

Von: Barbara Gillmann

PremiumDie Erstsemester in den für die deutsche Wirtschaft so wichtigen MINT-Fächern sind auf einem Tiefstand, die Abbrecherquote auf Rekordniveau. Welche Gegenmaßnahmen Experten fordern. 

Studenten dpa

Schüler am Computer

Im Informatikunterricht fehlen häufig qualifizierte Lehrer.

Berlin MINT-Fachkräfte gelten als wichtige Stütze für die deutsche Wirtschaft – und sind unverzichtbar für die Energiewende. Doch ausgerechnet der Nachwuchs wird nun knapp. Im Studienjahr 2020/21 haben etwa sechs Prozent weniger Menschen ein MINT-Studium (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) begonnen als im Vorjahr.

Die Zahl der Erstsemester aus dem Ausland ist im vergangenen Studienjahr sogar um 17 Prozent eingebrochen. Ein Grund dafür war auch die Coronapandemie. Das zeigt das neue MINT-Nachwuchsbarometer für die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften Acatech und für die Joachim Herz Stiftung, das dem Handelsblatt exklusiv vorliegt.

Anlass zur Sorge bietet auch die Wechsel- und Abbruchquote: Diese hat im Jahr 2020 einen Wert von 53 Prozent erreicht. Sie liegt so hoch wie nie zuvor, stellen die Autoren des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik IPN in Kiel fest. Olaf Köller, Chef des Instituts, warnt sogar davor, dass die Zahl der Absolvierenden „perspektivisch weiter abnehmen“ werde. 

MINT-Studierende scheitern oft an Mathe

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×