Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

26.04.2022

12:29

Social Media

Der reichste Mensch der Welt kauft Twitter – um seine radikalen Ideen zu verwirklichen

Von: Felix Holtermann, Stephan Scheuer

Elon Musk übernimmt für 44 Milliarden Dollar den Kurznachrichtendienst. Doch was will er damit? Ein Report aus dem Inneren der Plattform.

Elon Musk, Twitter-Chef Parag Agrawal, Firmengründer Jack Dorsey Bloomberg, AP, Twitter

Elon Musk (Mitte), Twitter-Chef Parag Agrawal (links), Firmengründer Jack Dorsey

Noch nie hat eine einzelne Person so viel Geld für einen Firmenkauf mobilisiert.

San Francisco, New York „Außergewöhnlich“ ist ein Begriff, der im Zusammenhang mit Elon Musk seltsam blass wirkt. Der reichste Mann der Welt plant eine Reise zum Mars, will Hochgeschwindigkeits-U-Bahnen durch die USA fahren lassen und hat die Autobranche revolutioniert. Doch der Kauf von Twitter ist selbst in Musk-Dimensionen genau das: außergewöhnlich.

Der Verwaltungsrat von Twitter hat sein 44 Milliarden Dollar schweres Kaufangebot am Montag angenommen. Allerdings besitzt die Plattform kaum Überschneidungen zu Musks anderen Firmen wie dem E-Autobauer Tesla oder der Raketenfirma SpaceX.

Im Silicon Valley wird deswegen eine Frage heiß diskutiert: Was will Musk mit Twitter?

Um sie zu beantworten, hat das Handelsblatt mit gut einem Dutzend Insidern gesprochen, darunter Investorinnen und Investoren, aktuelle und ehemalige Mitarbeitende von Twitter sowie Konkurrenten.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    In einem Punkt sind sich alle einig: Der Kurzmitteilungsdienst hat ein großes Potenzial. Doch das wird kaum genutzt.

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×