Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

11.12.2021

11:30

Insight Innovation

Luftleer und smart: Wie sich Reifen durch Elektroautos verändern

Von: Thomas Jahn, Roman Tyborski

PremiumElektromobilität und autonomes Fahren führen zu einem erstaunlichen Innovationsschub bei Reifen. Schöner Nebeneffekt: Wir müssen sie bald nicht mehr aufpumpen.

Neben der Auto- steht auch die Reifenbranche vor großen Veränderungen. Getty und Klawe Rzeczy

Intelligente Autoreifen

Neben der Auto- steht auch die Reifenbranche vor großen Veränderungen.

Düsseldorf Das Autorennen von Paris nach Bordeaux 1895 ging in die Geschichte ein. Die Brüder Andre und Edouard Michelin bewältigten die Strecke – zum Erstaunen der Zeitgenossen – in ihrem Peugeot mit Luftreifen. Die wurden zuvor nur bei Fahrrädern eingesetzt, die schweren Autos hatten bis dahin stets Vollgummireifen.

Das war der Anfang des Siegeszugs der Luftreifen. Die ermöglichen höhere Geschwindigkeiten, bessere Fahreigenschaften – und sind preiswerter herzustellen. Schließlich bestehen sie aus viel weniger Kautschuk und Gummi.

Ironischerweise führt nun ausgerechnet Michelin den Reifen ohne Luft wieder ein. Der sorgte auf der diesjährigen Automesse IAA für einiges Aufsehen. Doch warum kommt Michelin jetzt mit einem luftleeren Reifen auf den Markt? Vielleicht erinnerten sich die Ingenieure des französischen Reifenkonzerns an eine Statistik des Autorennens vor mehr als einem Jahrhundert: Die Brüder Michelin hatten auf der Fahrt ganze 50 Reifenpannen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×