Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

20.02.2020

14:58

Softwarehersteller

SAP schließt alle Büros in Indien wegen Schweinegrippe-Virus

Zwei SAP-Mitarbeiter sind in Indien positiv auf das Grippe-Virus H1N1 getestet worden. Der Konzern will nun alle seine Büros dort desinfizieren.

SAP schließt alle Büros in Indien wegen Schweinegrippe-Virus Imago

Bauarbeiter vor dem SAP-Gebäude in Bangalore

Bis auf weiteres sollten die Mitarbeiter von zuhause aus arbeiten.

Bangalore Zwei Mitarbeiter des Software-Konzerns SAP in Indien sind positiv auf das Grippe-Virus H1N1 getestet worden. Der Dax-Konzern schließe daher vorsorglich alle Büros in Indien, teilte SAP am Donnerstag mit. Die Büros würden desinfiziert. Bis auf weiteres sollten die Mitarbeiter von zuhause aus arbeiten.

SAP hat Büros in der indischen Techmetrople Bangalore, in der Wirtschaftsmetropole Mumbai und in Gurgaon nahe der Hauptstadt Neu-Delhi. Der H1N1-Virus ist in der Öffentlichkeit auch als Schweinegrippe bekannt.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO treten bei H1N1 ähnliche Symptome wie bei einer normalen Grippe auf. Die Todesrate bei jungen, gesunden Erwachsenen ist aber höher als bei einer normalen Grippe.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Von

    rtr

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×