Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2022

12:33

Ukraine-Krieg

Moskau verstärkt Angriffe: So hat Russland auf die ukrainische Gegenoffensive reagiert

Von: Sandra Lumetsberger
Quelle:Tagesspiegel

PremiumRusslands Verteidigungsminister kündigt eine Ausweitung der Kampfhandlungen an. Gleichzeitig versucht Moskau die vielen Verluste während der Kämpfe auszugleichen – ein Überblick.

Berlin Aufnahmen von Rauchwolken und fliegenden Raketen – in der gesamten Ukraine heulten am Freitagabend vergangener Woche wieder die Sirenen. Nach einer operativen Pause hat Russland vor einigen Tagen seine Angriffe wieder verstärkt aufgenommen. Und konzentriert sich in der Ukraine nach eigenen Angaben vor allem auf die Zerstörung von Langstrecken- und Artilleriewaffen. 

Das ließ auch der russische Verteidigungsminister bei seinem zweiten Besuch im Kampfgebiet wissen: Bereits Ende Juni war Sergej Schoigu erstmals an die Front gereist. Nun traf er am Samstag erneut zu einer Visite ein.

Aufnahmen eines russischen Nachrichtensenders zeigen ihn in einem Gebäude, wie er sich mal Notizen macht, auf eine Karte zeigt und schließlich Auszeichnungen verleiht: Generaloberst Alexander Lapin und Generalmajor Esedulla Abachev werden zu „Helden Russlands“ ernannt. Lapin soll für die Eroberung des Ballungsraums Sjewjerodonezk-Lyssytschansk im Donbass verantwortlich gewesen sein.

Ukraine-Krieg: Russland verstärkt Angriffe im Donbass

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×