Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2022

09:30

Ruhestand im Ausland

3000 Sonnenstunden pro Jahr, günstige Mieten: Fünf Paradies-Staaten für deutsche Rentner

Von: Ozan Demircan, Gerd Höhler, Klaus Ehringfeld, Mathias Peer, Mathias Brüggmann

Immer mehr Menschen wollen den Lebensabend im Ausland verbringen. Vier beliebte Ziele – und ein Geheimtipp direkt in Europa.

Istanbul, Mexiko-Stadt, Athen, Bangkok Den Trend zum Auswandern im Ruhestand konnte nicht einmal die Pandemie stoppen. Trotz neuer Reisebeschränkungen, Quarantänevorschriften und Testpflichten bei internationalen Reisen nahm die Zahl der Bundesbürger, die ihre Rente fernab der Heimat beziehen, zuletzt weiter zu: Rund 248.000 Personen erhielten die Zahlungen 2020 im Ausland, wie aus dem Rentenatlas der Deutschen Rentenversicherung hervorgeht. Das ist abermals ein neuer Rekord – und rund 20 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren.

Die eigentliche Zahl der Ruheständler, die einen großen Teil ihrer Zeit im Ausland verbringen, dürfte dabei noch deutlich höher liegen: Wer noch in Deutschland gemeldet ist und die Rente auf ein deutsches Konto erhält, wird in der Statistik nicht erfasst.

Grund für die Auswanderung ist vielfach nicht nur das wärmere Wetter im Süden: Viele Rentnerinnen und Rentner versprechen sich vom Umzug ins Ausland auch einen besseren Lebensstil aufgrund niedrigerer Kosten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×