Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

05.08.2022

08:02

Studie zu Vermögen

Vermögensverteilung in Deutschland: Die Deutschen sind reicher als gedacht

Von: Norbert Häring

Eine neue Studie gibt Auskunft über die Vermögensverteilung in Deutschland. Immobilien und Geschäftsbesitz wurden unterschätzt. Die neuen Schwellenwerte für wirklichen Wohlstand überraschen.

Immobilien in Düsseldorf  dpa

Häuser auf der rheinnahen Cecilienallee in Düsseldorf

Vor allem Immobilien machen das Vermögen der Deutschen aus.

Frankfurt Es ist ein weitverbreiteter Eindruck: Die Kluft zwischen Arm und Reich wachse in Deutschland immer weiter. Es gebe eine Oberschicht, die immer vermögender werde, und eine große Masse mit stagnierendem oder gar abnehmendem Wohlstand. Doch stimmt das überhaupt?

Drei Ökonominnen und Ökonomen haben den Wohlstand in Deutschland und seine Verteilung neu vermessen – anhand des marktfähigen Vermögens wie Geld, Geschäfts- und Immobilienwerten. Thilo Albers von der Humboldt-Universität, Charlotte Bartels vom Forschungsinstitut DIW und Moritz Schularick von der Universität Bonn haben tief in die Statistiken geschaut. Wie groß sind die Vermögen, ab wann gilt man als reich, und wie ist der Wohlstand im Land verteilt?

Vermögensverteilung Deutschland: Deutscher Wohlstand deutlich höher als angenommen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×