Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Hans-Werner Sinn ist Professor für Nationalökonomie und Finanzwissenschaft an der Uni München, war Präsident des Ifo-Instituts und Berater des deutschen Wirtschaftsministeriums. AFP

Hans-Werner Sinn

Professor für Nationalökonomie an der Uni München und ehemaliger Präsident des Ifo-Instituts.

    Weitere Artikel dieses Autors

    Gastbeitrag – Homo Oeconomicus: Die Zeche zahlen die Jungen oder die, die noch gar nicht geboren sind

    Gastbeitrag – Homo Oeconomicus

    Die Zeche zahlen die Jungen oder die, die noch gar nicht geboren sind

    Die neue Posse heißt Zinslastbremse. Erst verlieren die Sparer durch Nullzinsen – dann glauben die Staaten, sie könnten die Schulden gefahrlos ins Unendliche wachsen lassen, warnt Hans-Werner Sinn.

    Gastkommentar „Homo oeconomicus“: Die EZB zerstört die Inflationsbremse

    Gastkommentar „Homo oeconomicus“

    Die EZB zerstört die Inflationsbremse

    Bert Rürup hat im Handelsblatt unter Verweis auf die Modern Monetary Theory meine Warnung vor Inflation kritisiert. Seine Gegenthese verkennt das Problem.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastkommentar: Kapitalflucht aus Südeuropa

    Gastkommentar

    Premium Kapitalflucht aus Südeuropa

    Die Transferunion ist nicht nur teuer, sondern auch unproduktiv für die Empfängerländer. Die Absurdität des Systems spiegelt sich in den Target-Salden wider.

    Von Hans-Werner Sinn

    Pro und Contra: EZB-Urteil aus Karlsruhe: Konsequent entschieden oder Folge eines falschen Verständnisses?

    Pro und Contra

    EZB-Urteil aus Karlsruhe: Konsequent entschieden oder Folge eines falschen Verständnisses?

    Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Anleihekäufen der EZB wird viel diskutiert – auch unter Ökonomen: Hans-Werner Sinn und Marcel Fratzscher etwa sind uneins.

    Gastkommentar: Der Schwindel mit dem E-Auto

    Gastkommentar

    Der Schwindel mit dem E-Auto

    Bei ihrer Verordnung rechnet die EU damit, dass E-Autos keinerlei CO2 ausstoßen. Das ist ein großer Trugschluss, zeigen einige Studien.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastkommentar: Das gefährliche Spiel der EZB geht zulasten der Handelspartner

    Gastkommentar

    Das gefährliche Spiel der EZB geht zulasten der Handelspartner

    US-Präsident Donald Trump wirft der Europäischen Zentralbank vor, mit Wertpapierkäufen den Wechselkurs zu manipulieren. Damit hat er gar nicht so unrecht.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastkommentar: Hans-Werner Sinn warnt vor den gefährlichen Tricks der EZB

    Gastkommentar

    Hans-Werner Sinn warnt vor den gefährlichen Tricks der EZB

    Die Kommunikationsstrategie der EZB könnte zum gefährlichen Bumerang werden. Denn das Inflationsziel der EZB tangiert auch die Politik Donald Trumps.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastkommentar: Wir brauchen eine ernsthafte, tabufreie Klimapolitik

    Gastkommentar

    Wir brauchen eine ernsthafte, tabufreie Klimapolitik

    Die Zeit der sinnlosen Spielereien ist vorbei. Um die Klimaziele noch zu erreichen, muss endlich gehandelt werden. Zwei Wege versprechen die Lösung.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastkommentar: Statt Brexit ohne Deal lieber einen Deal ohne Austritt

    Gastkommentar

    Statt Brexit ohne Deal lieber einen Deal ohne Austritt

    Durch den Brexit droht Europa im Allgemeinen und dem Vereinigten Königreich im Besonderen Unglück. Das ließe sich in letzter Minute noch abwenden.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn: Donald Trump droht zum nächsten Reagan zu werden

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

    Donald Trump droht zum nächsten Reagan zu werden

    Die US-Steuersenkungen werden wie schon in den 80er-Jahren den Dollar stärken. Vor allem für Südeuropa und die Schwellenländer entstehen hohe Risiken.

    Von Hans-Werner Sinn

    Replik auf Bofinger-Gastbeitrag: Ersatzgeld aus der Druckerpresse

    Replik auf Bofinger-Gastbeitrag

    Ersatzgeld aus der Druckerpresse

    Im Handelsblatt hat Peter Bofinger einem Beitrag von Hans-Werner Sinn zum Target-Saldo widersprochen. In einer Replik weist der frühere langjährige Chef des Münchner Ifo-Instituts die Kritik zurück.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastkommentar: Ökonom Hans-Werner Sinn – Der Euro ist keine Erfolgsstory

    Gastkommentar

    Ökonom Hans-Werner Sinn – Der Euro ist keine Erfolgsstory

    Der Euro ist 20 Jahre alt. Kein Grund zum Feiern: Selbst der größte Euro-Enthusiast muss zugeben, dass Europa sich mit der Gemeinschaftswährung verhoben hat.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastkommentar: Europäische Einlagensicherung – die EU will einen Schwelbrand mit Benzin löschen

    Gastkommentar

    Europäische Einlagensicherung – die EU will einen Schwelbrand mit Benzin löschen

    Eine europäische Einlagensicherung wäre ein fataler Irrweg. Sie würde Zombiebanken das Geld zum Zocken verschaffen.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn: Auch Europa ist kein Hort des Freihandels

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

    Auch Europa ist kein Hort des Freihandels

    Rache für Trumps Strafzölle? Die EU sollte nicht mit Steinen werfen, denn sie sitzt selbst im Glashaus – mit Folgen für die Verbraucher.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn: Historische Chance für eine EU-Transferunion

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

    Historische Chance für eine EU-Transferunion

    Das nächste Jahrzehnt bietet Europa die Möglichkeit, die Transferunion zu realisieren. Hans-Werner Sinn skizziert den Weg dorthin.

    Hans-Werner Sinn zur Regierungsbildung: Gezügelte Angela Merkel als Alternative

    Hans-Werner Sinn zur Regierungsbildung

    Gezügelte Angela Merkel als Alternative

    Die Debatte um die künftige Bundesregierung ist in vollem Gange. Mit Blick auf die Politik zu Euro und Bankenrettung hätte es einen gewissen Charme, wenn Kanzlerin Angela Merkel weniger Macht hätte. Ein Gastkommentar.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn: Friedensunion statt Fiskalunion

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

    Friedensunion statt Fiskalunion

    Auf die USA und die Briten ist kein Verlass mehr, Europa braucht eine neue Sicherheitspartnerschaft – und sollte die Lehren aus den Weltkriegen ziehen. Dazu gehört: die nationalen Armeen abzuschaffen. Ein Gastbeitrag.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn: Die große Umtauschaktion der EZB

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

    Die große Umtauschaktion der EZB

    Nach dem italienischen Referendum dürfte die EZB ihre als Geldpolitik kaschierte Umschuldung der Länder Südeuropas weiter vorantreiben. Sollte eines den Euro aufgeben, hat auch Deutschland ein Problem. Ein Gastbeitrag.

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn: Lob der Globalisierung

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

    Lob der Globalisierung

    Die Globalisierung hat Millionen von Menschen aus absoluter Armut befreit. Doch ohne den Sozialstaat würde das System nicht funktionieren. Leider hat er einen Schwachpunkt, analysiert der streitbare Ökonom und...

    Von Hans-Werner Sinn

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn: Die Wohlstandsillusion der EU

    Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

    Die Wohlstandsillusion der EU

    Die EU sollte den Brexit zum Anlass nehmen, ihre Migrationsregeln grundlegend zu überdenken, fordert Hans-Werner Sinn. Der Wohlfahrtsmagnet muss abgeschaltet und die Außengrenzen geschlossen werden. Eine Abrechnung.

    Von Hans-Werner Sinn

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×