Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

22.09.2022

13:51

Telekommunikation

Deutsche Telekom stoppt Verkauf von T-Systems

Von: Philipp Alvares de Souza Soares

PremiumNoch im September sollte ursprünglich der Befreiungsschlag für die verlustreiche IT-Tochter gelingen. Nun will die Konzernführung abermals umsteuern.

T-Systems-Chef Adel Al-Saleh Getty Images

T-Systems-Chef Adel Al-Saleh

Der Streit um die Mitgift erschwerte den Verkauf der Telekom-Tochter.

Hamburg Die Deutsche Telekom hat den Verkaufsprozess für ihre IT-Dienstleistungstochter T-Systems gestoppt. Insidern zufolge sind die Verhandlungen mit den verbliebenen Interessenten gescheitert. Ein baldiger Abschluss zu akzeptablen Konditionen erschien demnach vorerst nicht mehr realistisch.

Entsprechende Informationen des Handelsblatts bestätigten mehrere Quellen aus Konzern- und Finanzkreisen. Das Projekt gelte intern als missglückt; der Telekom-Vorstand um seinen Vorsitzenden Timotheus Höttges soll deshalb abermals einen Strategiewechsel eingeleitet haben.

Die Deutsche Telekom äußerte sich nicht konkret zu den Informationen. Das Marktumfeld sei dynamisch, teilte ein Sprecher auf Anfrage mit. Das Management habe „Optionen für weiteres Wachstum fortlaufend und unternehmerisch im Blick“.

Verhandlungen um Telekom-Tochter T-Systems gescheitert

Der Verkauf von oder die Beteiligung eines Investors an T-Systems wurde im vergangenen Jahr ursprünglich als Befreiungsschlag geplant. Ein Erfolg des Projekts sollte eines der wenigen Probleme verschwinden lassen, die Konzernchef Höttges auch mehr als acht Jahre nach seinem Antritt nicht lösen konnte.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×