Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

19.12.2021

08:23

Mobilfunk

Deutsche Telekom forciert Verkauf der Funkturm-Sparte

Von: Arno Schütze, Stephan Scheuer

PremiumDie Bewertung für den Geschäftsbereich könnte bei 20 Milliarden Euro liegen. Konkurrenten aus der Branche und Investoren buhlen um den Zuschlag.

Deutsche Telekom bereitet Verkauf der Funkturm-Sparte vor Ulrich Baumgarten/Getty Images

Arbeiten an einem Funkturm in Bonn

Die Deutsche Telekom könnte im kommenden Jahr ihre Funkturm-Sparte abspalten.

Düsseldorf Die Deutsche Telekom bereitet ihr Funkturm-Geschäft auf einen Verkauf vor, der bereits Ende des ersten Quartals 2022 starten könnte. Das erfuhr das Handelsblatt von mehreren Quellen aus Finanz- und Unternehmenskreisen. Dabei ist der deutsche Marktführer offen sowohl für Angebote für einen Minderheitsanteil als auch für eine Mehrheit, sagten verschiedene mit der Situation vertraute Personen.

Angesichts der hohen Nachfrage nach Anlagemöglichkeiten im Bereich Infrastruktur sei eine Bewertung von bis zu 20 Milliarden Euro einschließlich Schulden möglich, was dem 30-Fachen des erwarteten Betriebsergebnisses (Ebitda) entsprechen würde. Allerdings spielten die Verträge zur künftigen Nutzung der Masten durch die Deutsche Telekom eine entscheidende Rolle bei der Bewertung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×