MenüZurück
Wird geladen.

Polar Vantage M und Vantage V

Diese Uhren ermöglichen Wattmessung beim Laufen

VonCarina Kontio

Das sind die brandneuen Erlkönige von Polar, die das Handelsblatt in Berlin getestet hat. Werden die GPS- und Wattmesser für Jogger einen neuen Standard setzen?

  • zurück
  • 1 von 12
  • vor
Noch verborgen: die in der Sportszene lange erwarteten Erlkönige und Nachfolger des beliebten GPS-Boliden V800, eine Multisport-Uhr für Läufer und Triathleten – noch unter dem Vorhang im Berliner Soho-House. Carina Kontio

Die Erlkönige

Noch verborgen: die in der Sportszene lange erwarteten Erlkönige und Nachfolger des beliebten GPS-Boliden V800, eine Multisport-Uhr für Läufer und Triathleten – noch unter dem Vorhang im Berliner Soho-House.

Bild: Carina Kontio

Bei der Präsentation, die an die Exklusivität einer Autoshow erinnerte, betonte die Produkt-Managerin Sanna Meriö (r), die aus Oulu (Finnland) angereist war, dass Polar sich wieder auf den Leistungssport fokussieren will. Zurück zu den Wurzeln also, wo die finnischen Herzfrequenz-Spezialisten einmal begonnen haben. Deutschland-Manager Lars Adloff (l) sagte: „Wir wollen wieder dort hin, wo die Ausdauersportler sind.“ Carina Kontio

Polar will wieder zurück zu den Wurzeln

Bei der Präsentation, die an die Exklusivität einer Autoshow erinnerte, betonte die Produkt-Managerin Sanna Meriö (r), die aus Oulu (Finnland) angereist war, dass Polar sich wieder auf den Leistungssport fokussieren will. Zurück zu den Wurzeln also, wo die finnischen Herzfrequenz-Spezialisten einmal begonnen haben. Deutschland-Manager Lars Adloff (l) sagte: „Wir wollen wieder dort hin, wo die Ausdauersportler sind.“

Bild: Carina Kontio

Bevor ein kleiner Kreis ausgewählter Journalisten die neuen Produkte, die noch rechtzeitig zum Frankfurt-Marathon im Oktober auf den Markt kommen sollen, in den Händen halten, gibt es ausführliche Informationen zur neuen Technologie. Vor allem eine Neuerung sorgte für ein Raunen ... Carina Kontio

Nochmal kurz die Schulbank drücken

Bevor ein kleiner Kreis ausgewählter Journalisten die neuen Produkte, die noch rechtzeitig zum Frankfurt-Marathon im Oktober auf den Markt kommen sollen, in den Händen halten, gibt es ausführliche Informationen zur neuen Technologie. Vor allem eine Neuerung sorgte für ein Raunen ...

Bild: Carina Kontio

Bei den neuen Uhren verabschiedet sich Polar von der eckigen Form des beliebten Multisport-Vorgängers V800. Stattdessen wird es zwei runde Varianten geben in zwei verschiedenen Preisklassen: den kleineren Vantage M für 279,95 Euro und den Vantage V, der im Paket mit dem Brustgurt H10 594,95 Euro kosten soll, ohne Brustgurt 499,95 Euro. Carina Kontio

Rund statt eckig

Bei den neuen Uhren verabschiedet sich Polar von der eckigen Form des beliebten Multisport-Vorgängers V800. Stattdessen wird es zwei runde Varianten geben in zwei verschiedenen Preisklassen: den kleineren Vantage M für 279,95 Euro und den Vantage V, der im Paket mit dem Brustgurt H10 594,95 Euro kosten soll, ohne Brustgurt 499,95 Euro.

Bild: Carina Kontio

Hier der kleinere Vantage M: optische Herzfrequenzmessung mit verbesserter Technologie, das heißt insgesamt neun LEDs in zwei Licht-Farben, rot und grün. Das rote Licht geht tiefer in die Haut und reagiert vor allem dann sensitiver, wenn Sprints und Intervalle trainiert werden. Die Uhr wird mit diversen Wechselarmbändern auf den Markt kommen und verfügt zusätzlich zu den Bedienknöpfen über ein Touch-Display. Carina Kontio

Polar Vantage M

Hier der kleinere Vantage M: optische Herzfrequenzmessung mit verbesserter Technologie, das heißt insgesamt neun LEDs in zwei Licht-Farben, rot und grün. Das rote Licht geht tiefer in die Haut und reagiert vor allem dann sensitiver, wenn Sprints und Intervalle trainiert werden. Die Uhr wird mit diversen Wechselarmbändern auf den Markt kommen und verfügt zusätzlich zu den Bedienknöpfen über ein Touch-Display.

Bild: Carina Kontio

Sportlich, edel und stylisch: die Vantage M kann optisch ohne Zweifel mit der neuen Edel-Serie von Garmin (Fenix 5 Plus und Fenix5 S Plus) mithalten. Definitiv übertrumpfen könnte Polar hier mit der Akku-Leistung, die mit satten 40 Stunden garantiert wird im GPS-Betrieb. Das wird das Handelsblatt demnächst noch im Produkttest überprüfen.

Vantage M im Vergleich mit der neuen Fenix 5S Plus von Garmin

Sportlich, edel und stylisch: die Vantage M kann optisch ohne Zweifel mit der neuen Edel-Serie von Garmin (Fenix 5 Plus und Fenix5 S Plus) mithalten. Definitiv übertrumpfen könnte Polar hier mit der Akku-Leistung, die mit satten 40 Stunden garantiert wird im GPS-Betrieb. Das wird das Handelsblatt demnächst noch im Produkttest überprüfen.

Der Weltöffentlichkeit präsentiert werden die neuen Uhren in Berlin – rechtzeitig zum Berlin-Marathon am kommenden Sonntag, bei dem die Finnen den Zuschlag zur offiziellen Zeitmessung auf der Strecke bekommen haben. Dafür zahlen Premium-Hersteller wie Tag Heuer eine ordentliche Summe. Die Verträge sind äußerst exklusiv und werden meist über Jahre abgeschlossen. Carina Kontio

Rundum erneuert

Der Weltöffentlichkeit präsentiert werden die neuen Uhren in Berlin – rechtzeitig zum Berlin-Marathon am kommenden Sonntag, bei dem die Finnen den Zuschlag zur offiziellen Zeitmessung auf der Strecke bekommen haben. Dafür zahlen Premium-Hersteller wie Tag Heuer eine ordentliche Summe. Die Verträge sind äußerst exklusiv und werden meist über Jahre abgeschlossen.

Bild: Carina Kontio

Der Vantage V ist das Premium-Gadget der Finnen. Wichtigstes neues Feature ist die Wattmessung am Handgelenk – und zwar ohne zusätzliche Sensoren, die etwa am Fuß getragen werden müssten. Carina Kontio

Vantage V

Der Vantage V ist das Premium-Gadget der Finnen. Wichtigstes neues Feature ist die Wattmessung am Handgelenk – und zwar ohne zusätzliche Sensoren, die etwa am Fuß getragen werden müssten.

Bild: Carina Kontio

Während es im Radsport seit Jahren nicht wegzudenken ist, ist die Wattmessung am Handgelenk im Laufsport bislang einzigartig. Sofern die Technologie dahinter wirklich funktioniert, könnte Polar hier einen neuen Standard in der Trainingssteuerung und Analyse setzen. Denn während unser Herz beispielsweise verzögert reagiert, sobald wir losrennen und viele Athleten deswegen oft viel zu schnell laufen und unnötig Kraft verschwenden, reagiert die Wattmessung unmittelbar und kann so dabei helfen, sich nicht zu verausgaben und die besten Leistungen heraus zu holen. Carina Kontio

Bin ich fit genug, um heute zu trainieren? Die Uhr weiß es!

Während es im Radsport seit Jahren nicht wegzudenken ist, ist die Wattmessung am Handgelenk im Laufsport bislang einzigartig. Sofern die Technologie dahinter wirklich funktioniert, könnte Polar hier einen neuen Standard in der Trainingssteuerung und Analyse setzen. Denn während unser Herz beispielsweise verzögert reagiert, sobald wir losrennen und viele Athleten deswegen oft viel zu schnell laufen und unnötig Kraft verschwenden, reagiert die Wattmessung unmittelbar und kann so dabei helfen, sich nicht zu verausgaben und die besten Leistungen heraus zu holen.

Bild: Carina Kontio

Trotz der verbesserten Technologie zur optischen Herzfrequenzmessung muss, wer es wirklich ganz genau wissen will, für bestimmte Parameter wie etwa die Herzfrequenzvariabilität, bei beiden Uhren noch zusätzlich ein Brustgurt tragen. Carina Kontio

Vantage M vs Fenix 5S

Trotz der verbesserten Technologie zur optischen Herzfrequenzmessung muss, wer es wirklich ganz genau wissen will, für bestimmte Parameter wie etwa die Herzfrequenzvariabilität, bei beiden Uhren noch zusätzlich ein Brustgurt tragen.

Bild: Carina Kontio

Am Arm wirkt der Vantage V nur unwesentlich größer als der kleinere Bruder Vantage M oder das Konkurrenz-Produkt Fenix 5S von Garmin (r).

Keine Wechselarmbänder, dafür mehr im Innern der Uhr

Am Arm wirkt der Vantage V nur unwesentlich größer als der kleinere Bruder Vantage M oder das Konkurrenz-Produkt Fenix 5S von Garmin (r).

Zusätzlich zu den 9 Hochleistungs-LEDs hat Polar auf der Rückseite vier Metall-Sensoren integriert, die über den Kontakt zur Haut noch weitere Parameter messen, analysieren und in die Trainingsauswertung mit einfließen lassen. So soll die Uhr seinem Träger mitteilen können, ob er sich eventuell einen Infekt eingefangen hat oder noch nicht regeneriert genug ist, um schon wieder intensiv trainieren zu können. Carina Kontio

Das Herz des neuen Vantage V

Zusätzlich zu den 9 Hochleistungs-LEDs hat Polar auf der Rückseite vier Metall-Sensoren integriert, die über den Kontakt zur Haut noch weitere Parameter messen, analysieren und in die Trainingsauswertung mit einfließen lassen. So soll die Uhr seinem Träger mitteilen können, ob er sich eventuell einen Infekt eingefangen hat oder noch nicht regeneriert genug ist, um schon wieder intensiv trainieren zu können.

Bild: Carina Kontio

  • zurück
  • 1 von 12
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×