Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.
Susanne Schreiber

Susanne Schreiber

  • Handelsblatt
  • Redakteurin

Keine Reise ist mir zu lang, keine Recherche zu mühsam, wenn es darum geht, Kunst zu verstehen und ihren Wert zu ermitteln. Welche Haltung treibt den Künstler an? Wie tickt der internationale Kunstmarkt? Wie bauen Privatpersonen ihre Kunstsammlungen auf?
In Tübingen und Berlin (TU und FU) habe ich Kunstgeschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft studiert und mit einem Stipendium promoviert. Schon als Studentin habe ich für das Kunstmarkt-Ressort im Handelsblatt geschrieben. Seit 2004 bin ich verantwortliche Redakteurin für Kunst & Kultur. Ob für die gedruckte Handelsblatt-Ausgabe, die online-Version, für Live oder das Handelsblatt-Magazin – auf allen Kanälen überraschen wir den Leser mit Nachrichten und Hintergründigem aus der Kunstszene und dem boomenden Kunstmarkt.
Wenn ich mich in Berlin von einem Rundgang durch die verschiedenen Galerieviertel erholen möchte, steuere ich das BIKINI Haus am Zoo an. Dort finden sich so viele gute Boutiquen jenseits des Mainstreams, dass klar wird: auch Mode und Design sind verwandt mit der Kunst.
Ich bin verheiratet und allen Künsten restlos ergeben: den kulinarischen, der Film- und Videokunst, dem Theater und der Literatur.

Weitere Artikel dieses Autors

Ausstellung: Stillleben: Wenn die ruhige Welt der Dinge in Bewegung gerät

Ausstellung

Stillleben: Wenn die ruhige Welt der Dinge in Bewegung gerät

Das Auktionshaus Artcurial realisiert faszinierend extravagante Ausstellungen: Mit dem Galeristen Michael Zink und dem Altmeister-Händler Marco Pesarese.

Von Susanne Schreiber

Ausstellung in Köln: Wie Künstler auf die Schlachtfelder der Ukraine blicken

Ausstellung in Köln

Wie Künstler auf die Schlachtfelder der Ukraine blicken

Einer Privatinitiative verdankt Köln eine bemerkenswerte Schau mit zeitgenössischer Kunst aus der Ukraine.

Von Susanne Schreiber

Kunstmesse: Art Karlsruhe: Neue Doppelspitze ab 2024

Kunstmesse

Art Karlsruhe: Neue Doppelspitze ab 2024

Ab 2024 leiten die bisherige Projektmanagerin Olga Blaß und der Galerist Kristian Jarmuschek als Vorsitzender des Beirats die Art Karlsruhe. Ihr Gründer Ewald K. Schrade will dann nur noch Aussteller sein.

Von Susanne Schreiber

Auktion bei Grisebach: Kunst aus dem Haushalt der Ottos unter dem Hammer

Auktion bei Grisebach

Premium Kunst aus dem Haushalt der Ottos unter dem Hammer

Das Auktionshaus Grisebach versteigert rund 50 Werke aus der Kunstsammlung von Maren Otto, der Witwe des Unternehmers Werner Otto.

Von Susanne Schreiber

Kunstmesse: Rundgang über die Art Cologne: Entdeckungen jenseits des Mainstreams

Kunstmesse

Rundgang über die Art Cologne: Entdeckungen jenseits des Mainstreams

Die 55. Art Cologne präsentiert sich größer als im Vorjahr und mit neuem Hallenplan. Alle deutschen Galerien von Gewicht sind dabei. Die Kunst ist international, jung und nicht zu teuer.

Von Susanne Schreiber

Neue Plattform: Datenbank „Digital Benin“ freigeschaltet – Ein Wissensspeicher über die Kunstschätze des Königreichs

Neue Plattform

Datenbank „Digital Benin“ freigeschaltet – Ein Wissensspeicher über die Kunstschätze des Königreichs

Wer mehr wissen will über die Kunstwerke aus dem Königreich Benin, konsultiert die nun freigeschaltete Plattform „Digital Benin“. Möglich macht es die Ernst von Siemens Kunststiftung .

Von Susanne Schreiber

Kunsthandel: Töne in Bildern festgehalten

Kunsthandel

Töne in Bildern festgehalten

Eine kleine, feine Ausstellung der Galerie Arnoldi-Livie rückt die Leidenschaft für die Musik ins Zentrum. Zu überschaubaren Preisen und überraschenden Einsichten.

Von Susanne Schreiber

Messe „Akaa“: Kunst aus Afrika: Vielseitig, überraschend, angesagt

Messe „Akaa“

Kunst aus Afrika: Vielseitig, überraschend, angesagt

Zeitgenössisches aus Afrika liegt im Trend. Einen guten Überblick über noch erschwingliche Werke bot die Kunstmesse „Akaa“ in Paris. Ein Rückblick mit Tipps.

Von Susanne Schreiber

„Paris+ par Art Basel“: Das Flair ist weg, die Sammler sind trotzdem da: Das Geschäft auf der neuen Pariser Messe brummt

„Paris+ par Art Basel“

Das Flair ist weg, die Sammler sind trotzdem da: Das Geschäft auf der neuen Pariser Messe brummt

Die Art Basel verpasst auch ihrer neuen Messe in Paris den bekannten Einheitslook. Über die hohe Kunst des Brandings mit Kunst.

Von Susanne Schreiber, Stephanie Dieckvoss

Galerie: Aus dem Nachlass von Eva Hesse: Was noch übrig ist

Galerie

Aus dem Nachlass von Eva Hesse: Was noch übrig ist

Hauptwerke der früh verstorbenen Künstlerin Eva Hesse sind längst in Museen untergebracht. Die Galerie Hauser & Wirth zeigt nun frühe Malerei und Papierskulpturen von 1969.

Von Susanne Schreiber

Münchner Herbstmessen: Kunst- und Antiquitätenhandel: Jahrtausende alte Keramik trifft auf Malerei mit Meteoritenstaub

Münchner Herbstmessen

Kunst- und Antiquitätenhandel: Jahrtausende alte Keramik trifft auf Malerei mit Meteoritenstaub

Die zwei Messen in München ergänzen sich perfekt. Von überschaubarer Größe kann man die nahegelegenen Leistungsschauen gut hintereinander besuchen.

Von Susanne Schreiber

Münchner Herbstmessen: Antiquitätenhandel im Haus der Kunst: Auf der Jagd nach dem Besonderen

Münchner Herbstmessen

Antiquitätenhandel im Haus der Kunst: Auf der Jagd nach dem Besonderen

Wer die Geschichten hinter der Kunst schätzt, darf die Messe „Kunst & Antiquitäten“ in München nicht verpassen. Ein Rundgang, der die Augen öffnet.

Von Susanne Schreiber

Auktionen: Sotheby's: Kunst ist stark gefragt

Auktionen

Sotheby's: Kunst ist stark gefragt

Weltweite Nachfrage nach berühmten Namen und Kunst von jungen Frauen führen bei Sotheby’s in zwei Abendauktionen zu starken 97,1 Million Pfund Umsatz.

Von Susanne Schreiber

Auktion in Warschau: Einflussreiche Sammlerin stößt Kunst von Männern ab

Auktion in Warschau

Einflussreiche Sammlerin stößt Kunst von Männern ab

Die in der Schweiz lebende Sammlerin Grażyna Kulczyk nutzt ihre Marktmacht und restrukturiert ihre Sammlung. Sie lässt Kunst von Männern versteigern, um ausschließlich Künstlerinnen zu unterstützen.

Von Susanne Schreiber

Alte Meister: Stillleben aus der Sammlung Grasset: Verborgene Botschaften an den Betrachter

Alte Meister

Stillleben aus der Sammlung Grasset: Verborgene Botschaften an den Betrachter

Ein Bauingenieur sammelte Altmeisterbilder, die Sotheby’s für mindestens 7 Millionen Pfund versteigern möchte. Ein Blick auf die Höhepunkte der Sammlung Grasset.

Von Susanne Schreiber

Ausstellung: Provenienzforschung in Zürich: Das lernende Museum

Ausstellung

Provenienzforschung in Zürich: Das lernende Museum

Das Museum Rietberg gibt zum ersten Mal umfassenden Einblick in die eigene komplizierte Sammlungsgeschichte. Und wird zum Vorreiter der sich verändernden Museumswelt.

Von Susanne Schreiber

Ausstellung in Zürich: Niki de Saint Phalle: Symbolische Schüsse auf das Bild

Ausstellung in Zürich

Niki de Saint Phalle: Symbolische Schüsse auf das Bild

Das Werk von Niki de Saint Phalle ist zugleich heiter beschwingt und verstörend grausam. Die Retrospektive in Zürich begnügt sich mit Bekanntem.

Von Susanne Schreiber

Gemeinsames Galerienwochenende: DC Open: Doppelter Reiz in Köln und Düsseldorf

Gemeinsames Galerienwochenende

DC Open: Doppelter Reiz in Köln und Düsseldorf

Die „DC Open“ findet Anfang September gleichzeitig in Düsseldorf und der Römerstadt Colonia statt. Am langen Wochenende können 56 Galerien erkundet werden, dazu viele Institutionen.

Von Susanne Schreiber

Ausstellung: Künstlerbücher: Wenn Tentakel zwischen den Deckeln ausfahren

Ausstellung

Künstlerbücher: Wenn Tentakel zwischen den Deckeln ausfahren

Die Künstlerbücher von Nicole Morello sind Unikate. Sie erinnern mehr an Skulpturen als an Druckwerke. Eine Atelierausstellung gibt einen exzellenten Überblick.

Von Susanne Schreiber

Auktion: Microsoft-Mitgründer: Kunst für über eine Milliarde Dollar

Auktion

Microsoft-Mitgründer: Kunst für über eine Milliarde Dollar

Der Nachlass von Paul Allen wird im November versteigert. Christie’s erwartet für die Kunstsammlung des visionären Programmierers eine Rekordsumme.

Von Susanne Schreiber

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×