Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Arbeitsmarkt : Mangel an MINT-Experten bremst Digitalisierung und Klimaschutz

Arbeitsmarkt

Mangel an MINT-Experten bremst Digitalisierung und Klimaschutz

Digitalisierung und ökologischer Wandel steigern die Nachfrage nach Spezialisten für Technik und Naturwissenschaften. Doch die Pandemie bremst die Qualifizierung des Nachwuchses.

Von Barbara Gillmann

Learning Analytics : KI-gesteuerte Lernprogramme können Lernen und Lehren revolutionieren

Learning Analytics

KI-gesteuerte Lernprogramme können Lernen und Lehren revolutionieren

Learning Analytics passen sich dem Schüler an und analysieren zugleich, wie Kinder lernen. Doch Deutschland ist weit davon entfernt, die Innovation zu nutzen.  

Von Barbara Gillmann

Mangelnde Innovation: Das deutsche Schulsystem ist schlecht ausgestattet – digital und pädagogisch

Mangelnde Innovation

Das deutsche Schulsystem ist schlecht ausgestattet – digital und pädagogisch

Der Bund steckt weitere zwei Milliarden in Nachhilfe und Ganztagsschulen. Doch ein innovatives Schulsystem braucht ganz andere Reformen, warnen führende Experten. 

Von Barbara Gillmann

„Aktionsprogramm Aufholen“: Kabinett beschließt Corona-„Aufholprogramm“ für Kinder und Jugendliche

„Aktionsprogramm Aufholen“

Kabinett beschließt Corona-„Aufholprogramm“ für Kinder und Jugendliche

Eine Milliarde Euro soll in Nachhilfe- und Förderprogramme investiert werden, eine weitere in soziale Maßnahmen. Zudem beschloss das Kabinett einen Ganztagsanspruch.

Pisa-Sonderauswertung : Schulen bereiten Jugendliche unzureichend auf die Risiken des Internets vor

Pisa-Sonderauswertung

Schulen bereiten Jugendliche unzureichend auf die Risiken des Internets vor

Schüler beziehen Informationen vor allem durch digitale Medien. Eine Pisa-Erhebung zeigt: Bei ihren Digitalkompetenzen haben sie deutlichen Nachholbedarf.

Von Philipp Frohn

Schule: EdTech-Unternehmen wollen sich beim Corona-Nachhilfeprogramm einbringen

Schule

EdTech-Unternehmen wollen sich beim Corona-Nachhilfeprogramm einbringen

Die Politik will mit dem Corona-Aufholpaket Schüler unterstützen. Digitale Bildungsanbieter kritisieren das Paket als unausgearbeitet – und fordern eine Aussprache.

Von Philipp Frohn

Ungarn: Regierung sichert sich mehr Einfluss auf Universitäten

Ungarn

Regierung sichert sich mehr Einfluss auf Universitäten

Derzeit sind die meisten Universitäten in Ungarn staatlich, aber weitgehend unabhängig. Eine Reform, die Stiftungen ins Spiel bringt, ändert das jetzt wohl.

Kommentar: Die Homeschooling-Bilanz ist vor allem für die Bildungspolitiker peinlich

Kommentar

Die Homeschooling-Bilanz ist vor allem für die Bildungspolitiker peinlich

Nach einem Jahr Pandemie halten die Defizite beim Onlineunterricht an. Man hat nicht den Eindruck, dass alle Verantwortlichen den Ernst der Lage erkannt haben. 

Von Barbara Gillmann

Alarmierende Studie: Diese Zahlen zeigen das ganze Ausmaß des Homeschooling-Desasters in Deutschland

Alarmierende Studie

Diese Zahlen zeigen das ganze Ausmaß des Homeschooling-Desasters in Deutschland

Auch in der dritten Virus-Welle lernen deutsche Schulkinder kaum mehr als im Frühjahr 2020, zeigt eine Ifo-Studie. Knapp 40 Prozent haben maximal einmal pro Woche Distanzunterricht.

Von Barbara Gillmann

Lehrermangel : Wollen Sie Lehrer werden? Für diese Fächer suchen die Bundesländer Quereinsteiger

Lehrermangel

Wollen Sie Lehrer werden? Für diese Fächer suchen die Bundesländer Quereinsteiger

Vom Gymnasium bis zur Berufsschule: Überall werden Quereinsteiger benötigt. Doch wer genau gesucht und verbeamtet wird, ist je nach Land höchst unterschiedlich. Ein Überblick.

Von Claudia Obmann

Kultusministerkonferenz: Schulminister auf Öffnungskurs - Abitur findet statt

Kultusministerkonferenz

Schulminister auf Öffnungskurs - Abitur findet statt

Über Stunden haben die Kultusminister die Corona-Lage beraten. Einige Länder verkünden Einschränkungen im Schulbetrieb, mittelfristig soll es aber Öffnungen geben.

Kommentar: Das Abitur darf für die Generation Corona nicht ausfallen

Kommentar

Das Abitur darf für die Generation Corona nicht ausfallen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft will die Abi-Prüfungen notfalls absagen lassen. Das wäre eine Zumutung für die Schüler – und ist aus epidemiologischer Sicht gar nicht notwendig.

Von Barbara Gillmann

Handelsblatt Input

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×