Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

Sönke Iwersen

  • Handelsblatt
  • Leiter Investigative Recherche

Sönke Iwersen leitet seit 2012 das Investigativ-Team beim Handelsblatt. Im Jahr zuvor wurde er als Wirtschaftsjournalist des Jahres ausgezeichnet, unter anderem für seine Berichterstattung über die Incentive-Kultur in der Versicherungsbranche (Ergo-Budapest-Affäre).
Iwersen ist dreifacher Träger des Wächterpreises (2012, 2015, 2019) und wurde 2013 mit dem Henri-Nannen-Preis geehrt. 2017 erhielt er für seine Reportage über die Lebensretter von Edward Snowden den Kurt Tucholsky Preis für Literarische Publizistik.

2019 beschrieb Iwersen, wie der Unternehmensberater Roland Berger jahrelang Geschichtsklitterung betrieb. Berger behauptete, sein Vater hätte sich unter Lebensgefahr gegen das NS-System gestellt. In Wirklichkeit arbeitete Georg Berger als oberster Finanzchef der Hitler-Jugend und leitete später als Generaldirektor ein „arisiertes“ Unternehmen in Wien. Der Handelsblatt-Bericht erhielt den Deutschen Reporterpreis.

2021 leitete Iwersen mehrere Großrecherchen zum Thema Wirecard. Als das Handelsblatt den als geheim eingestuften Wambach-Bericht veröffentlichte, erstattete die Wirtschaftsprüfgesellschaft EY eine Strafanzeige.

Weitere Artikel dieses Autors

ESG-Anlagen: Was wirklich in nachhaltigen Fonds steckt

ESG-Anlagen

Premium Fondsanbieter verkaufen massenhaft „grüne“ Geldanlagen und stecken das Geld in Öl, Kohle und Luftfahrt

Nie waren nachhaltige Investments so beliebt wie heute. Ein internationales Medienprojekt zeigt: Trotz grünem Siegel fließen Milliarden in fossile Energien.

Von René Bender, Sönke Iwersen, Martin Murphy, Lars-Marten Nagel, Ingo Narat, Michael Verfürden, Volker Votsmeier

Verstorbener Großunternehmer: Streit um das milliardenschwere Thiele-Erbe: Witwe klagt gegen Testamentsvollstrecker

Verstorbener Großunternehmer

Premium Streit um das milliardenschwere Thiele-Erbe: Witwe klagt gegen Testamentsvollstrecker

Die Aufgabe, das Erbe des Großindustriellen zu verteilen, könnte Robin Brühmüller zum hundertfachen Millionär machen. Thieles Witwe will das mit allen juristischen Mitteln verhindern.

Von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Geldwäsche: Staatsanwaltschaft scheitert mit Anklage gegen ehemalige Chefs der North Channel Bank

Geldwäsche

Staatsanwaltschaft scheitert mit Anklage gegen ehemalige Chefs der North Channel Bank

Spektakuläre Wende in Geldwäschefall: Die Ermittler wollten mehrere North-Channel-Banker auf die Anklagebank setzen. Doch das Landgericht Koblenz ließ die Anklage nicht zu.

Von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Cum-Ex-Skandal: Staatsanwaltschaft durchsucht US-Großbank BNY Mellon und Oddo BHF

Cum-Ex-Skandal

Staatsanwaltschaft durchsucht US-Großbank BNY Mellon und Oddo BHF

Bei der Durchsuchung geht es vor allem um die mutmaßlich illegalen Geschäfte der ehemaligen BHF Bank. BNY Mellon hatte das Institut übernommen.

Von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

PRÜFER-VERBAND: Zweifel an der Traumkarriere der neuen Spitze des Branchenverbands IDW

PRÜFER-VERBAND

Premium Zweifel an der Traumkarriere der neuen Spitze des Instituts der Wirtschaftsprüfer

Ab 2024 soll Melanie Sack die Führung des Branchenverbands von Klaus-Peter Naumann übernehmen. Zwei langjährige Spitzenkräfte haben sich dagegen verabschiedet. Das alles wirft Fragen auf.

Von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Fakt AG: Die Immobilienfirma Fakt AG hat Insolvenz angemeldet

Fakt AG

Premium Immobilienentwickler zahlt für Kredite bis zu 24 Prozent Zinsen – und ist nun pleite

Das in Essen ansässige Unternehmen Fakt AG ist gescheitert. Dabei kündigte der Unternehmensgründer Hubert Schulte-Kemper noch vor Kurzem große Pläne an.

Von Martin Murphy, Sönke Iwersen, David Schraven, Frederik Richter

Handelsblatt Crime : Starkoch Alfons Schuhbeck ist kein Einzelfall: Was treibt Prominente zur Steuerhinterziehung?

Handelsblatt Crime

Alfons Schuhbeck ist kein Einzelfall: Was treibt Prominente zur Steuerhinterziehung?

Starkoch Alfons Schuhbeck muss wahrscheinlich ins Gefängnis. Der Küchenchef schleuste jahrelang Millionen am Fiskus vorbei. Ein Gespräch über die bekanntesten Steuersünder Deutschlands.

Cum-Ex-Skandal: Einer verdiente mehr als der CEO der Deutschen Bank: Haftstrafen für frühere Maple-Chefs

Cum-Ex-Skandal

Einer verdiente mehr als der CEO der Deutschen Bank: Haftstrafen für frühere Maple-Chefs

2016 brach die Maple Bank zusammen. Der Fiskus forderte Geld aus kriminellen Steuergeschäften des Instituts zurück. Nun müssen die ersten Verantwortlichen in Haft.

Von René Bender, Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Steuerhinterziehung: Zwei ehemalige HVB-Banker im Cum-Ex-Skandal zu Bewährungsstrafen verurteilt

Steuerhinterziehung

Zwei ehemalige HVB-Banker im Cum-Ex-Skandal zu Bewährungsstrafen verurteilt

Fünf Jahre nach der Anklage endet auch der vierte Cum-Ex-Prozess in Schuldsprüchen für zwei Ex-HVB-Banker. Die Unicredit-Tochter hat die Altlasten der Geschäfte zulasten des Staats noch nicht bewältigt.

Von René Bender, Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Industriekonzern: Siemens will China-Geschäft massiv ausbauen – und riskiert neue Abhängigkeit

Industriekonzern

Premium Codename „Marco Polo“: Siemens will China-Geschäft massiv ausbauen – und riskiert neue Abhängigkeit

Nach dem Energie-Fiasko mit Russland wächst die Sorge vor ähnlichen Fehlern in China. Siemens-Chef Busch will das Geschäft dort massiv ausbauen – in einem äußerst sensiblen Bereich.

Von Martin Murphy, Axel Höpner, Sönke Iwersen

Handelsblatt Crime: Der Bruch mit dem Cum-Ex Meister (Teil 3)

Handelsblatt Crime

Der Bruch mit dem Cum-Ex Meister (Teil 3)

Mehr als 1000 Stunden sagte Steueranwalt Benjamin Frey * zum Cum-Ex-Skandal aus. Viele Themen drehten sich um Hanno Berger. Der war einmal sein Mentor.

Von Ina Karabasz, Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Insolvente Wee-Gruppe: Hunderte Millionen Euro einfach verschwunden – Wie ein Unternehmer Promis, Politiker und Anleger narrte

Insolvente Wee-Gruppe

Premium Hunderte Millionen Euro einfach verschwunden – Wie ein Unternehmer Promis, Politiker und Anleger narrte

Zahlreiche Berühmtheiten bis hin zum CSU-Chef warben für Projekte von Cengiz Ehliz. Doch Anleger verloren so mehr als 100 Millionen Euro. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Von Tobias Gürtler, Sönke Iwersen, Lars-Marten Nagel

Cum-Cum-Geschäfte: Illegale Aktiendeals: Bürgerbewegung Finanzwende fordert EU-Beihilfeverfahren

Cum-Cum-Geschäfte

Illegale Aktiendeals: Bürgerbewegung Finanzwende fordert EU-Beihilfeverfahren

Die Bürgerbewegung moniert, dass der deutsche Staat die Banken schont. Steuern in Höhe von fast 30 Milliarden Euro könnten hinterzogen worden sein. Nun soll die EU-Kommission helfen.

Von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Handelsblatt Crime: Benjamin Frey und Hanno Berger  – das Cum-Ex-Dream-Team (Teil 2)

Handelsblatt Crime

Benjamin Frey und Hanno Berger – das Cum-Ex-Dream-Team (Teil 2)

Benjamin Frey* hat seine Karriere als Anwalt auf Gedeih und Verderb an Hanno Berger und seine Cum-Ex-Geschäfte gebunden. Nun steht er vor den Trümmern ihrer Partnerschaft.

Von Ina Karabasz, Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Kommentar : Lars Windhorst und Hertha BSC Berlin – ein Desaster mit Ansage

Kommentar

Lars Windhorst und Hertha BSC Berlin – ein Desaster mit Ansage

Der deutsche Finanzinvestor soll den Ex-Vereinspräsidenten bespitzelt lassen haben. Das Projekt Champions League ist krachend gescheitert – und sein Geld futsch.

Von Sönke Iwersen

Schadensersatzforderung: Cum-Ex-Steuerdeals: Apobank geht gegen Warburg-Gruppe und weitere Geschäftspartner vor

Schadensersatzforderung

Cum-Ex-Steuerdeals: Apobank geht gegen Warburg-Gruppe und weitere Geschäftspartner vor

Die Apotheker- und Ärztebank musste in der Steueraffäre fast 50 Millionen Euro an den Fiskus zahlen. Nun will sie die Rechnung an Ex-Partner weiterreichen.

Von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Ermittlungen: Staatsanwaltschaft klagt im Cum-Ex-Skandal vier ausländische Investmentbanker an

Ermittlungen

Premium Staatsanwaltschaft klagt im Cum-Ex-Skandal vier ausländische Investmentbanker an

Das Quartett soll von London aus Cum-Ex-Geschäfte organisiert haben. Der den Bankern zugerechnete Schaden liegt im dreistelligen Millionenbereich.

Von Volker Votsmeier, Sönke Iwersen

Wirecard-Skandal: Interne Mails und Chats belasten Markus Braun – Exklusive Details zur Anklage gegen Wirecard-Chef

Wirecard-Skandal

Premium Interne Mails und Chats belasten Markus Braun – Exklusive Details zur Anklage gegen Wirecard-Chef

Teil der Vorwürfe gegen Braun ist auch sein Verhalten im Verlauf einer Sonderprüfung, die den Spuk um Wirecard wohl früher hätte beenden können. Ein Einblick in interne Kommunikation von Wirecard.

Von René Bender, Sönke Iwersen, Lars-Marten Nagel, Michael Verfürden, Volker Votsmeier

Handelsblatt Crime: Gericht lässt Wirecard-Klage zu

Handelsblatt Crime

Gericht lässt Wirecard-Klage zu

Der ehemalige Wirecard-Chef Markus Braun sitzt seit mehr als zwei Jahren in Untersuchungshaft. Nun soll er seinen Richter treffen. Ein Mammut-Prozess steht bevor.

Von Ina Karabasz, Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Cum-Ex-Skandal: Razzia bei KPMG in Frankfurt

Cum-Ex-Skandal

Premium Razzia bei KPMG in Frankfurt

Die Staatsanwaltschaft durchsucht die Beratungs- und Prüfungsgesellschaft wegen ihrer Verwicklung in Cum-Ex-Geschäfte. Mehrere Berater sind beschuldigt.

Von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×