Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

01.12.2022

02:56

Twitter

Elon Musk begräbt Kriegsbeil im Konflikt mit Apple vorerst

Musk hatte gedroht, gegen Apple in den „Krieg“ ziehen zu wollen. Nun haben die CEOs einige Missverständnisse offenbar ausgeräumt.

Elon Musk hat sich jüngst mit Apple angelegt. Reuters

Twitter

Elon Musk hat sich jüngst mit Apple angelegt.

San Francisco Twitter-Neu-Eigentümer Elon Musk und Apple-Chef Tim Cook haben ein Missverständnis über eine mögliche Entfernung der Social-Media-Plattform aus dem App Store von Apple ausgeräumt. „Tim hat sehr deutlich gemacht, dass Apple dies nie in Erwägung gezogen hat“, schrieb der CEO von Twitter und Tesla am Mittwoch auf dem Kurznachrichtendienst.

Musk hatte Apple zuvor in einer Reihe von Tweets beschuldigt, Twitter ohne Angaben von Gründen im App Store zu sperren und dass der iPhone-Hersteller seine Werbung auf der Social-Media-Plattform eingestellt habe. Später hatte er Cooks Twitter-Account in einem weiteren Tweet markiert und gefragt: „Was ist hier los?“ Twitter und Apple reagierten nicht sofort auf Anfragen zur Stellungnahme zu Musks letztem Tweet. Apple hat auch auf frühere Tweets von Musk nicht öffentlich reagiert.

Musk hatte sich zuvor auch über die Gebühr von bis zu 30 Prozent beschwert, die Apple für In-App-Käufe erhebt. Musk postete in dem Zusammenhang auf Twitter ein Meme, in dem er andeutete, dass er eher bereit wäre, mit Apple „in den Krieg zu ziehen“, als die Provision zu zahlen.

Der Kurznachrichtendienst versucht derzeit, mithilfe des verifizierten Abo-Modells Twitter Blue das schwindende Vertrauen der Nutzer in die Sicherheit der Plattform wieder herzustellen. Das kostenpflichtige Sicherheitszertifikat soll nun am Freitag mit einem Update der App für die iOS-Mobilsoftware von Apple ausgerollt werden. Die Android-Version werde erst zu einem späteren Zeitpunkt aktualisiert.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×