MenüZurück
Wird geladen.

Beiersdorf

Beiersdorf

Die Beiersdorf AG mit Sitz in Hamburg ist ein deutscher Konsumgüterkonzern. Der Konzern wurde 1882 von Paul Carl Beiersdorf gegründet. Im Jahr 1890 wurde das Unternehmen von Oscar Troplowitz übernommen, der besonders die Klebstoffsparte des Unternehmens vorantrieb. Beiersdorf agiert als operativer Teilkonzern der Dachgesellschaft Maxingvest AG, welche über 50 Prozent der Stimmrechte an Beiersdorf hält. Geschäftlich teilt sich Beiersdorf in die zwei Unternehmensbereiche Consumer sowie Tesa auf, wobei Tesa seit 2001 den Status eines eigenständigen Teilkonzerns innehat. Zur Produktpalette Tesas zählen selbstklebende System- und Produktlösungen sowohl für Industrie- als auch Endkunden. Damit bildet Tesa die Klebstoffsparte des Konzerns. Die gleichnamige Marke Tesa zählt außerdem zu den bekanntesten Marken Deutschlands. Der Unternehmensbereich Consumer stellt hingegen Kosmetik- sowie Pflegeprodukte her. Zu den bekanntesten Marken zählrn Nivea, Labello, Hansaplast, Eucerin oder Florena. Neben Tesa betreibt Beiersdorf weltweit weitere 150 Tochtergesellschaften. Der aktuelle Vorstandsvorsitzende des Konzerns ist seit Januar 2019 Stefan De Loecker, der den ehemaligen Vorstandschef Stefan Heidenreich ablöste. Beiersdorfs Markenchef Ralph Gusko wurde 2019 vom bisherigen P&G-Manager Asim Naseer abgelöst, bleibt jedoch noch bis Ende 2019 Vorstandsmitglied im Bereich Asia Pacific. Lesen Sie hier aktuelle News zum Nivea-Hersteller Beiersdorf.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×