Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

13.12.2021

16:11

Soziales Netzwerk

Facebook-Konzern Meta befördert Europachefin Angelika Gifford

Von: Stephan Scheuer

Als Vizepräsidentin ist die 56-Jährige nicht länger nur für Zentraleuropa zuständig, sondern für ganz Europa, den Mittleren Osten und Afrika.

Die 56-Jährige war lange Jahre für HP und Microsoft tätig. Facebook

Angelika Gifford

Die 56-Jährige war lange Jahre für HP und Microsoft tätig.

Düsseldorf Facebook befördert eine seiner wichtigsten Managerinnen in Europa. Angelika Gifford wird ab sofort als Vizepräsidentin für Europa, den Mittleren Osten und Afrika zuständig sein, wie Facebook, das mittlerweile unter dem Namen Meta firmiert, am Montag mitteilte. Gifford war seit Anfang 2020 als Vizepräsidentin für Zentraleuropa und damit auch Deutschland zuständig. Sie hat ihren Dienstsitz in Berlin.

Vor ihrem Start bei Facebook hatte Gifford rund 30 Jahre in verschiedenen Managementpositionen im Technologiesektor gearbeitet. Bei Microsoft war sie rund 20 Jahre, davon war sie von 2006 bis 2011 in der Geschäftsleitung in Deutschland. Sie sitzt derzeit neben ihrem Job bei Facebook im Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp, und sie ist im Vorstand des Vereins „Atlantik-Brücke“.

Facebook steht derzeit massiv unter Druck. In vielen Staaten wird eine stärkere Regulierung des Konzerns mit seinen mehr als drei Milliarden Nutzern gefordert. Enthüllungen durch die Ex-Mitarbeiterin Frances Haugen hatten jüngst den Vorwurf unterstrichen, Facebook stelle gezielt Profitinteressen über die körperliche und seelische Unversehrtheit der Nutzerschaft.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×