MenüZurück
Wird geladen.

Andrea Nahles

Andrea Nahles ist eine deutsche Politikerin der SPD. Als erste Frau in der Geschichte der SPD ist sie im Jahr 2018 zur Parteivorsitzenden gewählt worden. Davor war sie Arbeitsministerin und Generalsekretärin im Bundestag. Zu ihren wichtigsten politischen Projekten gehören der Mindestlohn und die Rente mit 63. Nahles wurde 1970 im rheinland-pfälzischen Mendig geboren und studierte Germanistik und Politikwissenschaften. Sie trat mit 18 Jahren in die SPD ein.

ZDF-Politbarometer: SPD gewinnt laut Umfragen an Profil – Union legt zu

ZDF-Politbarometer

SPD gewinnt laut Umfragen an Profil – Union legt zu

In den Umfragen von ARD und ZDF können CDU und CSU zulegen, die SPD gewinnt an Profil. Die Befragten wünschen sich größere Unterschiede zwischen den Koalitionspartnern.

Interview: Arbeitsminister Heil warnt vor Kurzarbeit in Deutschland als Brexit-Folge

Interview

Arbeitsminister Heil warnt vor Kurzarbeit in Deutschland als Brexit-Folge

Der Bundesarbeitsminister fordert Rücklagen für „schwierige Zeiten“. Solche Zeiten befürchtet er als Folge des britischen EU-Austritts. Im Interview erklärt Heil auch sein Konzept der Grundrente.

Von Thomas Sigmund, Frank Specht, Gregor Waschinski

Buchtipp: „Was würdest du tun?“: Was das bedingungslose Grundeinkommen mit Menschen macht

Buchtipp: „Was würdest du tun?“

Was das bedingungslose Grundeinkommen mit Menschen macht

Grundeinkommen – ja oder nein? Dieser Bericht von 24 Gewinnern eines Grundeinkommens ist ideologiefreier Stoff für eine nötige Grundsatzdebatte.

Von Carina Kontio

Up in arms : German ban hobbles joint military exports to Saudi Arabia, vexing allies

Up in arms

German ban hobbles joint military exports to Saudi Arabia, vexing allies

Berlin’s unilateral embargo frustrates France and Britain and endangers future cooperation on defense programs.

Von Moritz Koch, Torsten Riecke, Donata Riedel

Rüstungspolitik: Deutschlands Nein zu Rüstungsexporten nach Saudi-Arabien verärgert Partner

Rüstungspolitik

Deutschlands Nein zu Rüstungsexporten nach Saudi-Arabien verärgert Partner

Die Bundesregierung bleibt beim Exportstopp für Rüstungsgüter. Das sorgt für Unmut bei Briten und Franzosen – Gemeinschaftsprojekte stehen infrage.

Von Torsten Riecke, Donata Riedel, Moritz Koch

Verfassungsänderung: Union und SPD erwarten Bund-Länder-Einigung bei Digitalpakt

Verfassungsänderung

Union und SPD erwarten Bund-Länder-Einigung bei Digitalpakt

Bund und Länder stehen beim Digitalpakt laut Großer Koalition kurz vor einer Einigung. Der Vermittlungsausschuss berät am Mittwoch über eine Grundgesetzänderung.

Kommentar: Mit jedem Prozentpunkt, den die SPD dazugewinnt, rückt das GroKo-Ende näher

Kommentar

Mit jedem Prozentpunkt, den die SPD dazugewinnt, rückt das GroKo-Ende näher

Mit ihren Sozialplänen konnte sich die SPD in Umfragen beliebter machen. Für die Union könnte dies zu einem Zerfall der Koalition führen.

Von Gregor Waschinski

Kontroverse Wohnungspolitik : Verbandspräsident Jürgen Michael Schick: „Berlin verliert extrem an Attraktivität“

Kontroverse Wohnungspolitik

Verbandspräsident Jürgen Michael Schick: „Berlin verliert extrem an Attraktivität“

Der Chef des Immobilienverbands IVD klagt über zunehmende Eingriffe am Wohnungsmarkt. Die Enteignungsdebatte in Berlin verschrecke Investoren.

Von Silke Kersting, Matthias Streit

Unionsfraktionschef: Brinkhaus pocht im Grundrenten-Streit auf Bedürftigkeitsprüfung

Unionsfraktionschef

Brinkhaus pocht im Grundrenten-Streit auf Bedürftigkeitsprüfung

Der Unionsfraktionschef stellt sich gegen eine bedingungslose Grundrente und fordert eine Bedürftigkeitsprüfung. Aus der Wirtschaft erhält er Zustimmung.

Koalitionsausschuss: Union und SPD hatten viel zu besprechen, aber nur wenig mitzuteilen

Koalitionsausschuss

Union und SPD hatten viel zu besprechen, aber nur wenig mitzuteilen

Nach der Sozialstaatsoffensive der SPD gab es im Koalitionsausschuss viel zu besprechen. Einigungen gab es nicht. Immerhin: Bald soll das nächste Treffen folgen.

Von Jan Hildebrand

Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche bescheinigt der Bundesregierung eine niedrige Digitalkompetenz

Umfrage

Fast jeder zweite Deutsche bescheinigt der Bundesregierung eine niedrige Digitalkompetenz

Der Ipsos-Umfrage zufolge wünscht sich ein Drittel der Deutschen mehr Kontrolle und Regulierung von Tech-Konzernen wie Facebook.

Von Dana Heide

CSU-Chef: Söder sieht nach Koalitionsausschuss „viel Gemeinsamkeit“

CSU-Chef

Söder sieht nach Koalitionsausschuss „viel Gemeinsamkeit“

Sechs Stunden sitzen die Koalitionsspitzen zusammen. Und nach außen dringt zunächst: nichts. CSU-Chef Söder ist nach dem Treffen positiv gestimmt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×