Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

13.04.2022

09:42

Waffenproduktion

Rheinmetall bietet der Ukraine Panzer des Typs Leopard 1 an

Von: Martin Murphy, Julian Olk, Frank Specht

Der Rüstungskonzern ist nicht nur bereit, Marder-Schützenpanzer, sondern auch ausgemusterte Kampfpanzer an die Ukraine zu liefern. Die ersten könnten schon in Kürze einsatzbereit sein.

Rheinmetall könnte der Ukraine bis zu 50 Stück liefern. Rainer Lippert/CC/Wikipedia

Leopard 1 in Fahrt beim Militärtag 2015 in Uffenheim

Rheinmetall könnte der Ukraine bis zu 50 Stück liefern.

Berlin Der Rüstungskonzern Rheinmetall bereitet sich auf die Lieferung von Panzern in die Ukraine vor. Dazu zählt auch der Kampfpanzer Leopard 1, wie Vorstandschef Armin Papperger dem Handelsblatt sagte. Dabei handelt es sich um das Vorgängermodell des derzeit in der Bundeswehr eingesetzten Leopard 2. „Der erste Leopard 1 könnte in sechs Wochen geliefert werden“, sagte Papperger. Voraussetzung dafür sei die Zustimmung der Bundesregierung.

Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hatte am Montag am Rande eines EU-Außenministertreffens in Luxemburg betont, die Ukraine brauche weiteres militärisches Material – auch schwere Waffen. „Jetzt ist keine Zeit für Ausreden, sondern jetzt ist Zeit für Kreativität und Pragmatismus“, betonte Baerbock.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×