Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Regina Krieger

Regina Krieger

  • Handelsblatt
  • Korrespondentin

Seit November 2015 als Italien-Korrespondentin in Rom – die Themenpalette reicht von Wirtschaft, Politik und Kultur bis Vatikan, Lifestyle, Architektur und Fußball.

Seit 2000 beim Handelsblatt nach Stationen bei dpa, Bonner General-Anzeiger, ANSA und La Repubblica.

Erst Weltwirtschaft, dann Konzeption und Aufbau der Spezialseite „Sozial- und Geisteswissenschaften“ mit der Kolumne „Denk-Fabrik“ über Architektur und Städtebau, ab 2007 verantwortlich für die Literaturseite und Autorin für die Wochenendausgabe und das HB-Magazin. Romanistik- und Geschichtsstudium mit dem Schwerpunkt Italianistik in Marburg, Bonn und Florenz.

Weitere Artikel dieses Autors

Italien: Weder Mitte noch links: Italiens Ex-Premier Renzi gründet neue Partei

Italien

Weder Mitte noch links: Italiens Ex-Premier Renzi gründet neue Partei

Matteo Renzi will unter dem Namen „Italia Viva“ eine neue Partei gründen. Die Reaktionen in Rom reichen von Staunen bis Unverständnis. Für die Regierung ist das keine gute Nachricht.

Von Regina Krieger

Geldpolitik: „Japanisierung der Geldpolitik“: So reagiert Europa auf den EZB-Zinsentscheid

Geldpolitik

„Japanisierung der Geldpolitik“: So reagiert Europa auf den EZB-Zinsentscheid

Die Maßnahmen der EZB zu weiteren Lockerungen der Geldpolitik treffen in den wichtigsten Euro-Ländern auf ein geteiltes Echo. Die Krisenländer dürften das Paket begrüßen.

Von Thomas Hanke, Gerd Höhler, Regina Krieger, Sandra Louven

Kommentar: Für Europa wäre es fatal, wenn die Koalition in Rom wieder zerbräche

Kommentar

Für Europa wäre es fatal, wenn die Koalition in Rom wieder zerbräche

Premier Conte will Italien zurück auf Reformkurs bringen. Nach Bestätigung seiner neuen Regierung durch den Senat muss er allerdings schnell liefern.

Von Regina Krieger

Italien: Premier Conte verspricht weitreichende Reformen

Italien

Premier Conte verspricht weitreichende Reformen

In seiner ersten Regierungserklärung kündigt Regierungschef Giuseppe Conte eine neue politische Kultur an. Er will die Schulden abbauen, bleibt sonst aber vage.

Von Regina Krieger

Italien: Giuseppe Conte: Der rasante Aufstieg des italienischen Premiers

Italien

Giuseppe Conte: Der rasante Aufstieg des italienischen Premiers

Innerhalb von nur einem Jahr wurde aus dem Juristen Giuseppe Conte der beliebteste Politiker Italiens. Jetzt muss er sich aufs Neue beweisen.

Von Regina Krieger

Kommentar: Für die neue italienische Regierung gibt es keine Schonfrist

Kommentar

Für die neue italienische Regierung gibt es keine Schonfrist

Aus Italien kommen gute Nachrichten. Nun muss die neue Regierung in Rom schnell zeigen, ob und wie sie die ökonomischen Probleme lösen kann.

Von Regina Krieger

Wirtschaftspolitik: Die neue Regierung in Italien steht vor vielen alten Problemen

Wirtschaftspolitik

Die neue Regierung in Italien steht vor vielen alten Problemen

Eine Koalition aus Sozialdemokraten und Fünf-Sterne-Bewegung bildet Italiens neue Regierung. Nun muss Premier Conte Details zur Wirtschaftspolitik vorlegen.

Von Regina Krieger

Roberto Gualtieri: Garant für Italiens Europazugehörigkeit: Das ist der neue Finanz- und Wirtschaftsminister

Roberto Gualtieri

Garant für Italiens Europazugehörigkeit: Das ist der neue Finanz- und Wirtschaftsminister

Roberto Gualtieri ist ein erfahrener Europapolitiker und Spezialist für Bankenhilfen. Gleich zu Beginn muss er mit Brüssel ein höheres Haushaltsdefizit aushandeln.

Von Regina Krieger

Analyse: Italiens neue Regierung startet – Doch die Zweifel sind groß

Analyse

Italiens neue Regierung startet – Doch die Zweifel sind groß

Die Basis der Fünf Sterne hat für die neue Regierung gestimmt, doch die Zweifel an einem fruchtbaren Neustart in Italien wachsen. Die vagen Ideen der Partei werden dem Land nicht helfen.

Von Regina Krieger

Italien : Di Maio torpediert die Regierungsbildung von Fünf Sternen und Sozialdemokraten

Italien

Di Maio torpediert die Regierungsbildung von Fünf Sternen und Sozialdemokraten

Mitte der Woche soll in Italien eine neue Regierung stehen. Premier Conte soll eine neue Koalition formen – und kriegt Probleme aus den eigenen Reihen.

Von Regina Krieger

PD-Chef: Die größten Gegner warten auf Nicola Zingaretti in der eigenen Partei

PD-Chef

Die größten Gegner warten auf Nicola Zingaretti in der eigenen Partei

Der PD-Politiker will einer Periode des Hasses und der Angst ein Ende setzen. In die Koalitionsregierung will er allerdings nicht eintreten.

Von Regina Krieger

Regierungskrise: Ein Neuanfang für Italien bedeutet kein Ende der Konflikte

Regierungskrise

Ein Neuanfang für Italien bedeutet kein Ende der Konflikte

Premier Conte bekommt eine zweite Chance. Seine neue Linksregierung soll nächste Woche schon die Arbeit aufnehmen. Die Märkte reagieren positiv.

Von Regina Krieger

Analyse: Italiens schwache Wirtschaft gefährdet die politische Stabilität des Landes

Analyse

Italiens schwache Wirtschaft gefährdet die politische Stabilität des Landes

Eine neue Regierung in Rom ist ein gutes Signal für die Stabilität des Landes. Sie ist aber bei weitem keine Garantie für eine Überwindung der Krise.

Von Regina Krieger

Neue Koalition für Italien: Salvini ausgebremst – Fünf Sterne und Sozialdemokraten wollen regieren

Neue Koalition für Italien

Salvini ausgebremst – Fünf Sterne und Sozialdemokraten wollen regieren

Die Fünf Sterne verbünden sich mit den italienischen Sozialdemokraten. Damit landet die Lega von Matteo Salvini in der Opposition.

Von Regina Krieger

Koalitionspoker in Rom: Tag der Entscheidung: Wie Italien die Regierungskrise lösen könnte

Koalitionspoker in Rom

Tag der Entscheidung: Wie Italien die Regierungskrise lösen könnte

Am Mittwochabend könnte der italienische Staatpräsident die Weichen für eine neue Koalition stellen. Wie wahrscheinlich ist eine Einigung und auf wen kommt es an? Ein Überblick.

Von Regina Krieger

Regierungskrise: Conte, Salvini und das Ende der Populistenregierung – Was in dieser Woche in Rom passiert ist

Regierungskrise

Conte, Salvini und das Ende der Populistenregierung – Was in dieser Woche in Rom passiert ist

Die italienischen Parteien verhandeln, eine Lösung der politischen Krise ist noch nicht in Sicht. Ein Blick zurück auf eine verrückte und dramatische Woche.

Von Regina Krieger

Italien: Unternehmerverbands-Chefin Panucci: „Wir erwarten eine klare Wirtschaftspolitik"

Italien

Unternehmerverbands-Chefin Panucci: „Wir erwarten eine klare Wirtschaftspolitik"

Maßnahmen für Wachstum und Transparenz bei der Finanzierung, das fordern die italienischen Unternehmer. Investoren würden sonst abgeschreckt.

Von Regina Krieger

Regierungskrise: Investoren setzen auf eine neue Koalition in Italien

Regierungskrise

Investoren setzen auf eine neue Koalition in Italien

Neuwahlen, die Salvini wieder an die Macht bringen könnten, wären die schlechteste Lösung für Italien. Dem verschuldeten Land läuft die Zeit davon.

Von Regina Krieger, Ingo Narat, Anke Rezmer

Museen : Rüder Rausschmiss – wie Italien Museumdirektoren verprellt

Museen

Rüder Rausschmiss – wie Italien Museumdirektoren verprellt

Cecilie Hollberg muss als Chefin der Galleria dell‘Accademia abtreten – dank der Reform des Kulturministers. Ein Lehrstück in Sachen Kulturpolitik in Italien.

Von Regina Krieger

Kommentar zu Contes Rücktritt: Italien hat eine Chance auf Stabilität – doch die Zeit drängt

Kommentar zu Contes Rücktritt

Italien hat eine Chance auf Stabilität – doch die Zeit drängt

Mit dem Rücktritt von Italiens Ministerpräsident Conte ist die Populistenregierung in Rom gescheitert. Verlässlicher wird das Land damit aber noch nicht.

Von Regina Krieger

Regierungskrise: Ende der Populistenkoalition – Italiens Premier Conte kritisiert zum Abschied Salvini

Regierungskrise

Ende der Populistenkoalition – Italiens Premier Conte kritisiert zum Abschied Salvini

Italiens Ministerpräsident Conte hat seinen Rücktritt eingereicht und kritisiert Salvini. Der Innenminister zeige schwerwiegendes Unwissen der parlamentarischen Abläufe.

Von Regina Krieger

Italien im Dilemma: Ministerpräsident Conte könnte noch heute zurücktreten – um Salvini auszubremsen

Italien im Dilemma

Ministerpräsident Conte könnte noch heute zurücktreten – um Salvini auszubremsen

Italiens Regierung steht vor entscheidenden Stunden. Vom Rücktritt des Ministerpräsidenten bis zu einer Kampfabstimmung über die Regierung scheint alles möglich.

Von Regina Krieger

Kommentar: Lega-Chef Matteo Salvini hat sich verkalkuliert

Kommentar

Lega-Chef Matteo Salvini hat sich verkalkuliert

Italiens Premier Giuseppe Conte geht aus der ersten Runde im Machtpoker als Sieger hervor. Nach schnellen Wahlen sieht es nun nicht mehr aus.

Von Regina Krieger

Giancarlo Giorgetti: Dieser Mann ist Salvinis Wunderwaffe

Giancarlo Giorgetti

Dieser Mann ist Salvinis Wunderwaffe

Nach dem Willen von Lega-Chef Salvini soll Giancarlo Giorgetti Italiens nächster Finanzminister werden. Der starke Mann hinter Salvini soll Steuern in Milliardenhöhe senken.

Von Regina Krieger

Misstrauensvotum: Lega-Chef Salvini zeigt sich in Italiens Regierungskrise als geschickter Taktiker

Misstrauensvotum

Lega-Chef Salvini zeigt sich in Italiens Regierungskrise als geschickter Taktiker

Der italienische Senat lehnt eine Abstimmung über ein Misstrauensvotum gegen Premier Conte ab. Für Lega-Chef Salvini ist das nur vordergründig eine Niederlage.

Von Regina Krieger

Krise in Italien: Salvini kommt den Neuwahlen schneller näher als gedacht

Krise in Italien

Salvini kommt den Neuwahlen schneller näher als gedacht

Bereits am morgigen Dienstag entscheidet der Senat über das Datum für den Misstrauensantrag gegen Premier Conte. Damit könnten die Neuwahlen schon in wenigen Wochen stattfinden.

Von Regina Krieger

Regierungskrise in Italien: Salvini will Neuwahlen – doch er stößt auf Widerstände

Regierungskrise in Italien

Salvini will Neuwahlen – doch er stößt auf Widerstände

Lega-Chef Salvini fordert Neuwahlen und hofft auf eine absolute Mehrheit, um Premier zu werden. Aber ein schneller Durchmarsch im Parlament wird es nicht für ihn.

Von Regina Krieger

Unicredit und Intesa Sanpaolo: Polit-Chaos in Rom trifft vor allem die Banken

Unicredit und Intesa Sanpaolo

Polit-Chaos in Rom trifft vor allem die Banken

Salvini droht, die Koalition mit der Bewegung Fünf Sterne aufzukündigen – und lässt Kurse von Bankenaktien fallen. Dabei hatten sie gerade gute Zahlen vorgelegt.

Von Regina Krieger

Kommentar: Salvinis Schachzug lenkt davon ab, dass seine Steuerpläne nicht finanzierbar sind

Kommentar

Salvinis Schachzug lenkt davon ab, dass seine Steuerpläne nicht finanzierbar sind

Lega-Chef Salvini will schnell Neuwahlen erreichen und Premierminister werden. Dieses Vorgehen ist ein Ablenkungsmanöver, angesichts der dramatischen Schuldensituation in Rom.

Von Regina Krieger

Regierungskrise in Italien: Legachef Salvini: „Ich kandidiere für das Amt des Premierministers“

Regierungskrise in Italien

Legachef Salvini: „Ich kandidiere für das Amt des Premierministers“

Die Populisten-Regierung in Italien ist gescheitert, doch einen schnellen Durchmarsch gibt es für Salvini nicht. Neuwahlen finden frühestens im Oktober statt.

Von Regina Krieger

Fabrizio Saccomanni: Vorsitzender des Unicredit-Verwaltungsrats überraschend gestorben

Fabrizio Saccomanni

Vorsitzender des Unicredit-Verwaltungsrats überraschend gestorben

Der Verwaltungsratsvorsitzende der italienischen Bank Unicredit ist überraschend gestorben. Der gebürtige Römer galt als einer der besten Banker und Ökonomen in Italien.

Von Regina Krieger

Weltgeschichte: Italiens Innenminister Salvini droht dem Mafiaexperten Saviano

Weltgeschichte

Italiens Innenminister Salvini droht dem Mafiaexperten Saviano

Italien im Sommer 2019: Seit 13 Jahren lebt der Bestsellerautor und Mafiaexperte Saviano unter Polizeischutz. Doch Innenminister Salvini droht, die Leibwächter abzuziehen.

Von Regina Krieger

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis: Die zehn besten Bücher des Jahres

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis

Die zehn besten Bücher des Jahres

Wer hat 2019 das beste Wirtschaftsbuch geschrieben? Das bedeutendste Werk wird auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet.

Von Regina Krieger

Kunst aus Fäden: Rom feiert das Werk der italienischen Künstlerin Maria Lai

Kunst aus Fäden

Rom feiert das Werk der italienischen Künstlerin Maria Lai

Das Maxxi in Rom widmet der italienischen Künstlerin zum 100. Geburtstag eine faszinierende Retrospektive. Der Markt hält sie längst für hochkarätig.

Von Regina Krieger

Italienische Großbank: Unicredit möglicherweise von Hackerangriff bei Capital One betroffen

Italienische Großbank

Unicredit möglicherweise von Hackerangriff bei Capital One betroffen

Die italienische Großbank wird mit einem Datenklau bei Capital One in Zusammenhang gebracht. Es wäre nicht das erste Sicherheitsproblem der Hypo-Vereinsbank-Mutter.

Von Regina Krieger

Renée Tirado: Eine New Yorkerin soll Gucci vor Shitstorms bewahren

Renée Tirado

Eine New Yorkerin soll Gucci vor Shitstorms bewahren

Das Modehaus Gucci stellt erstmals eine Chefin für Diversität und Inklusion ein – nicht ganz freiwillig, denn mehrfach war das Unternehmen ins Fettnäpfchen getreten.

Von Regina Krieger

Wohnen im Ausland: Ewige Stadt mit hohen Preisen: Wohnen ist in Rom ein Luxus

Wohnen im Ausland

Ewige Stadt mit hohen Preisen: Wohnen ist in Rom ein Luxus

In der italienischen Hauptstadt zieht der Wohnungsmarkt nach der Krise langsam wieder an. Warum Italiener lieber kaufen und Ausländer mieten.

Von Regina Krieger

Luftfahrt: Die Partnersuche für Alitalia bleibt vertrackt

Luftfahrt

Die Partnersuche für Alitalia bleibt vertrackt

Die Frist für die Rettung der Airline endet am Montag. Bislang scheint kein Kandidat gut genug zu sein. Und mancher hätte gern die Lufthansa dabei.

Von Regina Krieger, Jens Koenen

David Sassoli im Porträt: Was der neue EU-Parlamentspräsident vorhat

David Sassoli im Porträt

Was der neue EU-Parlamentspräsident vorhat

David Sassoli ist in seiner Heimat respektiert. Nun gibt der Italiener in Brüssel den Ton an. Als Erstes will er das Dublin-Abkommen neu aushandeln.

Von Regina Krieger

EU-Deal: Das geplatzte Defizitverfahren hat für Italien vor allem Nachteile

EU-Deal

Das geplatzte Defizitverfahren hat für Italien vor allem Nachteile

Ein Defizitverfahren konnte Italien zunächst abwenden. Der ehemalige Premier Letta warnt jedoch vor voreiliger Euphorie – und der neuen EU-Kommission.

Von Regina Krieger

Haushaltsstreit: Regierungsvertreter: Italien ändert Defizitziel auf Druck der EU

Haushaltsstreit

Regierungsvertreter: Italien ändert Defizitziel auf Druck der EU

Im Haushaltsstreit beugt sich Italien wohl dem Druck der EU. Die Regierung in Rom senkt ihr Defizitziel. Die Sache hat aber einen Haken.

Carola Rackete: Was der Kapitänin der „Sea Watch 3“ jetzt droht

Carola Rackete

Was der Kapitänin der „Sea Watch 3“ jetzt droht

Das „Sea Watch“-Drama ist beendet, doch die Deutsche Kapitänin wird diese Woche dem Haftrichter vorgestellt. Ein Fall, der ganz Europa spaltet.

Von Regina Krieger

Spekulationen um den EZB-Präsidenten: Italien könnte Draghi für die Juncker-Nachfolge vorschlagen

Spekulationen um den EZB-Präsidenten

Italien könnte Draghi für die Juncker-Nachfolge vorschlagen

Die Frage um die Nachfolge von EU-Kommissionspräsident Juncker sorgt weiterhin für Kontroversen. Nun steht mit EZB-Chef Mario Draghi ein altbekannter Name im Raum.

Von Regina Krieger

Italiens Haushaltspolitik: Rechnungshof in Rom warnt vor schweren Risiken bei „Flat Tax“

Italiens Haushaltspolitik

Rechnungshof in Rom warnt vor schweren Risiken bei „Flat Tax“

Italien hält gegen alle Kritik an der Einführung eines Einheitssteuersatzes fest. Selbst die eigenen Rechnungshüter sprechen sich nun dagegen aus.

Von Regina Krieger

Vor EU-Gipfel: Defizitverfahren: Italien legt im Haushaltsstreit mit der EU nach

Vor EU-Gipfel

Defizitverfahren: Italien legt im Haushaltsstreit mit der EU nach

Vor dem EU-Gipfel verteidigt Italiens Premier Conte seine Haushaltspläne. Und fordert ein „wichtiges Wirtschaftsresort“ in der neuen EU-Kommission.

Von Regina Krieger

Weltgeschichte: Instagram statt Politik – Welche Agenda Italiens Innenminister Salvini im Sommer betreibt

Weltgeschichte

Instagram statt Politik – Welche Agenda Italiens Innenminister Salvini im Sommer betreibt

Selfies und Kontrollen am Liegestuhl statt politischer Inhalte: Der starke Mann Italiens lässt Anhänger und politische Gegner auch in den Ferien nicht in Ruhe.

Von Regina Krieger

Autobauer: So scheiterte die Fusion von Fiat Chrysler und Renault

Autobauer

So scheiterte die Fusion von Fiat Chrysler und Renault

Mit Renault wollte Fiat Chrysler einen globalen Champion der Autoindustrie schmieden. Doch daraus wird nichts. Beide Seiten schieben sich die Schuld für die geplatzte Autoehe zu.

Von Katharina Kort, Regina Krieger, Stefan Menzel, Markus Fasse

Geldpolitik: Bekommt Italien mit sogenannten „Mini-Bots“ eine Parallelwährung?

Geldpolitik

Bekommt Italien mit sogenannten „Mini-Bots“ eine Parallelwährung?

Die italienische Regierung will kurzfristige Staatsanleihen in Stückelungen von bis zu 500 Euro ausstellen. Das hätte jedoch Folgen für die gesamte EU.

Von Regina Krieger

Defizitverfahren : Die EU stellt Italien an den Pranger

Defizitverfahren

Die EU stellt Italien an den Pranger

Die EU-Kommission empfiehlt, ein Strafverfahren gegen Italien einzuleiten. Die Regierung in Rom zeigt sich gesprächsbereit, hält aber an ihren teuren Vorhaben fest.

Von Ruth Berschens, Regina Krieger

Hohe Staatsverschuldung: Die EU-Kommission will Defizitsünder Italien bestrafen

Hohe Staatsverschuldung

Die EU-Kommission will Defizitsünder Italien bestrafen

Italien muss mit einer Strafe der EU rechnen – ein historischer Präzedenzfall in der Staatengemeinschaft. Die Regierung in Rom will dagegen kämpfen.

Von Regina Krieger

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×