Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

27.09.2022

08:01

Microsoft, Oracle, SAP

IT-Unternehmen erhöhen Preise für Software kräftig

Von: Christof Kerkmann

PremiumInflation oder Marktmacht? Viele Softwarehersteller und Cloud-Dienste heben die Preise deutlich an und verweisen auf ihre hohen Kosten. Aber das ist nicht der einzige Grund.

Kunden in einem Shop von Microsoft  Reuters

Shop von Microsoft

Der Softwarehersteller hat die Preise für Office 365 deutlich angehoben.

Düsseldorf Baumaterial, Brennstoffe und Bürosoftware: Die Rekordinflation bekommen deutsche Unternehmen in allen Geschäftsbereichen zu spüren, auch in der IT. Etliche Softwarehersteller und Cloud-Dienstleister haben in den vergangenen Wochen und Monaten Preiserhöhungen angekündigt, zum Teil deutliche.

Da ist der Softwarehersteller SAP, der bei seinen Cloud-Produkten eine automatische jährliche Preiserhöhung von 3,3 Prozent einführen will. Der Hosting-Anbieter Hetzner, der für die Miete von Servern und anderen Produkten zehn Prozent aufschlägt. Oder der IT-Konzern Microsoft, der bereits im März den Preis für das Programmpaket Office 365 um bis zu 25 Prozent erhöht hat.

Die allgemeine Teuerung ist für die Anbieter ein wichtiges Argument. Sie habe „erhebliche Auswirkungen auf alle Geschäftsbereiche, einschließlich des digitalen Sektors“, argumentiert zum Beispiel der Cloud-Anbieter OVH, der deswegen viele Produkte um zehn Prozent verteuert.

IT-Unternehmen Oracle & Microsoft erhöhen Preise für Software kräftig

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×