Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

09.05.2022

13:24

Fachkräftemangel

Hippe Büros, sehr hohe Gehälter: Wie sich Unternehmen um Softwareentwickler bemühen

Von: Philipp Alvares de Souza Soares

PremiumOb Konzern oder Start-up: Der Mangel an Softwareentwicklern wird für immer mehr Unternehmen zur Schicksalsfrage. Wer dennoch einstellen will, muss sich anpassen.

Viele IT-Experten können Arbeitgebern ihre Bedingungen diktieren. Simon Abrams

Programmierer in der Morgensonne

Viele IT-Experten können Arbeitgebern ihre Bedingungen diktieren.

Hamburg Unternehmen aller Branchen müssen sich immer mehr anstrengen, um IT-Fachkräfte einzustellen. Das Phänomen von „ausgeschriebenen Stellen, die niemals besetzt werden“, sieht Henning Soller, Partner bei McKinsey, mittlerweile bei fast allen seinen Kunden. Die Unternehmensberatung geht in einer neuen Studie davon aus, dass die deutsche Wirtschaft 780.000 zusätzliche IT-Fachkräfte bis 2026 benötigt.

Die Arbeitgeber müssen zum einen krasse Gehaltssteigerungen akzeptieren. Ein paar Jahre Berufserfahrung reichen Experten zufolge in Einzelfällen bereits für ein Jahresgehalt über 100.000 Euro aus.

Spanien und Portugal beliebte Standorte für Softwareentwickler

Zum anderen fühlen sich viele Firmen bemüßigt, trotz vermehrter Remotearbeit attraktive und deshalb teure Büros vorzuhalten. Immer mehr Unternehmen eröffnen zudem Entwicklungszentren im Ausland, um ihren Personalbedarf überhaupt noch decken zu können. Kleinere Firmen setzen dabei auf Dienstleister wie Workmotion, um ohne eigenen Standort dezentral einstellen zu können.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×