MenüZurück
Wird geladen.

Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt setzt sich aus Angebot und Nachfrage von und nach Arbeitskräften zusammen. Die Besonderheit des Arbeitsmarktes besteht in der Untrennbarkeit von Mensch und Arbeitskraft. Hieraus ergeben sich gesetzlich festgelegte Rechten und Pflichten von Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Seit 2005 werden in Deutschland drei Arten von Arbeitsverhältnissen unterschieden: Der Minijob (Bruttoverdienst 450€ pro Monat), der Niedriglohn-Job (Bruttoverdienst von 450,01€ bis 800 Euro pro Monat und das reguläre Geschäftsverhältnis (Bruttoverdienst ab 800€ pro Monat). Die Arbeitsmarktreform hat seitdem zwar einen stetigen Rückgang der Arbeitslosenzahlen bewirkt, Kritiker sehen prekäre Jobs und Unterbeschäftigung jedoch als Kehrseite des Booms. Lesen Sie hier aktuelle Meldungen und Entwicklungen zum Thema Arbeitsmarkt.

Ceconomy-Tochter: Media Markt Saturn plant offenbar deutlichen Stellenabbau

Ceconomy-Tochter

Media Markt Saturn plant offenbar deutlichen Stellenabbau

Die Elektronikhandelskette will einem Bericht zufolge mehrere hundert Stellen abbauen. Vor allem die Zentrale in Ingolstadt soll betroffen sein.

Windturbinenhersteller: Millionen-Kredit für Senvion lässt Mitarbeiter hoffen

Windturbinenhersteller

Millionen-Kredit für Senvion lässt Mitarbeiter hoffen

Die Angestellten des insolventen Windkonzerns können vorerst aufatmen. Die IG Metall sieht Chancen für eine erfolgreiche Transformation.

Zusammenschluss mit Deutscher Bank: Große Mehrheit der Commerzbank-Mitarbeiter lehnt Bankenfusion ab

Zusammenschluss mit Deutscher Bank

Große Mehrheit der Commerzbank-Mitarbeiter lehnt Bankenfusion ab

In der Commerzbank-Zentrale sprechen sich in einer Umfrage 82,5 Prozent gegen einen Zusammenschluss mit der Deutschen Bank aus. Der Betriebsrat fordert einen Abbruch der Fusionsgespräche.

Von Andreas Kröner

Netzwerkausrüster: Nachfrage nach 5G-Technik treibt Ericsson an

Netzwerkausrüster

Nachfrage nach 5G-Technik treibt Ericsson an

Das Unternehmen konnte seinen Umsatz im ersten Quartal deutlich steigern. Umsatztreiber war das Geschäft mit Netzwerkausrüstung in Nordamerika.

Migration: Zahl der Arbeitskräfte aus Nicht-EU-Ländern in Deutschland steigt rasant – aber nicht genug

Migration

Zahl der Arbeitskräfte aus Nicht-EU-Ländern in Deutschland steigt rasant – aber nicht genug

Die Zahl der in Deutschland lebenden Erwerbsmigranten hat erneut um mehr als 20 Prozent zugenommen. Trotzdem bleibt sie hinter dem Bedarf zurück.

Von Frank Specht

14,7 Prozent: Türkei droht durch höchste Arbeitslosenquote seit zehn Jahren eine Kettenreaktion

14,7 Prozent

Türkei droht durch höchste Arbeitslosenquote seit zehn Jahren eine Kettenreaktion

Die Arbeitslosigkeit in der Türkei steigt auf 14,7 Prozent. In Verbindung mit der hohen Inflation könnte das eine gefährliche Kettenreaktion in Gang setzen.

Von Ozan Demircan

Bundesrechnungshof: Mehr als 100.000 Arbeitslose sollen nicht erfasst worden sein

Bundesrechnungshof

Mehr als 100.000 Arbeitslose sollen nicht erfasst worden sein

Viele Arbeitslose sollen nicht als solche gezählt worden sein. Der Bundesrechnungshof fordert nun die Nutzung regelmäßig autorisierter Prüfsysteme.

Konjunktur: Zahl der Beschäftigten in der Industrie steigt

Konjunktur

Zahl der Beschäftigten in der Industrie steigt

In den Betrieben der deutschen Industrie waren im Februar knapp 5,7 Millionen Menschen tätig. Seit November 2018 verlangsamt sich der Aufwärtstrend.

Verdi: Amazon-Mitarbeiter sind im Streik

Verdi

Amazon-Mitarbeiter sind im Streik

Die Mitarbeiter haben an vier Standorten in Deutschland die Arbeit niedergelegt. Sie fordern einen Tarifvertrag und deutliche Lohnerhöhungen.

Windkraftanlagenhersteller: IG Metall: Senvion braucht schnellstmöglich eine Finanzierung

Windkraftanlagenhersteller

IG Metall: Senvion braucht schnellstmöglich eine Finanzierung

Die IG Metall wünscht sich den Erhalt von 1800 Arbeitsplätzen bei dem insolventen Senvion. Das ginge aber nur über eine möglich schnelle Finanzierung.

Einsparungen: Autozulieferer Mann+Hummel baut 1200 Stellen ab

Einsparungen

Autozulieferer Mann+Hummel baut 1200 Stellen ab

Das auf Filter für Luft und Wasser spezialisierte Unternehmen hatte im Februar angekündigt, 2019 weltweit etwa 60 Millionen Euro einsparen zu wollen. Nun werden 1200 Stellen gestrichen.

Von Martin-W. Buchenau

Werk in Augsburg: Airbus-Tochter Premium Aerotec prüft Abbau von mehr als 1000 Stellen

Werk in Augsburg

Airbus-Tochter Premium Aerotec prüft Abbau von mehr als 1000 Stellen

Der Flugzeug-Zulieferer musste in den vergangenen Monaten einige Rückschläge wegstecken. Bereits vor einem Jahr wurden rund 500 Zeitarbeiter entlassen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×