Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Bildung: Minister Habeck wirbt für mehr ökonomische Bildung an den Schulen

Bildung

Minister Habeck wirbt für mehr ökonomische Bildung an den Schulen

Robert Habeck will das Thema Wirtschaft stärker in den Schulunterricht verankern. Auch diejenigen, die weit weg sind von wirtschaftlichen Prozessen, sollen gefördert werden.

Bildungssystem : Drei Grafiken zeigen, wie zufrieden Eltern mit der Digitalisierung der Schulen in ihrem Bundesland sind

Bildungssystem

Drei Grafiken zeigen, wie zufrieden Eltern mit der Digitalisierung der Schulen in ihrem Bundesland sind

Eltern schätzen die Digitalisierung in den Schulen als schlecht ein. Welches Bundesland wie weit ist, zeigen aktuelle Grafiken. Dabei gibt es einen überraschenden Gewinner.

Von Teresa Stiens

Forschungsspionage: Sorge vor Einflussnahme – Innenministerium warnt vor chinesischen „Konfuzius-Instituten“ an deutschen Unis

Forschungsspionage

Sorge vor Einflussnahme – Innenministerium warnt vor chinesischen „Konfuzius-Instituten“ an deutschen Unis

Das Ministerium sieht die Einrichtungen „aus Sicherheitsgesichtspunkten äußerst kritisch“. Die FDP warnt von einer „ernsten Gefahr für die Wissenschaftsfreiheit“ und fordert Konsequenzen.

Von Dietmar Neuerer

Moderne Erziehung: Experten fordern digitale Bildung schon in der Kita – und kritisieren negative Sicht auf neue Medien

Moderne Erziehung

Experten fordern digitale Bildung schon in der Kita – und kritisieren negative Sicht auf neue Medien

Deutschlands Schulen und Hochschule sind schlecht digitalisiert. Eine Expertenkommission fordert tiefgreifende Reformen und eine andere Grundhaltung der Gesellschaft.

Von Teresa Stiens

Duale Berufsausbildung : OECD lobt deutsche Integration durch Ausbildung

Duale Berufsausbildung

OECD lobt deutsche Integration durch Ausbildung

Eine Lehre erleichtert es Flüchtlingen enorm, in Deutschland Fuß zu fassen, lobt die OECD. Mehr Sprachförderung helfe jedoch – nicht zuletzt den Ausbildern.

Von Barbara Gillmann

Interview mit Dirk Werner: IW-Experte über börsennotierte Konzerne: „Sie bilden so viele aus, wie sie brauchen“

Interview mit Dirk Werner

IW-Experte über börsennotierte Konzerne: „Sie bilden so viele aus, wie sie brauchen“

Früher war es üblich, über den Bedarf hinaus auszubilden. Diese Zeiten sind vorbei – und Konzerne bieten Ausbildungen nur noch da an, wo auch Jobs sind.

Von Barbara Gillmann

Forschung : Frauen erobern die Wissenschaft nur langsam

Forschung

Frauen erobern die Wissenschaft nur langsam

Seit Anfang des Jahrtausends studieren etwa gleich viel Frauen wie Männer. In den Chefetagen der Wissenschaftsbetriebe sind jedoch erst wenige Frauen angekommen.

Von Barbara Gillmann

Bildungspolitik: Länder-Bildungsrat soll schnell auf die Beine gestellt werden

Bildungspolitik

Länder-Bildungsrat soll schnell auf die Beine gestellt werden

In Sachen Bildung kommt es immer wieder zu Streit zwischen Bund und Ländern. Ein neues Gremium soll das ändern – und trotzdem für Vergleichbarkeit bei der Bildung sorgen.

Nach Protesten: Besetzung einer Hochschule in Hongkong endet

Nach Protesten

Besetzung einer Hochschule in Hongkong endet

Die Universität hatte sich zum Brennpunkt der Proteste entwickelt und war von Demonstranten besetzt worden. Langsam beruhigt sich die Lage.

Bildungspolitik: Bayern und Baden-Württemberg steigen aus geplantem Bildungsrat aus

Bildungspolitik

Bayern und Baden-Württemberg steigen aus geplantem Bildungsrat aus

Die beiden Länder werden sich nicht am geplanten Nationalen Bildungsrat beteiligen. Ministerpräsident Söder befürchtet eine schlechteres Schulsystem.

Proteste: Polizei belagert weiter Universität in Hongkong

Proteste

Polizei belagert weiter Universität in Hongkong

Seit fünf Tagen haben sich Studierende an der Polytechnischen Universität verbarrikadiert. Vor den Wahlen am Wochenende zeigt sich die Regierung alarmiert.

Innovationen : Hochschulen tun sich schwer mit Transfer

Innovationen

Hochschulen tun sich schwer mit Transfer

Deutschen Hochschulen fehlt Personal und Knowhow, um neue Ideen in die Wirtschaft zu tragen. Immerhin haben sie 2018 rund 750 Professoren für Digitalisierung angeheuert.

Von Barbara Gillmann

Handelsblatt Input

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×