Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

03.11.2022

15:14

Softwarehersteller

Hohe Inflation: Arbeitnehmer bei SAP fordern bis zu 10,5 Prozent mehr Gehalt

Von: Christof Kerkmann

PremiumViele SAP-Mitarbeiter sind mit ihren Gehältern unzufrieden. Nun werden Forderungen nach einer deutlichen Erhöhung laut. Druck ausüben können die Gewerkschaften nur bedingt.

Über die letzte Gehaltsrunde waren viele SAP-Mitarbeiter enttäuscht. Bert Bostelmann / bildfolio für Handelsblatt

SAP-Zentrale in Walldorf

Über die letzte Gehaltsrunde waren viele SAP-Mitarbeiter enttäuscht.

Düsseldorf Nur 2,7 Prozent – die Gehaltserhöhung im Frühjahr empfanden viele SAP-Mitarbeiter angesichts der hohen Inflation als Enttäuschung. Viel dagegen tun konnten sie nicht: Da beim Softwarehersteller mangels gewerkschaftlicher Vertretung kein Tarifvertrag gilt, legt der Vorstand viele Bestandteile der Bezahlung fest.

Einige Monate vor der nächsten Gehaltsrunde zeichnet sich aber ab, dass diesmal die Erwartungen deutlich höher sein dürften. So forderte Upgrade, die Betriebsgruppe der Gewerkschaft Verdi, am Donnerstag einen „kräftigen Gehaltsschub“ für die Mitarbeiter.

Angesichts der Preisentwicklung seien 10,5 Prozent für die unteren Gehaltsgruppen angemessen, erklärte Upgrade-Betriebsrat Andreas Hahn. Das entspricht der Forderung der Gewerkschaft für den öffentlichen Dienst. Wenn man die oberen Stufen mit 8,0 Prozent berücksichtige, sei das „insgesamt ein guter Kompromiss“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×