Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Audi

Audi gehört zu den führenden Automobilherstellern in Deutschland. Die Produktpalette der VW-Tochter reicht vom Klein- bis zum Sportwagen. Der Konzern hatte im November 2015 den Einsatz von Schummel-Software in großen Dieselmotoren eingeräumt. Trotz des Dieselskandals verkaufte Audi 2016 mehr Autos als je zuvor, insgesamt waren es 1,87 Millionen PKW.

Audi-Chef in Haft: Der tiefe Fall von Rupert Stadler – ein Lehrstück über Fehler und Versäumnisse

Audi-Chef in Haft

Der tiefe Fall von Rupert Stadler – ein Lehrstück über Fehler und Versäumnisse

Gestern Vorstandsbüro, heute Einzelzelle: Die Festnahme von Rupert Stadler ist ein Schock – nicht nur für Audi. Versagt haben vor allem dessen Kontrolleure.

von René Bender, Markus Fasse

Daimler und Co.: „Ein Handelskrieg wäre für die Beschäftigten der deutschen Autobauer fatal“

Daimler und Co.

„Ein Handelskrieg wäre für die Beschäftigten der deutschen Autobauer fatal“

Der Handelsstreit mit den USA sorgt in China für eine schwindende Nachfrage nach deutschen Auto-Modellen. Die Reaktion kommt bei Daimler prompt.

Dieselskandal: Audi-Chef Rupert Stadler bleibt in Haft

Dieselskandal

Audi-Chef Rupert Stadler bleibt in Haft

Die Staatsanwaltschaft ist mit der ersten Vernehmung des Audi-Chefs nicht zufrieden. Im Gefängnis erhält Stadler keine Sonderbehandlung.

von René Bender

Audi: Wie Rupert Stadler die Welt jahrelang mit „dem saubersten Diesel der Welt“ narrte

Audi

Wie Rupert Stadler die Welt jahrelang mit „dem saubersten Diesel der Welt“ narrte

Fast zehn Jahre trickste Audi bei den Diesel-Abgaswerten. Dabei nutzte Vorstandschef Stadler nicht nur Gesetzeslücken. Die Chronik einer großen Täuschung.

von Sönke Iwersen, Jan Keuchel, Volker Votsmeier

Stadler-Nachfolge: VW-Chef Diess buhlt um BMW-Manager für den Chefposten bei Audi

Stadler-Nachfolge

VW-Chef Diess buhlt um BMW-Manager für den Chefposten bei Audi

VW-Chef Diess sucht offenbar bei BMW nach einem neuen Chef für Audi. Doch die Münchener mauern. Viele Alternativen hat Diess nicht.

von Markus Fasse, Stefan Menzel

Dieselskandal: Staatsanwälte vernehmen Audi-Chef Stadler im Gefängnis

Dieselskandal

Staatsanwälte vernehmen Audi-Chef Stadler im Gefängnis

Erstmals seit seiner Inhaftierung hat der Audi-Chef vor der Staatsanwaltschaft ausgesagt. Details zu der Aussage drangen nicht nach draußen.

Dieselskandal: Mit kompromissloser Härte geht Staatsanwalt Kieninger gegen Audi vor

Dieselskandal

Mit kompromissloser Härte geht Staatsanwalt Kieninger gegen Audi vor

Dominik Kieninger gilt unter Verteidigern als unnachgiebig. Die Festnahme von Audi-CEO Rupert Stadler zeigt eine klare Strategie.

von Volker Votsmeier

Dieselskandal: Audi-Chef Stadler geht – doch wer kommt?

Dieselskandal

Audi-Chef Stadler geht – doch wer kommt?

Der Niederländer Bram Schot ersetzt bei Audi den inhaftierten Rupert Stadler – übergangsweise. Der Aufsichtsrat sucht einen neuen Chef für die VW-Tochter.

von Markus Fasse, Jan Keuchel, Stefan Menzel

Stadler-Nachfolger im Porträt: Bram Schot – Ein empathischer Teamplayer wird neuer Audi-Chef

Stadler-Nachfolger im Porträt

Bram Schot – Ein empathischer Teamplayer wird neuer Audi-Chef

Der Niederländer übernimmt die Leitung bei Audi. In der Branche ist er bekannt – an den Finanzmärkten nicht. An Selbstbewusstsein mangelt es Schot nicht.

von Franz Hubik, Stefan Menzel

Kommentar: Staatsanwaltschaft greift gegen Audi durch – die Zeit der Spielchen im Dieselskandal ist vorbei

Kommentar

Staatsanwaltschaft greift gegen Audi durch – die Zeit der Spielchen im Dieselskandal ist vorbei

Mit der Festnahme des Audi-Chefs Rupert Stadler zeigen die Ermittler: Jetzt müssen sich auch die Autobosse fürchten.

von Volker Votsmeier

Dieselskandal: Audi-Chef Rupert Stadler will laut Staatsanwaltschaft aussagen

Dieselskandal

Audi-Chef Rupert Stadler will laut Staatsanwaltschaft aussagen

Mit der Verhaftung von CEO Rupert Stadler erreicht die Dieselkrise für Audi eine neue Eskalationsstufe. Der Manager zeigt sich gesprächsbereit.

von Jan Keuchel, Stefan Menzel

Strafverteidiger zum Fall Audi: „Stadlers Untersuchungshaft wäre vermeidbar gewesen“

Strafverteidiger zum Fall Audi

„Stadlers Untersuchungshaft wäre vermeidbar gewesen“

Dass im Dieselskandal gegen Audi-Chef Stadler ermittelt wird, überrascht Strafverteidiger Michael Tsambikakis nicht – wohl aber dessen Inhaftierung.

von Volker Votsmeier

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×