Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Agentur

Reuters 

  • Thomson Reuters Deutschland GmbH
  • Nachrichtenagentur

Thomson Reuters ist ein globaler Anbieter von Nachrichten, Finanzinformationen und Technologie-Lösungen für Medien.

    Weitere Artikel dieses Autors

    Weihnachtsgeschäft: Viele Händler sind mit Woche vor dem erstem Advent unzufrieden

    Weihnachtsgeschäft

    Viele Händler sind mit Woche vor dem erstem Advent unzufrieden

    Die Umsatzentwicklung in der letzten Novemberwoche sei Grund für Sorge für den Einzelhandel, so der Handelsverband. Die Kundenfrequenz hätte sich seit der Pandemie nicht erholt.

    Corona-Zahlen in Deutschland: RKI registriert 24.687 Neuinfektionen – Inzidenz bei 189,5

    Corona-Zahlen in Deutschland

    RKI registriert 24.687 Neuinfektionen – Inzidenz bei 189,5

    Die Zahl der Neuinfektionen schwankt von Tag zu Tag. Experten gehen von einer hohen Dunkelziffer nicht erfasster Fälle aus.

    Chemiekonzern: Brenntag bestätigt Übernahmegespräche mit seinem US-Rivalen Univar

    Chemiekonzern

    Brenntag bestätigt Übernahmegespräche mit seinem US-Rivalen Univar

    Die Gespräche laufen, hätten aber bisher keine konkreten Ergebnisse oder Vereinbarungen ergeben. Brenntag hatte zuvor mitgeteilt, seine Position im Markt weiter auch durch Zukäufe ausbauen zu wollen.

    Deutsche Bank: Berichte: EZB fordert Kapitalaufschlag von der Deutschen Bank

    Deutsche Bank

    Berichte: EZB fordert Kapitalaufschlag von der Deutschen Bank

    Die zusätzliche Anforderung ist laut Agenturberichten ergangen, weil die Bank die Risiken im Geschäft mit Hochrisiko-Krediten nicht genug angegangen sein soll.

    Russland: Russischer Internetriese Yandex will sich aufspalten

    Russland

    Russischer Internetriese Yandex will sich aufspalten

    Nach Angaben der in den Niederlanden ansässigen Muttergesellschaft sind von den Plänen vor allem die Suchmaschine und die Werbesparte betroffen. Die Aktie des Google-Konkurrenten reagiert deutlich.

    Dow, S&P 500, Nasdaq: Anleger halten sich an US-Börsen nach Thanksgiving zurück - Dow Jones schließt fester, Nasdaq gibt nach

    Dow, S&P 500, Nasdaq

    Premium Anleger halten sich an US-Börsen nach Thanksgiving zurück - Dow Jones schließt fester, Nasdaq gibt nach

    Zum Black Friday standen die Einzelhändler an den amerikanischen Börsen im Fokus. Die Aktien von Apple verloren knapp zwei Prozent.

    Autoindustrie: BMW stockt Investitionen in neues Werk in Ungarn auf

    Autoindustrie

    BMW stockt Investitionen in neues Werk in Ungarn auf

    Der Autobauer will seine Ausgaben für das neue Werk auf rund zwei Milliarden Euro erhöhen. Zusätzlich entsteht eine Hochvoltbatterie-Fertigung.

    Bundeshaushalt: Bundestag beschließt Haushalt – Schuldenbremse wird eingehalten

    Bundeshaushalt

    Bundestag beschließt Haushalt – Schuldenbremse wird eingehalten

    Zahlreiche Ausgaben des Bundes werden in Sondertöpfen ausgelagert. Die zulässige Kreditaufnahme schöpft die Bundesregierung vollkommen aus.

    Musk-Netzwerk: Twitter startet nächste Woche Probephase für neues Bezahlmodell

    Musk-Netzwerk

    Twitter startet nächste Woche Probephase für neues Bezahlmodell

    Der Nachrichtendienst soll künftig in blaue, graue und goldene Häkchen als Echtheitszeichen geteilt sein. Musks vorheriger Versuch mit einer käuflichen Verifizierung endete im Chaos.

    Immobilienmarkt: Chinas Behörden und Banken stützen Immobiliensektor – Aktien steigen

    Immobilienmarkt

    Chinas Behörden und Banken stützen Immobiliensektor – Aktien steigen

    Gemeinsam mit den Behörden der Volksrepublik wollen Chinas größte Geschäftsbanken frische Kredite in den Immobiliensektor pumpen. Der Finanzmarkt hat darauf positiv reagiert.

    Banken: Deutsche Bank warnt europäische Firmen vor US-Banken – „Eine Reihe von Unternehmen erkennt bereits die Risiken“

    Banken

    Deutsche Bank warnt europäische Firmen vor US-Banken – „Eine Reihe von Unternehmen erkennt bereits die Risiken“

    Besonders in der Unternehmensfinanzierung haben große US-Banken ihren Marktanteil in Deutschland erhöht. Das hat auch der Porsche-Börsengang in diesem Jahr gezeigt.

    Reform: Bundestag und Bundesrat beschließen neues Bürgergeld

    Reform

    Bundestag und Bundesrat beschließen neues Bürgergeld

    Für mehr als fünf Millionen Menschen werden die monatlichen Zahlungen ab Jahresanfang deutlich erhöht. Auch die Unions-geführten Länder stimmten im Bundesrat zu.

    Apple-Zulieferer : 20.000 Mitarbeiter verlassen wohl iPhone-Werk – Hersteller soll Prämie zahlen, um Protestler loszuwerden

    Apple-Zulieferer

    20.000 Mitarbeiter verlassen wohl iPhone-Werk – Hersteller soll Prämie zahlen, um Protestler loszuwerden

    Fiasko für Foxconn in China: Bei dem Apple-Zulieferer gab es Ausschreitungen wegen der strengen Corona-Regeln. Die Unruhen sollen die Smartphone-Produktion einschränken.

    Geldpolitik: Inflation: EZB-Chefvolkswirt warnt vor Lohn-Preis-Spirale

    Geldpolitik

    Inflation: EZB-Chefvolkswirt warnt vor Lohn-Preis-Spirale

    Steigende Löhne könnten die Preise auch nach der Energie-Krise weiter steigen lassen, warnt der Chefvolkswirt der EZB. Die Lohnentwicklung solle genau beobachtet werden.

    Gfk-Barometer: Kauflaune der Deutschen hellt sich vor Weihnachtsgeschäft leicht auf

    Gfk-Barometer

    Kauflaune der Deutschen hellt sich vor Weihnachtsgeschäft leicht auf

    Die Konsumenten schätzen die Konjunktur positiver ein als zuletzt, ebenso die Aussichten für ihre Einkommen. Allerdings sind sie nicht für jede Anschaffung bereit.

    Bruttoinlandsprodukt: Deutsche Wirtschaft wächst im Sommer stärker als erwartet – vor allem wegen eines Faktors

    Bruttoinlandsprodukt

    Deutsche Wirtschaft wächst im Sommer stärker als erwartet – vor allem wegen eines Faktors

    Ukraine-Krieg, Extrem-Inflation und gestörte Lieferketten belasten die deutsche Wirtschaft. Trotz aller Krisen lief sie im dritten Quartal unerwartet gut.

    Asiatische Börsen: Asiatische Börsen starten uneinheitlich in den Handelstag

    Asiatische Börsen

    Asiatische Börsen starten uneinheitlich in den Handelstag

    Anleger sind verunsichert, da China weiter Rekordzahlen von Corona-Infektionen meldet. Positive Aussichten auf eine weniger aggressive Geldpolitik der Fed machen hingegen Hoffnung.

    Großbank: Credit Suisse will neue Aktien zu 2,52 Franken ausgeben

    Großbank

    Credit Suisse will neue Aktien zu 2,52 Franken ausgeben

    Die Schweizer Großbank will neue Aktien ausgeben. Insgesamt will die Credit Suisse 889,4 Millionen Titel platzieren und damit brutto 2,24 Milliarden Franken erlösen.

    Banken: Neue US-Klagen gegen Deutsche Bank wegen Epstein-Geschäften

    Banken

    Neue US-Klagen gegen Deutsche Bank wegen Epstein-Geschäften

    Eine Gruppe Frauen wirft dem Geldhaus vor, von Jeffrey Epstein finanziell profitiert zu haben. Die Deutsche Bank weist die Vorwürfe zurück.

    Geldpolitik: EZB-Direktorin Schnabel sieht kaum Spielraum für kleinere Zinsschritte

    Geldpolitik

    EZB-Direktorin Schnabel sieht kaum Spielraum für kleinere Zinsschritte

    Isabel Schnabels Einschätzung zufolge ist der Spielraum für eine Verlangsamung der Zinsanpassung begrenzt. Damit stellt sich die EZB-Direktorin gegen die Rufe mehrerer Euro-Wächter.

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×