Handelsblatt App
Jetzt 4 Wochen für 1 € Alle Inhalte in einer App
Anzeigen Öffnen
MenüZurück
Wird geladen.

04.08.2022

12:59

Videospiele

Tencent will angeblich größter Aktionär bei Ubisoft werden

Um sich auf dem globalen Markt stärker aufzustellen, will Tencent Insidern zufolge Aktien von Ubisoft kaufen. Ziel sei größter Einzelaktionär zu werden.

Tencent hat 2018 bereits 5 Prozent von Ubisoft gekauft. Nun soll der Anteil erhöht werden. Reuters

Tencent-Büro Shanghai

Tencent hat 2018 bereits 5 Prozent von Ubisoft gekauft. Nun soll der Anteil erhöht werden.

Hongkong Der chinesische Technologiekonzern Tencent will Insidern zufolge auf dem globalen Spiele-Markt stärker Fuß fassen. Daher wolle der Tech-Riese seinen Anteil an der französischen Videospielegruppe Ubisoft Entertainment mit Titeln wie „Assassin's Creed“ aufstocken. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters und beruft sich auf vier Insider.

Chinas Marktführer für soziale Netzwerke und Glücksspiele, der 2018 fünf Prozent an Ubisoft gekauft hatte, habe sich an die Gründerfamilie Guillemot des französischen Unternehmens gewandt und sein Interesse an einer Aufstockung bekundet.

Tencents Ziel sei, größter Einzelaktionär bei den Franzosen zu werden, sagten zwei der Insider. Der Konzern könnte bis zu 100 Euro je Ubisoft-Aktie bieten. 2018 zahlte Tencent für den fünf-Prozent-Anteil 66 Euro je Aktie.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Von

    rtr

    Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

    Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

    Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

    ×