Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

29.04.2022

15:37

Insight Innovation

Drei Ideen der Tech-Riesen, die unsere Zukunft verändern könnten

Von: Leonie Tabea Natzel

Virtuelle Assistenten, die einem den Wunsch von den Augen ablesen – Kopfhörer, die vor Pandemien schützen: ein Blick auf neue Patente von Microsoft & Co.

Handelsblatt: Insight Innovation

Insight Innovation

Ein Blick auf die Patentanmeldungen großer Tech-Konzerne zeigt, was uns in Zukunft im Alltag erwarten könnte.

New York Ein Zwinkern mit den Augen könnte bald reichen. Es ist kein Weckwort wie „Hey, Cortana“ mehr nötig, um den virtuellen Assistenten von Microsoft zu aktivieren. Computer-Vision macht das möglich: Kameras oder Infrarotsensoren scannen ständig biometrischen Daten der Nutzer ab, die von Künstlicher Intelligenz ausgewertet und freigegeben werden.

Das Patent dafür reichte vor wenigen Wochen Microsoft ein. Solche Gesten könnten schon bald unseren Büroalltag prägen, denn Microsoft will Cortana tiefer in Office 365 integrieren.

Ein Beispiel aus dem Labor führender Forscher, deren Arbeit einen Blick in die Zukunft ermöglicht. Nicht alle Patentanmeldungen werden auch anschließend verwirklicht. Aber sie zeigen, in welche Richtung die Tech-Konzerne der Welt denken – und Dinge erfinden, die unseren Alltag bestimmen könnten.

Daten: die Grundlage vieler Patente

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×