MenüZurück
Wird geladen.

Smarte Technik und Nützliches

Gadgets und Geschenke für den Gabentisch

Von: Carina Kontio

Sie suchen noch ein passendes Weihnachtsgeschenk für Freunde, Familie oder Kollegen? Dann werden Sie vielleicht in unserer Übersicht fündig.

  • zurück
  • 1 von 42
  • vor
Wer viel unterwegs ist, hat gerne seine Ruhe, um zwischendurch auch mal abschalten zu können. Das perfekte Gadget ist ein hochwertiger Kopfhörer, der störende Umgebungsgeräusche ausblendet. Ohne Kabel-Wirrwarr – für spürbar besseres Konzentrieren im Büro oder auf Dienstreisen. Das Besondere am Modell X von Bowers & Wilkins: Sie können die Noise-Cancelling-Funktion bei Bedarf auch unmittelbar per Knopfdruck abschalten, etwa um wichtige Bahndurchsagen oder Gatewechsel am Flughaften nicht zu verpassen. Preis: 399 Euro Bowers & Wilkins

PX-Wireless-Kopfhörer von Bowers & Wilkins

Wer viel unterwegs ist, hat gerne seine Ruhe, um zwischendurch auch mal abschalten zu können. Das perfekte Gadget ist ein hochwertiger Kopfhörer, der störende Umgebungsgeräusche ausblendet. Ohne Kabel-Wirrwarr – für spürbar besseres Konzentrieren im Büro oder auf Dienstreisen. Das Besondere am Modell X von Bowers & Wilkins: Sie können die Noise-Cancelling-Funktion bei Bedarf auch unmittelbar per Knopfdruck abschalten, etwa um wichtige Bahndurchsagen oder Gatewechsel am Flughaften nicht zu verpassen. Preis: 399 Euro

Bild: Bowers & Wilkins

Gerade auf der letzten IFA in Berlin vorgestellt: Beyerdynamics kabelloser Kopfhörer Aventho. Besonders daran ist die integrierte Klang-Personalisierung, die der Heilbronner Hersteller in Zusammenarbeit mit dem Berliner Hörtechnologie-Startup Mimi Hearing Technologies entwickelt hat. Damit wird der Kopfhörer so etwas wie die Brille fürs Ohr und liefert sozusagen einen an das individuelle Hörvermögen angepassten Sound. Preis: 449 Euro(Foto: Beyerdynamic)

Aventho wireless

Gerade auf der letzten IFA in Berlin vorgestellt: Beyerdynamics kabelloser Kopfhörer Aventho. Besonders daran ist die integrierte Klang-Personalisierung, die der Heilbronner Hersteller in Zusammenarbeit mit dem Berliner Hörtechnologie-Startup Mimi Hearing Technologies entwickelt hat. Damit wird der Kopfhörer so etwas wie die Brille fürs Ohr und liefert sozusagen einen an das individuelle Hörvermögen angepassten Sound. Preis: 449 Euro
(Foto: Beyerdynamic)

Günstiger, aber qualitativ eine Wucht sind die Kopfhörer A9/600 des norwegischen DJs und Musikproduzenten Kygo aus Bergen. Der Klang ist beeindruckend gut, die Haptik angenehm und der Sitz am Kopf auch noch nach mehreren Stunden komfortabel. Das perfekte Gadget für New-, Co-Worker und Pendler. Bedient wird der Kygo über die Touch-Oberfläche auf der rechten Seite. Im Lieferumfang mit dabei: ein kleiner Transportbeutel und ein Kabel, um den Kopfhörer auch direkt an an der Klinke anschließen zu können, wenn der Akku mal leer sein sollte. Mit einer Ladung lassen sich allerdings problemlos bis zu 20 Stunden Musik hören. Preislich liegen die stylischen Bluetooth-Kopfhörer (die in fünf verschiedenen Farben erhältlich sind) bei 199,90 Euro.(Foto: Kygo Life)

Kygo Over-Ear-Kopfhörer A9/600

Günstiger, aber qualitativ eine Wucht sind die Kopfhörer A9/600 des norwegischen DJs und Musikproduzenten Kygo aus Bergen. Der Klang ist beeindruckend gut, die Haptik angenehm und der Sitz am Kopf auch noch nach mehreren Stunden komfortabel. Das perfekte Gadget für New-, Co-Worker und Pendler. Bedient wird der Kygo über die Touch-Oberfläche auf der rechten Seite. Im Lieferumfang mit dabei: ein kleiner Transportbeutel und ein Kabel, um den Kopfhörer auch direkt an an der Klinke anschließen zu können, wenn der Akku mal leer sein sollte. Mit einer Ladung lassen sich allerdings problemlos bis zu 20 Stunden Musik hören. Preislich liegen die stylischen Bluetooth-Kopfhörer (die in fünf verschiedenen Farben erhältlich sind) bei 199,90 Euro.
(Foto: Kygo Life)

Bose verspricht mit seinem neuen kabellosen Modell eine starke, zuverlässige Bluetooth-Verbindung und bis zu fünf Stunden Akkulaufzeit. Das Besondere an den Kopfhörern: Sie sind schweiß- und wetterresistent (Schutzklasse IPX4). Grauer Himmel, Nieselregel oder Schneetreiben sind damit keine Ausrede mehr, um das Training an der frischen Luft ausfallen zu lassen. Nur Schwimmen gehen können Sie damit nicht. Preis: 199,95 Euro Bose

Bose Soundsport Free

Bose verspricht mit seinem neuen kabellosen Modell eine starke, zuverlässige Bluetooth-Verbindung und bis zu fünf Stunden Akkulaufzeit. Das Besondere an den Kopfhörern: Sie sind schweiß- und wetterresistent (Schutzklasse IPX4). Grauer Himmel, Nieselregel oder Schneetreiben sind damit keine Ausrede mehr, um das Training an der frischen Luft ausfallen zu lassen. Nur Schwimmen gehen können Sie damit nicht. Preis: 199,95 Euro

Bild: Bose

Etwas kleiner und smarter kommen die neuen Kopfhörer von Jabra daher. Und auch die Elite Active 65t versprechen eine Akkulaufzeit von fünf Stunden, die sich wie bei Bose auch via mobiler Ladeschale auf bis zu 15 Stunden verlängern lässt. Das Besondere an den In-Ear-Kopfhörern ist die integrierte Noise-Cancelling-Funktion. Störende Hintergrundgeräusche werden so digital entfernt. Im Handel sind die Kopfhörer seit April. Preis: 199 Euro Jabra

Jabra Elite Active 65t

Etwas kleiner und smarter kommen die neuen Kopfhörer von Jabra daher. Und auch die Elite Active 65t versprechen eine Akkulaufzeit von fünf Stunden, die sich wie bei Bose auch via mobiler Ladeschale auf bis zu 15 Stunden verlängern lässt. Das Besondere an den In-Ear-Kopfhörern ist die integrierte Noise-Cancelling-Funktion. Störende Hintergrundgeräusche werden so digital entfernt. Im Handel sind die Kopfhörer seit April. Preis: 199 Euro

Bild: Jabra

Sony setzt dagegen bei seinen neuen drahtlosen Stereo-Kopfhörern auf Open-Ear-Technologie, die, wie wir später sehen werden, im Alltag etliche Vorteile hat. Das Gadget lässt sich per Sprache, mit Kopfbewegungen und über eine Touch-Funktion der Oberfläche auch mit den Fingern steuern. Die Akkulaufzeit gibt Sony mit vier Stunden an, mit Ladeschale sollen es bis zu 16 Stunden sein. Preis: 279 Euro Sony

Sony Xperia Ear Duo

Sony setzt dagegen bei seinen neuen drahtlosen Stereo-Kopfhörern auf Open-Ear-Technologie, die, wie wir später sehen werden, im Alltag etliche Vorteile hat. Das Gadget lässt sich per Sprache, mit Kopfbewegungen und über eine Touch-Funktion der Oberfläche auch mit den Fingern steuern. Die Akkulaufzeit gibt Sony mit vier Stunden an, mit Ladeschale sollen es bis zu 16 Stunden sein. Preis: 279 Euro

Bild: Sony

Mit dem Edge 1030 liefert der Navi-Experte Garmin einen absolut würdigen Nachfolger des populären 1000er GPS-Fahrradcomputers. Das Gerät überzeugt vor allem mit einem großen Display, das sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung optimal ablesen lässt, einer extrem langen Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden und mit einer Navigation, die auch beim Wandern genutzt werden kann. Sogar vor gefährlichen Kurven warnen kann der Radcomputer. Preis: 599,99 Euro(Foto: Garmin)

Garmin Edge 1030

Mit dem Edge 1030 liefert der Navi-Experte Garmin einen absolut würdigen Nachfolger des populären 1000er GPS-Fahrradcomputers. Das Gerät überzeugt vor allem mit einem großen Display, das sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung optimal ablesen lässt, einer extrem langen Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden und mit einer Navigation, die auch beim Wandern genutzt werden kann. Sogar vor gefährlichen Kurven warnen kann der Radcomputer. Preis: 599,99 Euro
(Foto: Garmin)

Eine gute Alternative für Radfahrer ist der neue Bikecomputer von Wahoo. Der Elemnt ist ein vernetzter GPS-Fahrradcomputer der zusätzlich über einen barometrischen Höhenmesser, einen elektronischen Kompass und ein Thermometer verfügt. Es ist der erste Radcomputer, den die US-Firma Wahoo auf den Markt gebracht hat. Das Display - kein Touchscreen - ist schwarz-weiß und hat eine Diagonale von 2,7 Zoll bzw. 6,8 cm. Die Bedienung ist intuitiv und erfolgt über sechs Tasten am Gerät, das gerade einmal 100 Gramm auf die Waage bringt. Preis: 299,99 Euro Wahoo

Wahoo Elemnt

Eine gute Alternative für Radfahrer ist der neue Bikecomputer von Wahoo. Der Elemnt ist ein vernetzter GPS-Fahrradcomputer der zusätzlich über einen barometrischen Höhenmesser, einen elektronischen Kompass und ein Thermometer verfügt. Es ist der erste Radcomputer, den die US-Firma Wahoo auf den Markt gebracht hat. Das Display - kein Touchscreen - ist schwarz-weiß und hat eine Diagonale von 2,7 Zoll bzw. 6,8 cm. Die Bedienung ist intuitiv und erfolgt über sechs Tasten am Gerät, das gerade einmal 100 Gramm auf die Waage bringt. Preis: 299,99 Euro

Bild: Wahoo

Ein kleines Wunderwerk unter den Radcomputern ist auch der Sigma Rox 12.0 Sport. Highlights: eine scheinbar grenzenlose GPS-Navigation. Direkte Adresseingabe, Point of Interest, frei wählbare Routen auf der Karte oder die Eingabe von Koordinaten. Die Schnittstelle zu Portalen wie Komoot, Strava, GPSies und TrainingPeaks ist voll integriert, bedient wird der Rox 12.0 über einen 3 Zoll großen Touchscreen. Preis: ab 399 Euro

Sigma Rox 12.0

Ein kleines Wunderwerk unter den Radcomputern ist auch der Sigma Rox 12.0 Sport. Highlights: eine scheinbar grenzenlose GPS-Navigation. Direkte Adresseingabe, Point of Interest, frei wählbare Routen auf der Karte oder die Eingabe von Koordinaten. Die Schnittstelle zu Portalen wie Komoot, Strava, GPSies und TrainingPeaks ist voll integriert, bedient wird der Rox 12.0 über einen 3 Zoll großen Touchscreen. Preis: ab 399 Euro

Bleiben wir nochmal kurz beim Radsport. Denn wenn es draußen nass und kalt und dunkel ist und die Feiertage mit viel Kalorien lauern, könnte es richtig wohltuend sein, sich für ein paar Stunden auf einen modernen Rollentrainer zu verziehen. Zum Beispiel auf den Kickr von Wahoo, der direkt über die Kette des Fahrrads angetrieben wird.  Preis: 1.199 Euro. Er erreicht bis zu 2.000 Watt und simuliert Steigungen von bis zu 20 Prozent. Wahoo

Wahoo Kickr

Bleiben wir nochmal kurz beim Radsport. Denn wenn es draußen nass und kalt und dunkel ist und die Feiertage mit viel Kalorien lauern, könnte es richtig wohltuend sein, sich für ein paar Stunden auf einen modernen Rollentrainer zu verziehen. Zum Beispiel auf den Kickr von Wahoo, der direkt über die Kette des Fahrrads angetrieben wird. Preis: 1.199 Euro. Er erreicht bis zu 2.000 Watt und simuliert Steigungen von bis zu 20 Prozent.

Bild: Wahoo

Eine günstigere Alternative gibt es von Bkool, einem spanischen Hersteller. Der Rollentrainer Smart Pro 2 wird ebenfalls  am eigenen Hinterrad montiert. Das Gadget erreicht bis zu 1.200 Watt und simuliert Steigungen bis zu 20 Prozent. Radeln in den eigenen vier Wänden muss übrigens nicht langweilig sein. Bkool bietet dem Nutzer spektakuläre 3D-Routen und reale Videos von Strecken in der ganzen Welt, auf denen sie sich interaktiv mit anderen Fahrern messen können (u.a. kompatibel mit Garmin und Strava). Preis: 574 Euro Bkool

Bkool Smart Pro 2

Eine günstigere Alternative gibt es von Bkool, einem spanischen Hersteller. Der Rollentrainer Smart Pro 2 wird ebenfalls am eigenen Hinterrad montiert. Das Gadget erreicht bis zu 1.200 Watt und simuliert Steigungen bis zu 20 Prozent. Radeln in den eigenen vier Wänden muss übrigens nicht langweilig sein. Bkool bietet dem Nutzer spektakuläre 3D-Routen und reale Videos von Strecken in der ganzen Welt, auf denen sie sich interaktiv mit anderen Fahrern messen können (u.a. kompatibel mit Garmin und Strava). Preis: 574 Euro

Bild: Bkool

Ein 2-Terrabyte-Server, der aussieht wie ein durchgestyltes Luxus-Objekt: das ist Homie. Was das Gerät des Herstellers Datamate kann? Damit installieren Sie zu Hause eine eigene  Private-Cloud und bleiben so Herrscher über Ihre Daten. Darüber hinaus kann das Gerät auch zur Multimedia-Zentrale werden, über die sich Filme, Fotos und Musik im Heimnetzwerk streamen lassen. Mit Benutzerfreundlichkeit, Nachhaltigkeit und Design will Datamate vor allem bei IT-Laien punkten. Preis: 999 Euro(Foto: Datamate)

Hightech in Vollholz

Ein 2-Terrabyte-Server, der aussieht wie ein durchgestyltes Luxus-Objekt: das ist Homie. Was das Gerät des Herstellers Datamate kann? Damit installieren Sie zu Hause eine eigene Private-Cloud und bleiben so Herrscher über Ihre Daten. Darüber hinaus kann das Gerät auch zur Multimedia-Zentrale werden, über die sich Filme, Fotos und Musik im Heimnetzwerk streamen lassen. Mit Benutzerfreundlichkeit, Nachhaltigkeit und Design will Datamate vor allem bei IT-Laien punkten. Preis: 999 Euro
(Foto: Datamate)

Ein Gadget für moderne Weltenbummler: das ist Skyroam Solis, ein mobiler 4G-LTE-Hotspot der gleichzeitig auch als Powerbank (6.000 mAh) für schlappe Smartphone-Akkus dient. Da Roaming innerhalb der EU inzwischen nichts mehr kostet, macht das Gerät natürlich eher für Menschen Sinn, die überall sonst auf der Welt unterwegs sind. Denn vor allem für Geschäftsreisende bleibt mobiles Telefonieren und Surfen außerhalb der EU teuer. Mit diesem smarten Hub kostet ein Tagespass weniger als 10 Euro pro Tag und man kann gleichzeitig mit bis zu fünf Geräten über den Hotspot im mobilen Internet surfen. Neben den Tagespässen können User auch dank eines GoData Abonnements für 8 Euro im Monat nur die Daten bezahlen, die man wirklich nutzt. Preis: 149,00(Foto: Skyroam)

Wifi aus der Hostentasche

Ein Gadget für moderne Weltenbummler: das ist Skyroam Solis, ein mobiler 4G-LTE-Hotspot der gleichzeitig auch als Powerbank (6.000 mAh) für schlappe Smartphone-Akkus dient. Da Roaming innerhalb der EU inzwischen nichts mehr kostet, macht das Gerät natürlich eher für Menschen Sinn, die überall sonst auf der Welt unterwegs sind. Denn vor allem für Geschäftsreisende bleibt mobiles Telefonieren und Surfen außerhalb der EU teuer. Mit diesem smarten Hub kostet ein Tagespass weniger als 10 Euro pro Tag und man kann gleichzeitig mit bis zu fünf Geräten über den Hotspot im mobilen Internet surfen. Neben den Tagespässen können User auch dank eines GoData Abonnements für 8 Euro im Monat nur die Daten bezahlen, die man wirklich nutzt. Preis: 149,00
(Foto: Skyroam)

Die neue Vivomove HR aus dem Hause Garmin vereint die Funktionen eines smarten Fitness-Trackers mit dem Design einer klassischen Analoguhr. Dazu gehören unter anderem integrierte Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Connected Features, sowie Fitness- und Stresslevelmessung. Ein unter dem Ziffernblatt ist ein OLED-Touchdisplay verbaut, das nur sichtbar wird, wenn es benötigt wird. Wetterdaten, Musiksteuerung, Find my Phone und weitere Features zählen ebenfalls zu den Genen der Uhr, die es in insgesamt vier Farbvarianten im Handel gibt. Preis: ab 199,99 Euro(Foto: Garmin)

Garmin Vivomove HR

Die neue Vivomove HR aus dem Hause Garmin vereint die Funktionen eines smarten Fitness-Trackers mit dem Design einer klassischen Analoguhr. Dazu gehören unter anderem integrierte Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Connected Features, sowie Fitness- und Stresslevelmessung. Ein unter dem Ziffernblatt ist ein OLED-Touchdisplay verbaut, das nur sichtbar wird, wenn es benötigt wird. Wetterdaten, Musiksteuerung, Find my Phone und weitere Features zählen ebenfalls zu den Genen der Uhr, die es in insgesamt vier Farbvarianten im Handel gibt. Preis: ab 199,99 Euro

(Foto: Garmin)

Das perfekte Geschenk für alle ambitionierten und datenbesessenen Sportler: die Multisport-GPS-Uhr von Garmin. Ob Schwimmen, Laufen, Radfahren, Rudern, Boxen, Golfen, Wandern oder Fallschirmspringen: Dieses Gadget lässt quasi keine Wünsche übrig, sogar bezahlen können Sie via Garmin Pay damit. Preis: ab 599,99 Euro Garmin

Garmin Fenix 5S Plus

Das perfekte Geschenk für alle ambitionierten und datenbesessenen Sportler: die Multisport-GPS-Uhr von Garmin. Ob Schwimmen, Laufen, Radfahren, Rudern, Boxen, Golfen, Wandern oder Fallschirmspringen: Dieses Gadget lässt quasi keine Wünsche übrig, sogar bezahlen können Sie via Garmin Pay damit. Preis: ab 599,99 Euro

Bild: Garmin

Sportlich, edel und stylisch ist aber auch die nagelneue Polar Vantage M, die erst seit Oktober im Handel ist. Die High-End-Sportuhr der Finnen kann optisch ohne Zweifel mit der neuen Edel-Serie von Garmin (Fenix 5 Plus und Fenix5 S Plus) mithalten. Definitiv übertrumpfen könnte Polar hier mit der Akku-Leistung, die mit satten 40 Stunden garantiert wird im GPS-Betrieb. Preis: die kleinere Vantage M (hier links im Bild): 279,95 Euro Carina Kontio

Vantage M im Vergleich mit der neuen Fenix 5S Plus von Garmin

Sportlich, edel und stylisch ist aber auch die nagelneue Polar Vantage M, die erst seit Oktober im Handel ist. Die High-End-Sportuhr der Finnen kann optisch ohne Zweifel mit der neuen Edel-Serie von Garmin (Fenix 5 Plus und Fenix5 S Plus) mithalten. Definitiv übertrumpfen könnte Polar hier mit der Akku-Leistung, die mit satten 40 Stunden garantiert wird im GPS-Betrieb. Preis: die kleinere Vantage M (hier links im Bild): 279,95 Euro

Bild: Carina Kontio

Der Vantage V (links) ist das Premium-Gadget der Finnen. Wichtigstes neues Feature ist die Wattmessung am Handgelenk – und zwar ohne zusätzliche Sensoren, die etwa am Fuß getragen werden müssten. Preis: im Paket mit dem Brustgurt H10 594,95 Euro, ohne Brustgurt 499,95 Euro Carina Kontio

Vantage V

Der Vantage V (links) ist das Premium-Gadget der Finnen. Wichtigstes neues Feature ist die Wattmessung am Handgelenk – und zwar ohne zusätzliche Sensoren, die etwa am Fuß getragen werden müssten. Preis: im Paket mit dem Brustgurt H10 594,95 Euro, ohne Brustgurt 499,95 Euro

Bild: Carina Kontio

Sie haben keine Lust auf den ganzen technischen Profi-Schnickschnack? Dann ist die Withings Steel HR vielleicht etwas für Sie. Eine schlichte Fitnessuhr mit Herzfrequenzmessung, die außerdem Schritte, Schlaf und Schwimmbewegungen misst. Nicht mehr und nicht weniger - plus einer sagenhaften Akkulaufzeit von 25 Tagen. Peris: 179,95 Euro.(Foto: Withings)

Withings Steel HR

Sie haben keine Lust auf den ganzen technischen Profi-Schnickschnack? Dann ist die Withings Steel HR vielleicht etwas für Sie. Eine schlichte Fitnessuhr mit Herzfrequenzmessung, die außerdem Schritte, Schlaf und Schwimmbewegungen misst. Nicht mehr und nicht weniger - plus einer sagenhaften Akkulaufzeit von 25 Tagen. Peris: 179,95 Euro.
(Foto: Withings)

Und wenn' dann noch ein bisschen mehr sein soll, schauen Sie sich die Withings Steel HR Sport an. Die erste Multisport-Smartwatch der Franzosen bietet die Überwachung der Herzfrequenz, Multisport-Tracking, GPS-Tracking und eine Beurteilung des Fitnessniveaus mittels V02max-Schätzung. Preis: 199,95 Euro.(Foto: Withings)

Withings Steel HR Sport

Und wenn' dann noch ein bisschen mehr sein soll, schauen Sie sich die Withings Steel HR Sport an. Die erste Multisport-Smartwatch der Franzosen bietet die Überwachung der Herzfrequenz, Multisport-Tracking, GPS-Tracking und eine Beurteilung des Fitnessniveaus mittels V02max-Schätzung. Preis: 199,95 Euro.
(Foto: Withings)

Damit auch Ihr Handy beim Sporttreiben gut geschützt ist, könnten Sie es in eine der vielen Hüllen von Speck packen. Die Macher aus dem Silicon Valley haben sich auf extrastarken Aufprallschutz fokussiert. Bei den Modellen für Sportler wurde außerdem ein Material benutzt, das Bakterien das Leben zur Hölle macht. Preis: je nach Modell ab 19,95 Euro(Foto: Speck)

Handyschutz von Speck

Damit auch Ihr Handy beim Sporttreiben gut geschützt ist, könnten Sie es in eine der vielen Hüllen von Speck packen. Die Macher aus dem Silicon Valley haben sich auf extrastarken Aufprallschutz fokussiert. Bei den Modellen für Sportler wurde außerdem ein Material benutzt, das Bakterien das Leben zur Hölle macht. Preis: je nach Modell ab 19,95 Euro
(Foto: Speck)

Gerade ziemlich angesagt sind Bluttests für Zuhause. Neben Herstellern wie Cerascreen bietet auch das Berliner Bluttest-Startup Lykon Produkte für unterschiedliche Ziele: Mehr Energie, bessere Gesundheit, eine gesunde Verdauung, Erhöhte Konzentration, Fitness... Die Boxen enthalten neben Heftpflaster und einer Nadel zum Pieksen ein kleines Röhrchen, in das nach Anleitung einige Milliliter Blut abgefüllt und per vorfrankiertem Umschlag in ein Labor geschickt werden. Die grafisch aufwändig und leicht verständlich aufbereitete Auswertung mit vielen Tipps und Rezepten zur Ernährung gibt es dann im Internet und als PDF zum Download. Wir haben die Tests von Lykon kürzlich genauer unter die Lupe genommen und werden demnächst darüber berichten. Preis: je nach Test zwischen 29,00 Euro und 499,00 Euro. Carina Kontio

Lykon Bluttests für Zuhause

Gerade ziemlich angesagt sind Bluttests für Zuhause. Neben Herstellern wie Cerascreen bietet auch das Berliner Bluttest-Startup Lykon Produkte für unterschiedliche Ziele: Mehr Energie, bessere Gesundheit, eine gesunde Verdauung, Erhöhte Konzentration, Fitness... Die Boxen enthalten neben Heftpflaster und einer Nadel zum Pieksen ein kleines Röhrchen, in das nach Anleitung einige Milliliter Blut abgefüllt und per vorfrankiertem Umschlag in ein Labor geschickt werden. Die grafisch aufwändig und leicht verständlich aufbereitete Auswertung mit vielen Tipps und Rezepten zur Ernährung gibt es dann im Internet und als PDF zum Download. Wir haben die Tests von Lykon kürzlich genauer unter die Lupe genommen und werden demnächst darüber berichten. Preis: je nach Test zwischen 29,00 Euro und 499,00 Euro.

Bild: Carina Kontio

Eine Decke für besseren Schlaf, gegen Stress, Angst- und Panikattacken: das gibt es bei den Gewichtsdecken von Therapiedecken.de Ein Prinzip, das bereits seit Jahren in Kinderkliniken angewandt wird und wissenschaftlich gut untersucht ist. In den Decken stecken tausende kleine Glaskügelchen, die ihr Gewicht gleichmäßig über den ganzen Körper verteilen. Bis zu 12kg kann so eine Bettdecke auf die Waage bringen - und es wirkt! Wir haben die Decke ausführlich getestet (hier nachlesen). Preis: 219 Euro(Foto: Therapiedecken.de)

Besser und tiefer Schlafen

Eine Decke für besseren Schlaf, gegen Stress, Angst- und Panikattacken: das gibt es bei den Gewichtsdecken von Therapiedecken.de Ein Prinzip, das bereits seit Jahren in Kinderkliniken angewandt wird und wissenschaftlich gut untersucht ist. In den Decken stecken tausende kleine Glaskügelchen, die ihr Gewicht gleichmäßig über den ganzen Körper verteilen. Bis zu 12kg kann so eine Bettdecke auf die Waage bringen - und es wirkt! Wir haben die Decke ausführlich getestet (hier nachlesen). Preis: 219 Euro
(Foto: Therapiedecken.de)

Mit diesem Gadget zünden Sie den Koffein-Turbo auch im Auto. Der Handpresso kocht, angesteckt an den Zigarettenanzünder, frischen Espresso. Preis: 159 Euro. Für Sie haben wie das Gerät ausführlich getestet (hier lesen).(Foto: Handpresso.de)

Handpresso

Mit diesem Gadget zünden Sie den Koffein-Turbo auch im Auto. Der Handpresso kocht, angesteckt an den Zigarettenanzünder, frischen Espresso. Preis: 159 Euro. Für Sie haben wie das Gerät ausführlich getestet (hier lesen).

(Foto: Handpresso.de)

Wo bleibt sie nur, die Zeit? Die Firma Timeular will bei der Beantwortung dieser Frage helfen, zumindest im Job: Das Gerät Zei erleichtert die Erfassung. Jede Seite des Polygons wird einem Projekt oder einer Tätigkeit zugewiesen. Nutzer können im Handumdrehen die Erfassung starten – die Statistik erstellt die Software automatisch. Preis: derzeit 115 Euro auf der Website der Firma. Lesen Sie auch unseren ausführlichen Produkttest zu Zei (hier). Timeular

Smarte Zeiterfassung

Wo bleibt sie nur, die Zeit? Die Firma Timeular will bei der Beantwortung dieser Frage helfen, zumindest im Job: Das Gerät Zei erleichtert die Erfassung. Jede Seite des Polygons wird einem Projekt oder einer Tätigkeit zugewiesen. Nutzer können im Handumdrehen die Erfassung starten – die Statistik erstellt die Software automatisch. Preis: derzeit 115 Euro auf der Website der Firma. Lesen Sie auch unseren ausführlichen Produkttest zu Zei (hier).

Bild: Timeular

Der Schweizer Uhrmacher Erwin Meier hat einen Nespresso-Klon erfunden, mit dem man nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch 500 Euro im Jahr sparen kann. Kürzlich hat der Gründer von Mycoffeestar eine neue Kapsel kreiert, die sich in drei Teile auseinandernehmen und ohne teure Versandkosten in einem Briefumschlag verschicken lässt. „Die Konstruktion aus drei Teilen lässt sich ökologisch sechs mal billiger versenden“, erzählt Erwin Meier. Dieser Kniff hat seiner Erfindung den Red Dot Design Award 2015 eingebracht. Preis: 37,90 Euro

Öko-Kapsel

Der Schweizer Uhrmacher Erwin Meier hat einen Nespresso-Klon erfunden, mit dem man nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch 500 Euro im Jahr sparen kann. Kürzlich hat der Gründer von Mycoffeestar eine neue Kapsel kreiert, die sich in drei Teile auseinandernehmen und ohne teure Versandkosten in einem Briefumschlag verschicken lässt. „Die Konstruktion aus drei Teilen lässt sich ökologisch sechs mal billiger versenden“, erzählt Erwin Meier. Dieser Kniff hat seiner Erfindung den Red Dot Design Award 2015 eingebracht. Preis: 37,90 Euro

Testen, filtern, trinken: Ecomo schafft Abhilfe bei schlechter Wasserqualität. Die Flasche aus rostfreiem Stahl prüft nicht nur die Qualität, sondern reinigt bei Bedarf auch noch das Wasser von Pestiziden, Bakterien und den meisten Schwermetallen. Zusätzlich  bietet der Hersteller eine App, mit der sich das Wasserbedürfnis des Körpers überwachen lässt. Preis: ab 139 Dollar(Foto: ecomo.io)

Ecomo

Testen, filtern, trinken: Ecomo schafft Abhilfe bei schlechter Wasserqualität. Die Flasche aus rostfreiem Stahl prüft nicht nur die Qualität, sondern reinigt bei Bedarf auch noch das Wasser von Pestiziden, Bakterien und den meisten Schwermetallen. Zusätzlich bietet der Hersteller eine App, mit der sich das Wasserbedürfnis des Körpers überwachen lässt. Preis: ab 139 Dollar

(Foto: ecomo.io)

Was klingt wie ein Märchen, ist bereits Realität: ein Mini-Drucker, kaum größer als Ihr Smartphone. Ausgedacht haben sich das die Macher von Zutalab. Ihr Mini Mobile Robotic Printer ist optimal für alle, die ihre Arbeit gerne von unterwegs erledigen. Wie das funktioniert? Das Gadget kann, wie der Druckkopf in einem dieser klobigen, großen Drucker, auf dem Papier rumrollen und es - ganz gleich ob Din-A3 oder Briefumschläge, nach den Informationen, die ihm von einem Zweitgerät über Bluetooth oder W-Lan übermittelt werden, bedrucken. So schafft er in einer Stunde gut 100 Din-A4-Seiten - stark! Preis im Vorverkauf: 299 Dollar(Foto: Zutalab.com)

Zutalabs Mini-Drucker

Was klingt wie ein Märchen, ist bereits Realität: ein Mini-Drucker, kaum größer als Ihr Smartphone. Ausgedacht haben sich das die Macher von Zutalab. Ihr Mini Mobile Robotic Printer ist optimal für alle, die ihre Arbeit gerne von unterwegs erledigen. Wie das funktioniert? Das Gadget kann, wie der Druckkopf in einem dieser klobigen, großen Drucker, auf dem Papier rumrollen und es - ganz gleich ob Din-A3 oder Briefumschläge, nach den Informationen, die ihm von einem Zweitgerät über Bluetooth oder W-Lan übermittelt werden, bedrucken. So schafft er in einer Stunde gut 100 Din-A4-Seiten - stark! Preis im Vorverkauf: 299 Dollar
(Foto: Zutalab.com)

Licht statt Papier: Der Sonys Xperia Touch verwandelt den Tisch oder Ihre Wohnzimmerwand in einen smarten Touch-Screen. Ausgestattet ist das Gadget, das sich per W-Lan mit Tablet oder Smartphone verbinden lässt, mit dem Adroid-Betriebssystem. Per Fingergeste lassen sich auch Bildergalerien wie diese hier durchblättern und Videos abspielen. Preis: 1.499 Euro(Foto: Sony)

Sony Xperia Touch

Licht statt Papier: Der Sonys Xperia Touch verwandelt den Tisch oder Ihre Wohnzimmerwand in einen smarten Touch-Screen. Ausgestattet ist das Gadget, das sich per W-Lan mit Tablet oder Smartphone verbinden lässt, mit dem Adroid-Betriebssystem. Per Fingergeste lassen sich auch Bildergalerien wie diese hier durchblättern und Videos abspielen. Preis: 1.499 Euro
(Foto: Sony)

Ein Tracker für Körper und Geist. Bei der Gesundheit kommt es auf mehr als die Zahl der gegangenen Schritte an. Spire bietet durch die Überwachung von Atemmustern Einsichten, wie wir entspannt oder konzentriert sein und Bestleistungen erbringen können. Wie das funktioniert? Das kleine Gadget, das an den Hosenbund oder zwischen den BH gesteckt wird, misst die Atmung und gibt Feedback für konzentrierte und tiefe Atemzüge.  Preis: rund 135 Euro(Foto: Spire.io)

Spire

Ein Tracker für Körper und Geist. Bei der Gesundheit kommt es auf mehr als die Zahl der gegangenen Schritte an. Spire bietet durch die Überwachung von Atemmustern Einsichten, wie wir entspannt oder konzentriert sein und Bestleistungen erbringen können. Wie das funktioniert? Das kleine Gadget, das an den Hosenbund oder zwischen den BH gesteckt wird, misst die Atmung und gibt Feedback für konzentrierte und tiefe Atemzüge. Preis: rund 135 Euro

(Foto: Spire.io)

Diese stylischen Kopfhörer von Bose sind gleich aus zwei Gründen besonders praktisch. Erstens: Es gibt keine lästigen Kabel, denn das Gadget ist Wireless und lässt sich ganz einfach per Bluetooth mit dem Smarthphone oder Ihrem Tablet verbinden. Zweitens: Sie können per Knopfdruck selbst bestimmen, wie viel Sie von den Umgebungsgeräuschen wahrnehmen möchten; beispielsweise wenn Sie auf Ihren Flug warten! Dann passen Sie die Lärmreduzierung so an, dass Sie den Aufruf zum Boarding hören können. Der Klang ist - wie man das bei Bose nicht anders erwarten kann - spitzenmäßig. Lesen Sie hier einen ausführen Test dazu von uns. Preis: 299,99 Euro(Foto: Bose)

Bose QuietControl 30

Diese stylischen Kopfhörer von Bose sind gleich aus zwei Gründen besonders praktisch. Erstens: Es gibt keine lästigen Kabel, denn das Gadget ist Wireless und lässt sich ganz einfach per Bluetooth mit dem Smarthphone oder Ihrem Tablet verbinden. Zweitens: Sie können per Knopfdruck selbst bestimmen, wie viel Sie von den Umgebungsgeräuschen wahrnehmen möchten; beispielsweise wenn Sie auf Ihren Flug warten! Dann passen Sie die Lärmreduzierung so an, dass Sie den Aufruf zum Boarding hören können. Der Klang ist - wie man das bei Bose nicht anders erwarten kann - spitzenmäßig. Lesen Sie hier einen ausführen Test dazu von uns. Preis: 299,99 Euro
(Foto: Bose)

Film ab! Dieser (Fisheye-)Objektivaufsatz für das Smartphone ermöglicht echte 360-Grad-Videos und Fotos in hoher Auflösung. So lässt sich schnell mal ein Reisevideo im eigenen Blog posten - sorgt mit Sicherheit für Abwechslung und offen stehende Münder bei den Zuschauern. Denn eine Auflösung von 3040x1520 Pixeln und 30fps sorgt für gestochen scharfe Resultate. Einziger Nachteil: Ihre mehrere Kilo schwere Ausrüstung mit Wechselobjektiven, Stativen, Filtern oder Blitzanlage ist damit eigentlich überflüssig...  Preis: 238,90 Euro(Foto: Hardwrk.com)

Insta360 Nano

Film ab! Dieser (Fisheye-)Objektivaufsatz für das Smartphone ermöglicht echte 360-Grad-Videos und Fotos in hoher Auflösung. So lässt sich schnell mal ein Reisevideo im eigenen Blog posten - sorgt mit Sicherheit für Abwechslung und offen stehende Münder bei den Zuschauern. Denn eine Auflösung von 3040x1520 Pixeln und 30fps sorgt für gestochen scharfe Resultate. Einziger Nachteil: Ihre mehrere Kilo schwere Ausrüstung mit Wechselobjektiven, Stativen, Filtern oder Blitzanlage ist damit eigentlich überflüssig... Preis: 238,90 Euro

(Foto: Hardwrk.com)

Apropos Action: Wenn Sie ein absolut stilsicheres Offline-Gadget suchen, mit dem Sie sich zuverlässig vor Regen und Auskühlung schützen können, dann sind Sie bei Gore an der richtigen Adresse. Diese Laufjacke kommt ohne Imprägnierung aus und ist so leicht und atmungsaktiv wie noch nie. Gore bezeichnet das Material, hinter dem sich eine sogenannte Shakedry-Technologie verbirgt, selbst als revolutionär und wer einmal reingeschlüpft ist in den wirklich hauchdünnen Fummel, glaubt Gore aufs Wort. Denn wenn es einmal wieder wie aus Kübeln regnet, perlt das Wasser von der Oberfläche einfach ab und ein kurzes Schütteln genügt, um die Jacke zu trocknen.  Preis: 300,00 Euro(Foto: Gore)

Gore One Shake-Dry Running-Jacke

Apropos Action: Wenn Sie ein absolut stilsicheres Offline-Gadget suchen, mit dem Sie sich zuverlässig vor Regen und Auskühlung schützen können, dann sind Sie bei Gore an der richtigen Adresse. Diese Laufjacke kommt ohne Imprägnierung aus und ist so leicht und atmungsaktiv wie noch nie. Gore bezeichnet das Material, hinter dem sich eine sogenannte Shakedry-Technologie verbirgt, selbst als revolutionär und wer einmal reingeschlüpft ist in den wirklich hauchdünnen Fummel, glaubt Gore aufs Wort. Denn wenn es einmal wieder wie aus Kübeln regnet, perlt das Wasser von der Oberfläche einfach ab und ein kurzes Schütteln genügt, um die Jacke zu trocknen. Preis: 300,00 Euro

(Foto: Gore)

Zugegeben: 300 Euro, das ist schon eine Stange Geld. Minimales Gewicht und maximale Performance gibt es auch für einen kleineren Geldbeutel. Das junge Kölner Start-up Ryzon hat beispielsweise eine stylische und hochwertige Laufjacke mit aufwendig geklebten Nähten kreiert, die bei Wind und Regen optimalen Schutz bietet und dabei angenehm auf der Haut liegt. Und: Durch die sogenannte „Coldblack-Technologie“ bleiben Sie auch bei direkter Sonneneinstrahlung perfekt temperiert. Preis: 169,00 Euro(Foto: Ryzon.net)

Ryzon Phantom Micro-Jacket

Zugegeben: 300 Euro, das ist schon eine Stange Geld. Minimales Gewicht und maximale Performance gibt es auch für einen kleineren Geldbeutel. Das junge Kölner Start-up Ryzon hat beispielsweise eine stylische und hochwertige Laufjacke mit aufwendig geklebten Nähten kreiert, die bei Wind und Regen optimalen Schutz bietet und dabei angenehm auf der Haut liegt. Und: Durch die sogenannte „Coldblack-Technologie“ bleiben Sie auch bei direkter Sonneneinstrahlung perfekt temperiert. Preis: 169,00 Euro
(Foto: Ryzon.net)

Die passenden Rennschlappen dazu kommen aus der Schweiz. Der Cloudsurfer ist der Schuh, mit dem bei On alles begann. Die Aussensohle des ersten Prototyps noch vor Firmengründung bestand aus einem, in kleine Ringe geschnittenen, Gartenschlauch. Aus dem ungewöhnlichen Prototyp wurde ein Schuh, der in nur acht Jahren weltweit vier Millionen Mal verkauft wurde. Am 1. November 2018 präsentierte On die nun vierte Version des Laufschuh-Klassikers. Der Komfort eines Trainingsschuhs, kombiniert mit der Geschwindigkeit eines Wettkampfschuh, der selbst bei Nässe optimalen Halt bietet. Gewicht: 329 g, Sprengung 6 mm, Preis: 159.95 Euro(Foto: On Running)

On Cloudsurfer

Die passenden Rennschlappen dazu kommen aus der Schweiz. Der Cloudsurfer ist der Schuh, mit dem bei On alles begann. Die Aussensohle des ersten Prototyps noch vor Firmengründung bestand aus einem, in kleine Ringe geschnittenen, Gartenschlauch. Aus dem ungewöhnlichen Prototyp wurde ein Schuh, der in nur acht Jahren weltweit vier Millionen Mal verkauft wurde. Am 1. November 2018 präsentierte On die nun vierte Version des Laufschuh-Klassikers. Der Komfort eines Trainingsschuhs, kombiniert mit der Geschwindigkeit eines Wettkampfschuh, der selbst bei Nässe optimalen Halt bietet. Gewicht: 329 g, Sprengung 6 mm, Preis: 159.95 Euro
(Foto: On Running)

Sie finden Laufen doof? Na dann ab aufs Rad, denn die Zukunft des Radfahrens ist da. Die Macher von Cobi sind davon überzeugt, dass jedes Rad mit einer mobilen Technologie ausgestattet sein sollte und haben ein System entwickelt, mit dem Sie auch auf dem Rad alles im Blick haben: Freunde, Fitness, Licht, Musik und Navigation. Kompatibel mit fast allen Rädern und E-Bikes. Preis: ab 249 Euro. Das Gadget haben wir kürzlich hier für Sie ausführlich getestet. Ende November wurde das Start-up von Bosch eBike Systems übernommen. (Foto: Cobi)

Cobi

Sie finden Laufen doof? Na dann ab aufs Rad, denn die Zukunft des Radfahrens ist da. Die Macher von Cobi sind davon überzeugt, dass jedes Rad mit einer mobilen Technologie ausgestattet sein sollte und haben ein System entwickelt, mit dem Sie auch auf dem Rad alles im Blick haben: Freunde, Fitness, Licht, Musik und Navigation. Kompatibel mit fast allen Rädern und E-Bikes. Preis: ab 249 Euro. Das Gadget haben wir kürzlich hier für Sie ausführlich getestet. Ende November wurde das Start-up von Bosch eBike Systems übernommen.

(Foto: Cobi)

Sie lieben das Schwimmen? Dann interessiert Sie vielleicht diese Innovation, die aus Hongkong kommt und sich vor allem an Schwimmer und Triathleten richtet. Per GPS zählt das Gadget Marlin die zurückgelegte Schwimmstrecke, zeigt sie anschließend zur Trainingsanalyse in einer App an und kann schon während des Schwimmens akkustische Trainingshinweise an den Sportler abgeben. So lässt sich beispielsweise vorab festlegen, welche Strecke in einem See zurückgelegt werden soll. Kommt der Schwimmer von seinem Kurs ab, ertönt eine Stimme, die korrigierende Hinweise gibt.  Preis: 150 Dollar

Marlin Platysens

Sie lieben das Schwimmen? Dann interessiert Sie vielleicht diese Innovation, die aus Hongkong kommt und sich vor allem an Schwimmer und Triathleten richtet. Per GPS zählt das Gadget Marlin die zurückgelegte Schwimmstrecke, zeigt sie anschließend zur Trainingsanalyse in einer App an und kann schon während des Schwimmens akkustische Trainingshinweise an den Sportler abgeben. So lässt sich beispielsweise vorab festlegen, welche Strecke in einem See zurückgelegt werden soll. Kommt der Schwimmer von seinem Kurs ab, ertönt eine Stimme, die korrigierende Hinweise gibt. Preis: 150 Dollar

Passend zum Thema Fahrrad noch ein leichtes, flexibles und schnitt- und feuerfestes Bikeschloss aus Hightech-Fasern - mit der gleichen Sicherheit wie Stahl. Das Schloss mit Security Level 2/3 wiegt unter 500 Gramm. Das Tex-Lock gibt es in verschiedenen Designs und Komponenten, passend zum Style jedes Radfreundes. Hinter dem Leipziger Start-up stecken die Gründerinnen Katja Käseberg, Alexandra Baum und Suse Brand, die nicht das Rad, sondern dessen Schloss neu erfinden wollen.  Preis:  ab 89 Euro

Tex-Lock

Passend zum Thema Fahrrad noch ein leichtes, flexibles und schnitt- und feuerfestes Bikeschloss aus Hightech-Fasern - mit der gleichen Sicherheit wie Stahl. Das Schloss mit Security Level 2/3 wiegt unter 500 Gramm. Das Tex-Lock gibt es in verschiedenen Designs und Komponenten, passend zum Style jedes Radfreundes. Hinter dem Leipziger Start-up stecken die Gründerinnen Katja Käseberg, Alexandra Baum und Suse Brand, die nicht das Rad, sondern dessen Schloss neu erfinden wollen. Preis: ab 89 Euro

Sehen und gesehen werden: Mit diesem Blinker zeigen Fahrradfahrer deutlich, wohin sei fahren wollen – gerade in der dunklen Jahreszeit ist das sinnvoll. Bedient wird das Gerät mit einer Fernsteuerung am Lenker. Preis: rund 40 Euro (ohne Batterien). radbag.de

Blinker am Fahrrad

Sehen und gesehen werden: Mit diesem Blinker zeigen Fahrradfahrer deutlich, wohin sei fahren wollen – gerade in der dunklen Jahreszeit ist das sinnvoll. Bedient wird das Gerät mit einer Fernsteuerung am Lenker. Preis: rund 40 Euro (ohne Batterien).

Bild: radbag.de

Schluss mit Verspannungen! Das hat sich die kalifornische Firma Alignmed mit ihrer High-Tech-Bekleidung auf die Fahnen geschrieben, die in Europa über das dänische Unternehmen Anodyne vertrieben wird. Das Werbeversprechen: „Die Kleidung ist von kinesiologischem Tape inspiriert, wie es von Physiotherapeuten verwendet wird, um die Muskelfunktion zu korrigieren, den Blutkreislauf anzukurbeln, Schmerzen und Verspannungen zu reduzieren und zu lindern.“ Wir haben das Gadget kürzlich ausführlich getestet ( hier lesen).  Preis: 109 Euro

Anodyne Posture Shirt 2.0

Schluss mit Verspannungen! Das hat sich die kalifornische Firma Alignmed mit ihrer High-Tech-Bekleidung auf die Fahnen geschrieben, die in Europa über das dänische Unternehmen Anodyne vertrieben wird. Das Werbeversprechen: „Die Kleidung ist von kinesiologischem Tape inspiriert, wie es von Physiotherapeuten verwendet wird, um die Muskelfunktion zu korrigieren, den Blutkreislauf anzukurbeln, Schmerzen und Verspannungen zu reduzieren und zu lindern.“ Wir haben das Gadget kürzlich ausführlich getestet (hier lesen). Preis: 109 Euro

Die Phantom Training Mask ist ein Atemwiderstandsgerät, das die Ausdauer des Sportlers und die generelle Leistungsfähigkeit erhöht. Wie das funktioniert? Wie jeden anderen Muskel auch lässt sich die Atemmuskulatur trainieren, um ihre Leistung zu steigern. Die Phantom-Maske funktioniert wie eine Hantel für unser Zwerchfell und Zwischenrippenmuskulatur. Sieht schräg aus, aber Leistungssportler schwören darauf. Preis: 100 Euro Carina Kontio

Phantom Athletics Training Mask

Die Phantom Training Mask ist ein Atemwiderstandsgerät, das die Ausdauer des Sportlers und die generelle Leistungsfähigkeit erhöht. Wie das funktioniert? Wie jeden anderen Muskel auch lässt sich die Atemmuskulatur trainieren, um ihre Leistung zu steigern. Die Phantom-Maske funktioniert wie eine Hantel für unser Zwerchfell und Zwischenrippenmuskulatur. Sieht schräg aus, aber Leistungssportler schwören darauf. Preis: 100 Euro

Bild: Carina Kontio

Bei all dem digitalen Schnickschnack möchten wir Ihnen auch noch ein Buch ans Herz legen, das Fitness- und Mentalcoach Mark Maslow veröffentlicht hat. Sein Geheimnis: ultimative Übungen kombiniert mit einem State-of-the-Art-Ernährungskonzept (es gibt viele leckere Rezepte in dem Buch) und einer gehörigen Portion Motivation - so effektiv, dass Sie beim Training das Fett fast schon schmelzen sehen ;-) (Foto: Randomhouse)

Looking Good Naked

Bei all dem digitalen Schnickschnack möchten wir Ihnen auch noch ein Buch ans Herz legen, das Fitness- und Mentalcoach Mark Maslow veröffentlicht hat. Sein Geheimnis: ultimative Übungen kombiniert mit einem State-of-the-Art-Ernährungskonzept (es gibt viele leckere Rezepte in dem Buch) und einer gehörigen Portion Motivation - so effektiv, dass Sie beim Training das Fett fast schon schmelzen sehen ;-)
(Foto: Randomhouse)

Bacon-Bomber. Surf'n'Turf. Perfekte vegane Bratlinge. Nicht weniger als „die erste heilige Burger-Bibel“ wollen die Autoren Alexandra Krokha, Alexander Melendez und Marcel Risker geschaffen haben, danach trachtend „vorbildliche fettige Jünger“ um ihr Buch zu scharen. Das wartet nicht nur mit Rezepten zu diversen Burger-Kreationen, Beilagen und Saucen auf, sondern auch mit Geschichtskunde rund um das Objekt der Verehrung, Lebensmittelkunde und Schulungen zum richtigen Küchenequipment. Preis: 24,99 Euro. Die Burger Bibel ist bei books4success erschienen. Sie umfasst 208 gebundene Seiten und ist unter der ISBN 9783864703485 zu finden. Emil Levy Z. Schramm

Die Burger Bibel

Bacon-Bomber. Surf'n'Turf. Perfekte vegane Bratlinge. Nicht weniger als „die erste heilige Burger-Bibel“ wollen die Autoren Alexandra Krokha, Alexander Melendez und Marcel Risker geschaffen haben, danach trachtend „vorbildliche fettige Jünger“ um ihr Buch zu scharen. Das wartet nicht nur mit Rezepten zu diversen Burger-Kreationen, Beilagen und Saucen auf, sondern auch mit Geschichtskunde rund um das Objekt der Verehrung, Lebensmittelkunde und Schulungen zum richtigen Küchenequipment. Preis: 24,99 Euro.

Die Burger Bibel ist bei books4success erschienen. Sie umfasst 208 gebundene Seiten und ist unter der ISBN 9783864703485 zu finden.

Bild: Emil Levy Z. Schramm

  • zurück
  • 1 von 42
  • vor

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×