Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Arno Schütze

  • Handelsblatt
  • Redakteur

Arno Schütze berichtet als Corporate Finance Korrespondent über Fusionen und Übernahmen, Kapitalmarkttransaktionen und Unternehmensfinanzierungen. Seit 2021 ist er Teil der Finanzredaktion des Handelsblatts. Zuvor arbeitete er seit 2006 bei der Nachrichtenagentur Reuters, ab 2011 im Ressort Finanzen. Nach dem Studium an der Ludwig-Maximilians Universität München, das er 2000 mit einem Magister in Geschichte und Volkswirtschaft abschloss, war er zunächst für fünf Jahre bei der Deutschen Presse-Agentur tätig.

    Weitere Artikel dieses Autors

    Energiekonzern: Uniper fordert von Gazprom Schadenersatz in Milliardenhöhe

    Energiekonzern

    Uniper fordert von Gazprom Schadenersatz in Milliardenhöhe

    Der deutsche Energiekonzern verlangt von Gazprom Entschädigung für ausgefallene Lieferungen. Die zusätzlichen Kosten beziffert Uniper auf bisher 11,6 Milliarden Euro.

    Von Arno Schütze

    Gründungen: Überstehen die 36 deutschen Milliarden-Start-ups die Krise?

    Gründungen

    Premium Kater nach der Einhorn-Party: So steht es um die 36 deutschen Milliarden-Start-ups

    Die Bedingungen für Gründer werden härter – Investoren verlangen Rentabilität statt Visionen. Welche der wertvollsten Jungunternehmen haben die besten Überlebenschancen?

    Von Larissa Holzki, Florian Kolf, Susanne Schier, Nadine Schimroszik, Arno Schütze, Dennis Schwarz

    Unternehmensfinanzierung: Milliarden-Fintech bekommt Zinswende zu spüren – Solaris braucht frisches Geld

    Unternehmensfinanzierung

    Premium Milliarden-Fintech bekommt Zinswende zu spüren – Solaris braucht frisches Geld

    Wegen der Übernahme eines Kreditkartenportfolios vom ADAC muss das Institut seine Kernkapitalquote stabilisieren – und prüft dabei verschiedene Optionen.

    Von Arno Schütze, Andreas Kröner, Dennis Schwarz

    GEWÄCHSHAUS-START-UP: Berliner Einhorn entlässt mehr als die Hälfte seiner Mitarbeiter

    GEWÄCHSHAUS-START-UP

    Berliner Einhorn Infarm entlässt mehr als die Hälfte seiner Mitarbeiter

    Das Gewächshaus-Start-up Infarm kündigt 500 Mitarbeitern. Die Firma will 2023 profitabel werden, doch höhere Energiekosten und eine geringere Nachfrage setzen Infarm zu.

    Von Nadine Schimroszik, Arno Schütze, Anja Müller

    Lieferdienste: Milliardendeal der Schnelllieferdienste – Getir will Gorillas rasch übernehmen

    Lieferdienste

    Milliardendeal der Schnelllieferdienste – Getir will Gorillas rasch übernehmen

    Die beiden Lieferdienste wollen sich zeitnah zusammenschließen. Gründer Kagan Sümer soll Gorillas nach dem Abschluss des Deals mit Getir verlassen.

    Von Arno Schütze, Nadine Schimroszik

    Industrie: Rheinmetall übernimmt Hersteller für Gepard-Munition

    Industrie

    Premium Rheinmetall übernimmt spanischen Munitionshersteller

    Mit Expal Systems aus Spanien stärkt Rheinmetall die eigene Rüstungssparte. Vorstandschef Papperger erwartet einen weiteren deutlichen Nachfrageschub.

    Von Martin Murphy, Larissa Holzki, Arno Schütze

    Chemikalienhändler: Der weltgrößte Chemikalien-Händler will die Nummer zwei übernehmen – Aktie bricht ein

    Chemikalienhändler

    Der weltgrößte Chemikalien-Händler will die Nummer zwei übernehmen – Aktie bricht ein

    Brenntag plant eine milliardenschwere Übernahme in den USA: Mit Univar könnte der Konzern seine Position in den USA ausbauen. Doch die Anleger sind skeptisch.

    Von Bert Fröndhoff, Arno Schütze

    Mobilitätsdienstleister Flix: Flixbus-Konzern will endlich in die Gewinnzone – und Teil des 49-Euro-Tickets werden

    Mobilitätsdienstleister Flix

    Premium Flixbus-Konzern will endlich in die Gewinnzone – und Teil des 49-Euro-Tickets werden

    Das starke Wachstum des Mobilitätsanbieters Flix macht sich langsam positiv in der Bilanz bemerkbar. Doch das Investment in eigene Busse und Züge besorgt die Investoren.

    Von Jens Koenen, Arno Schütze

    Restrukturierungen: Zu sehr auf Niedrigzinsen gesetzt: Experten erwarten Welle von Sanierungsfällen

    Restrukturierungen

    Premium Zu sehr auf Niedrigzinsen gesetzt: Experten erwarten Welle von Sanierungsfällen

    Die Zahl der Firmenpleiten blieb wegen niedriger Zinsen und guter Wachstumszahlen zuletzt niedrig. Doch das dürfte sich nun ändern – und Sanierern gute Geschäfte bescheren.

    Von Peter Köhler, Arno Schütze

    Energieversorgung: Uniper braucht bis zu 33 Milliarden Euro Kapital vom Staat

    Energieversorgung

    Uniper braucht bis zu 33 Milliarden Euro Kapital vom Staat

    Der Energiekonzern lässt noch in diesem Jahr die Aktionäre über die Rettungspläne abstimmen. Zum ursprünglichen Paket kommen zusätzlich 25 Milliarden Euro.

    Von Arno Schütze

    Immobilienkonzern: Ringen um frische Finanzmittel: Adler-Gruppe verhandelt mit Anleihegläubigern

    Immobilienkonzern

    Ringen um frische Finanzmittel: Adler-Gruppe verhandelt mit Anleihegläubigern

    Auf dem Immobilienkonzern lasten hohe Schulden und Zeitdruck. Für neues Fremdkapital dürften die Gläubiger hohe Zinsen verlangen.

    Von René Bender, Arno Schütze

    Immobilienkonzern: Die fragwürdige Rolle von Investor Karl Ehlerding

    Immobilienkonzern

    Premium Die fragwürdige Rolle von Investor Karl Ehlerding in der Corestate-Krise

    Im Juni hat der Investor seine Anteile an Corestate verkauft – doch hinter den Kulissen nimmt Ehlerding weiter Einfluss. Die Krise beim Immobilienkonzern spitzt sich zu.

    Von Jakob Blume, Martin Murphy, Arno Schütze, Harald Thomeczek

    Greentech: Berliner Solar-Einhorn Enpal könnte in Finanzierungsrunde die Bewertung verdoppeln

    Greentech

    Berliner Solar-Einhorn Enpal könnte in Finanzierungsrunde die Bewertung verdoppeln

    In der Energiekrise boomt das Geschäft der Solarmietfirma, die 2022 erstmals Gewinn schreiben will. Für das schnelle Wachstum benötigt Enpal mehr Kapital.

    Von Arno Schütze, Nadine Schimroszik, Larissa Holzki

    Telekommunikation: EnBW stellt Glasfasertochter Plusnet zum Verkauf

    Telekommunikation

    EnBW stellt Glasfasertochter Plusnet zum Verkauf

    Der Ausbau des Netzes macht hohe Investitionen notwendig. Dazu will der Energieversorger EnBW einen externen Geldgeber an Bord holen.

    Von Arno Schütze, Philipp Alvares de Souza Soares

    Autohersteller: Investoren verärgert über späte Sonderzahlung nach Porsche-Börsengang

    Autohersteller

    VW-Investoren verärgert über späte Zahlung der Sonderdividende nach Porsche-Börsengang

    Mit der Ausschüttung der Extrazahlung an die Aktionäre nach dem Porsche-IPO lässt sich VW viel Zeit. Bei Investoren sorgt das für erheblichen Unmut.

    Von René Bender, Stefan Menzel, Martin Murphy, Arno Schütze

    Vantage Towers: Vodafone verkauft großen Teil seiner Funktürme – Amerikaner kontrollieren bald die Infrastruktur

    Vantage Towers

    Vodafone verkauft großen Teil seiner Funktürme – Amerikaner kontrollieren bald die Infrastruktur

    Der Mobilfunkkonzern reduziert seine Beteiligung am Funkmastenbetreiber Vantage Towers deutlich. Die Investoren zahlen dafür einen Milliardenbetrag.

    Von Philipp Alvares de Souza Soares, Arno Schütze

    Investmentbanking: Joachim von der Goltz verlässt Credit Suisse

    Investmentbanking

    Joachim von der Goltz verlässt Credit Suisse

    Nach 25 Jahren im Investmentbanking zieht Joachim von der Goltz Finanzkreisen zufolge einen Schlussstrich. Künftig will der Kapitalmarktbanker als Berater aktiv sein.

    Von Arno Schütze

    Immobilienfirma

    Adler strebt Teilverkauf von Brack Capital Properties an

    Der Versuch, das Tochterunternehmen an LEG zu verkaufen, scheiterte zuvor. Nun zeigt der Finanzinvestor Brookfield Interesse an einem großen Teil-Portfolios der BCP.

    Von Arno Schütze, René Bender

    Immobilien: Schuldenabbau: Adler strebt Teilverkauf von Brack Capital Properties an

    Immobilien

    Premium Schuldenabbau: Adler strebt Teilverkauf von Brack Capital Properties an

    Der Verkauf von Brack Capital an LEG scheiterte im Sommer. Nun ist ein Investor an einem Großportfolio im Wert von 400 Millionen Euro interessiert.

    Von Arno Schütze, René Bender

    Luftfahrt: Lufthansa führt erste Gespräche für Teilverkauf

    Luftfahrt

    Premium Lufthansa führt erste Gespräche für Teilverkauf

    Die Lufthansa hofft auf einen Milliardenerlös durch den Anteilsverkauf. Potenzielle Investoren will der Konzern mit Rekordzahlen überzeugen.

    Von Jens Koenen, Arno Schütze

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×