Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

30.03.2020

03:50

Homeoffice-Tool

Datenschützer warnen vor Videochat-Software Zoom

Von: Stephan Scheuer, Dietmar Neuerer, Christof Kerkmann

Kaum ein Unternehmen profitiert so stark von der Corona-Pandemie wie Zoom. Beim Datenschutz weist der Videokonferenz-Dienst jedoch erhebliche Mängel auf.

Zoom: Datenschützer warnen vor Videochat-Software imago images/photothek

Videokonferenz

Videokonferenzen sind in Zeiten der Corona-Pandemie sehr wichtig geworden, wie hier beim Austausch von Bundesaußenminister Heiko Maas mit Experten.

Düsseldorf, Berlin Von einem Tag auf den anderen haben ganze Unternehmen ihr Geschäft ins Homeoffice verlegt: Die Corona-Pandemie zwingt zum radikalen Umdenken. Viele Unternehmen greifen auf Videokonferenzen zurück, um die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern zu ermöglichen. Dutzende Anbieter buhlen um die Gunst der Firmen.

Besonders beliebt ist der Videokonferenz-Anbieter Zoom. Die US-Firma habe in den ersten zwei Monaten des Jahres 2020 mehr aktive Nutzer gewonnen als im ganzen Jahr 2019, schreibt Zane Chrane, Analyst beim Vermögensverwalter Bernstein, in einer Analyse. Seit Jahresanfang ist die Bewertung des Unternehmens an der Börse um mehr als 70 Prozent in die Höhe geschossen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×