Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

27.07.2022

15:03

Sozialstaat

Neue Eskalation bei Sozialbeiträgen: Das kommt auf die Beitragszahler zu

Von: Jan Hildebrand, Jürgen Klöckner, Julian Olk, Frank Specht

PremiumIn einigen Monaten steigen die Beiträge zur Arbeitslosen- und zur Krankenversicherung. Damit überspringen die Sozialabgaben eine kritische Marke – und das ist nur der Anfang.

Angesichts stark gestiegener Gesundheitsausgaben sollen die Zusatzbeiträge zur Krankenversicherung um 0,3 Prozentpunkte steigen. dpa

Intensivstation

Angesichts stark gestiegener Gesundheitsausgaben sollen die Zusatzbeiträge zur Krankenversicherung um 0,3 Prozentpunkte steigen.

Berlin Die Grenze hielt über Jahre. Mit zusätzlichen Milliardenbeiträgen aus dem Bundeshaushalt hatte die Große Koalition in der vergangenen Legislaturperiode dafür gesorgt, dass die Beiträge zur Sozialversicherung die Marke von 40 Prozent auf das Bruttoeinkommen nicht überschritten. Die Ampel wollte diese „Sozialgarantie“ in ihrem Koalitionsvertrag nicht mehr geben. Und mittlerweile ist auch klar, warum: Die Grenze wird schon bald deutlich überschritten.

Aber wie dramatisch ist es eigentlich, wenn die 40-Prozent-Grenze jetzt gerissen wird? Handelt es sich nicht nur um eine willkürlich gesetzte Marke, die vor allem die Arbeitgeber hochhalten?

Treiber der Sozialabgaben ist im kommenden Jahr vor allem die gesetzliche Krankenversicherung. Nach den Plänen von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) soll der Zusatzbeitrag um 0,3 Prozentpunkte auf 1,6 Prozent steigen.

Lauterbach erhöht Krankenkassenbeiträge

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×