Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Fußball-WM 2018

Forbes-Ranking

Die bestbezahlten Fußballer 2018

Die besten Fußballer verdienen die dicksten Gehälter. Doch an der Spitze gibt es noch gewaltige Unterschiede. Wer 2018 laut Forbes am meisten bekam.

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor
Der einzige deutsche Spieler bei den Königlichen von Real Madrid ist bereits zigfacher Millionär. Doch die knapp 27 Millionen US-Dollar, die Kroos laut dem Telegraph in der Saison 2016/17 verdient haben soll, konnte der Fernschussspezialist in der aktuell beendeten Spielzeit wohl nicht halten. In den kürzlich veröffentlichten Forbes-Top-100 der bestbezahlten Athleten dieser Welt sind neun Fußballer vertreten – der 28-Jährige ist nicht dabei. dpa

Toni Kroos

Der einzige deutsche Spieler bei den Königlichen von Real Madrid ist bereits zigfacher Millionär. Doch die knapp 27 Millionen US-Dollar, die Kroos laut dem Telegraph in der Saison 2016/17 verdient haben soll, konnte der Fernschussspezialist in der aktuell beendeten Spielzeit wohl nicht halten. In den kürzlich veröffentlichten Forbes-Top-100 der bestbezahlten Athleten dieser Welt sind neun Fußballer vertreten – der 28-Jährige ist nicht dabei.

Bild: dpa

In seinem 291. Spiel für Manchester City erzielte der Stürmer zum 199. Mal einen Treffer, womit er nun die vereinsinterne Torschützenliste anführt. Zur Feier dieses Erfolgs schenkte ihm sein Sponsor Puma ein Paar goldene Fußballschuhe. Nach dem Ende seines bis 2020 laufenden Arbeitsvertrags will er zurück in seine argentinische Heimat. Jahresgehalt: 17 Millionen Euro Werbeeinnahmen: 6 Millionen Euro Gesamtverdienst: 23 Millionen Euro Reuters

Platz 9: Sergio Agüero

In seinem 291. Spiel für Manchester City erzielte der Stürmer zum 199. Mal einen Treffer, womit er nun die vereinsinterne Torschützenliste anführt. Zur Feier dieses Erfolgs schenkte ihm sein Sponsor Puma ein Paar goldene Fußballschuhe. Nach dem Ende seines bis 2020 laufenden Arbeitsvertrags will er zurück in seine argentinische Heimat.

Jahresgehalt: 17 Millionen Euro

Werbeeinnahmen: 6 Millionen Euro

Gesamtverdienst: 23 Millionen Euro

Bild: Reuters

Nach einer bombastischen Saison im Trikot des FC Barcelona scheint die einstige Beiß-Attacke während der WM 2014 allmählich vergessen. Der Uruguayer arbeitet unter anderem mit Adidas und Gatorade sowie einigen asiatischen Firmen wie Tronsmart, Gome und Tourism Malaysia zusammen. Jahresgehalt: 19,9 Millionen US-Dollar Werbeeinnahmen: 7 Millionen US-Dollar Gesamtverdienst: 26,9 Millionen US-Dollar AP

Platz 8: Luis Suarez

Nach einer bombastischen Saison im Trikot des FC Barcelona scheint die einstige Beiß-Attacke während der WM 2014 allmählich vergessen. Der Uruguayer arbeitet unter anderem mit Adidas und Gatorade sowie einigen asiatischen Firmen wie Tronsmart, Gome und Tourism Malaysia zusammen.

Jahresgehalt: 19,9 Millionen US-Dollar

Werbeeinnahmen: 7 Millionen US-Dollar

Gesamtverdienst: 26,9 Millionen US-Dollar

Bild: AP

Wirtschaftlich hat der Wechsel von Manchester United zum FC Everton dem in die Jahre gekommenen Stürmerstar nicht geschadet. Der 32-Jährige ist weiter der bestverdienende englische Fußballer. Jahresgehalt: 22 Millionen US-Dollar Werbeeinnahmen: 5 Millionen US-Dollar Gesamtverdienst: 27 Millionen US-Dollar AFP

Platz 7: Wayne Rooney

Wirtschaftlich hat der Wechsel von Manchester United zum FC Everton dem in die Jahre gekommenen Stürmerstar nicht geschadet. Der 32-Jährige ist weiter der bestverdienende englische Fußballer.

Jahresgehalt: 22 Millionen US-Dollar

Werbeeinnahmen: 5 Millionen US-Dollar

Gesamtverdienst: 27 Millionen US-Dollar

Bild: AFP

Vor eineinhalb Jahren ist der Brasilianer dem Ruf des Geldes gefolgt und spielt seither in China. In Shanghai verdient er außerordentlich, muss die Weltmeisterschaft aber auch von Zuhause aus sehen. Jahresgehalt: 25,9 Millionen US-Dollar Werbeeinnahmen: 1,5 Millionen US-Dollar Gesamtverdienst: 27,4 Millionen US-Dollar AFP

Platz 6: Oscar

Vor eineinhalb Jahren ist der Brasilianer dem Ruf des Geldes gefolgt und spielt seither in China. In Shanghai verdient er außerordentlich, muss die Weltmeisterschaft aber auch von Zuhause aus sehen.

Jahresgehalt: 25,9 Millionen US-Dollar

Werbeeinnahmen: 1,5 Millionen US-Dollar

Gesamtverdienst: 27,4 Millionen US-Dollar

Bild: AFP

Der einst fulminanteste Transfer der Geschichte – Manchester United legte 105 Millionen Euro auf den Tisch – konnte sein Jahresgehalt innerhalb eines Jahres laut Forbes um rund sieben Millionen US-Dollar in die Höhe treiben. Jahresgehalt: 25 Millionen US-Dollar Werbeeinnahmen: 4,5 Millionen US-Dollar Gesamtverdienst: 29,5 Millionen US-Dollar AFP

Platz 5: Paul Pogba

Der einst fulminanteste Transfer der Geschichte – Manchester United legte 105 Millionen Euro auf den Tisch – konnte sein Jahresgehalt innerhalb eines Jahres laut Forbes um rund sieben Millionen US-Dollar in die Höhe treiben.

Jahresgehalt: 25 Millionen US-Dollar

Werbeeinnahmen: 4,5 Millionen US-Dollar

Gesamtverdienst: 29,5 Millionen US-Dollar

Bild: AFP

Der Waliser hat eine schwierige Saison hinter sich. Bei den Königlichen hat er seinen Stammplatz verloren, für die Weltmeisterschaft hat sich Wales auch nicht qualifiziert. Der Blick aufs Konto dürfte den Stürmerstar aber zumindest etwas trösten. Jahresgehalt: 28,6 Millionen US-Dollar Werbeeinnahmen: 6 Millionen US-Dollar Gesamtverdienst: 34,6 Millionen US-Dollar dpa

Platz 4: Gareth Bale

Der Waliser hat eine schwierige Saison hinter sich. Bei den Königlichen hat er seinen Stammplatz verloren, für die Weltmeisterschaft hat sich Wales auch nicht qualifiziert. Der Blick aufs Konto dürfte den Stürmerstar aber zumindest etwas trösten.

Jahresgehalt: 28,6 Millionen US-Dollar

Werbeeinnahmen: 6 Millionen US-Dollar

Gesamtverdienst: 34,6 Millionen US-Dollar

Bild: dpa

Schon vor seinem 222-Millionen-Rekordwechsel zu Paris Saint-Germain verdiente der Brasilianer prächtig. Nun kam noch einmal ein beachtliches Sümmchen hinzu. Jahresgehalt: 73 Millionen US-Dollar Werbeeinnahmen: 17 Millionen US-Dollar Gesamtverdienst: 90 Millionen US-Dollar AP

Platz 3: Neymar

Schon vor seinem 222-Millionen-Rekordwechsel zu Paris Saint-Germain verdiente der Brasilianer prächtig. Nun kam noch einmal ein beachtliches Sümmchen hinzu.

Jahresgehalt: 73 Millionen US-Dollar

Werbeeinnahmen: 17 Millionen US-Dollar

Gesamtverdienst: 90 Millionen US-Dollar

Bild: AP

Er ist mit Portugal Europameister geworden und spielt seit einigen Jahren für Real Madrid. Samsung, TAG Heuer, Konami und Toyota arbeiten mit dem Fußballstar zusammen. Jahresgehalt: 61 Millionen US-Dollar Werbeeinnahmen: 47 Millionen US-Dollar Gesamtverdienst: 108 Millionen US-Dollar Reuters

Platz 2: Cristiano Ronaldo

Er ist mit Portugal Europameister geworden und spielt seit einigen Jahren für Real Madrid. Samsung, TAG Heuer, Konami und Toyota arbeiten mit dem Fußballstar zusammen.

Jahresgehalt: 61 Millionen US-Dollar

Werbeeinnahmen: 47 Millionen US-Dollar

Gesamtverdienst: 108 Millionen US-Dollar

Bild: Reuters

Sein stolzes Gehalt macht ihn zum bestbezahlten Fußballspieler der Welt. Seine Werbeverträge mit Adidas, PepsiCo oder EA Sports spülen ordentlich Geld in die Kasse des argentinischen Nationalspielers des FC Barcelona. Jahresgehalt: 84 Millionen US-Dollar Werbeeinnahmen: 27 Millionen US-Dollar Gesamtverdienst: 111 Millionen US-Dollar Reuters

Platz 1: Lionel Messi

Sein stolzes Gehalt macht ihn zum bestbezahlten Fußballspieler der Welt. Seine Werbeverträge mit Adidas, PepsiCo oder EA Sports spülen ordentlich Geld in die Kasse des argentinischen Nationalspielers des FC Barcelona.

Jahresgehalt: 84 Millionen US-Dollar

Werbeeinnahmen: 27 Millionen US-Dollar

Gesamtverdienst: 111 Millionen US-Dollar

Bild: Reuters

  • zurück
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×