Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Autobranche

Die Automobilbranche zählt zu den wichtigsten Wirtschaftsbereichen. Deutschland ist der drittgrößte Pkw-Produzent der Welt, die Automobilindustrie die umsatzstärkste Branche. Hier lesen Sie aktuelle Nachrichten.

Kommentar: VW, Daimler, BMW – die taumelnden Riesen am Aktienmarkt

Kommentar

VW, Daimler, BMW – die taumelnden Riesen am Aktienmarkt

Die Börse bestraft Deutschlands Autobauer mit hohen Kursabschlägen. Zu Recht, doch es gibt eine große Chance.

von Ulf Sommer

Elektroroller : Der Markt für die E-Scooter wächst weiter – doch damit auch die Konkurrenz

Elektroroller

Der Markt für die E-Scooter wächst weiter – doch damit auch die Konkurrenz

Vielen Städten droht der Verkehrskollaps. E-Roller bieten sich als Alternative an – und der Markt wächst, nicht nur für Sharing-Anbieter.

Auto-Preisgala: Springer-Verlag sagt „Das Goldene Lenkrad“ nach Verhaftung von Stadler ab

Auto-Preisgala

Springer-Verlag sagt „Das Goldene Lenkrad“ nach Verhaftung von Stadler ab

Der Medienkonzern bemängelt die Glaubwürdigkeit der Autobranche im Dieselskandal. Axel Springer will so ein Signal setzen.

Betriebssystem fürs Robo-Auto: Daimler und Toyota wollen Google aus dem Auto der Zukunft heraushalten

Betriebssystem fürs Robo-Auto

Daimler und Toyota wollen Google aus dem Auto der Zukunft heraushalten

Daimler und Toyota setzten auf Linux als Betriebssystem für den Bordcomputer im Auto – um die Abhängigkeit von der Datenkrake Google zu verringern.

von Martin Kölling

Graphen: Dieses unscheinbare Gitter könnte den Batteriemarkt revolutionieren

Graphen

Dieses unscheinbare Gitter könnte den Batteriemarkt revolutionieren

Graphen gilt als Rohstoff der Zukunft. Ein junger Este baut damit Ultrakondensatoren und will so ein Problem lösen, das alle heutigen E-Autos betrifft.

von Kathrin Witsch

US-Automarkt: VW und Ford loten Allianz bei Pick-ups aus

US-Automarkt

VW und Ford loten Allianz bei Pick-ups aus

VW und Ford wollen in den USA bei leichten Nutzfahrzeugen wie beispielsweise Pick-ups kooperieren. Die Allianz hat aus VW-Sicht vor allem einen Grund.

von Stefan Menzel, Katharina Kort

VW, Audi, Porsche: Fünf Mal Haft, 70 Beschuldigte – Diese Manager sitzen wegen Dieselgate

VW, Audi, Porsche

Fünf Mal Haft, 70 Beschuldigte – Diese Manager sitzen wegen Dieselgate

Die Ermittler erhöhen den Druck gegen die mutmaßlichen Protagonisten des Dieselskandals. Gegen wen aus welchem Grund ermittelt wird – eine Übersicht.

von René Bender

Diesel-Betrug aufgedeckt: Audi-Chef Stadler hinter Gittern – Wer rückt jetzt an die Spitze?

Diesel-Betrug aufgedeckt

Audi-Chef Stadler hinter Gittern – Wer rückt jetzt an die Spitze?

Die Verhaftung von Rupert Stadler stürzt Audi und Mutterkonzern VW in eine tiefe Krise. Die Rettung könnte nun aus den eigenen Reihen kommen.

Konkrete Hinweise gefunden: Audi-Chef Stadler soll Beweise für Diesel-Schummel über zwei Jahre vertuscht haben

Konkrete Hinweise gefunden

Audi-Chef Stadler soll Beweise für Diesel-Schummel über zwei Jahre vertuscht haben

Audi-Chef Rupert Stadler wurde festgenommen. Er ist der bisher ranghöchste Audi-Manager, der im Zuge des Diesel-Skandals in den Fokus der Behörden rückt. Mutter-Konzern VW gerät nun zusätzlich unter Druck.

Festnahme von Audi-Chef Stadler: Autoexperte Jürgen Pieper: „Endlich wird im Abgasskandal durchgegriffen“

Festnahme von Audi-Chef Stadler

Autoexperte Jürgen Pieper: „Endlich wird im Abgasskandal durchgegriffen“

Rupert Stadlers Festnahme zeigt: die Dieselkrise ist noch nicht vorbei. Das Eingreifen von Politik und Staatsanwaltschaft war längst überfällig, meint Jürgen Pieper.

Vorläufig festgenommen: Tatverdacht Betrug: Was wusste Audi-Chef Stadler vom Diesel-Schummel?

Vorläufig festgenommen

Tatverdacht Betrug: Was wusste Audi-Chef Stadler vom Diesel-Schummel?

Audi-Chef Stadler ist wegen Verdacht des Betruges vorläufig festgenommen worden. Seine Privatwohnung wurde bereits im Vorfeld durchsucht, wie die Staatsanwaltschaft München bestätigte.

Acea: Europas Automarkt wächst im Mai nur schwach

Acea

Europas Automarkt wächst im Mai nur schwach

Der Autoabsatz in Europa kann nicht an den starken Vormonat anknüpfen. Trotzdem legten wichtige Märkte zu – Deutschland gehört nicht dazu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×