Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.06.2012

15:24 Uhr

Hightech-Messe

Samsung stellt Tablet-Laptop-Mischung vor

Samsung hat auf einer Hightech-Messe in Taiwan eine außergewöhnliche Mischung aus Laptop und Tablet vorgestellt. Der "Series 5 Hybrid" genannte Rechner könnte schon im Herbst auf den Markt kommen.

Samsung hat in Taipeh den "Series 5 Hybrid" vorgestellt, eine Mischung aus Tablet und Laptop. AFP

Samsung hat in Taipeh den "Series 5 Hybrid" vorgestellt, eine Mischung aus Tablet und Laptop.

TaipehDer südkoreanische Elektronikriese Samsung will bald einen Zwitter aus Laptop und Tabletcomputer verkaufen. Der Konzern stellte das Gerät, das mit dem neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft laufen soll, am Dienstag auf der Hightech-Messe Computex in Taiwans Hauptstadt Taipeh vor. Die Rechner der "Series 5 Hybrid" getauften Reihe bestehen aus zwei Teilen: einem Bildschirm, der als eigenständiger Tabletrechner funktioniert, und einer andockbaren Tastatur.

Der US-Softwarekonzern Microsoft entwickelt mit Windows 8 derzeit ein neues Betriebssystem, das genauso auf Computern wie auf Tablet-PCs und Smartphones laufen soll. Damit würden diese Geräte näher aneinander herangeführt. Für die Nutzer von Tablet-PCs hat das den Vorteil, dass sie auch darauf einen Großteil ihrer gewohnten Programme wie Microsoft Office nutzen können.

Die neuen Samsung-Geräte greifen diesen Trend des Verschmelzens auf: Der Bildschirm alleine lässt sich als Tablet-PC nutzen, mit der angedockten Tastatur lässt sich darauf aber deutlich einfacher schreiben; zudem erhält der Bildschirm einen Ständer zum komfortableren Arbeiten. Samsung nannte noch keinen Erscheinungstermin für seine neuen Geräte, auch ein Datum für Windows 8 hat Microsoft noch nicht genannt. Experten rechnen aber damit, dass das neue Betriebssystem im Herbst veröffentlicht wird.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×