MenüZurück
Wird geladen.

Bitcoin

Der Bitcoin stellt eine digitale Währung dar, die auf der Blockchain Technologie basiert. Die Blockchain fungiert dabei als öffentliches Buchungssystem, das alle bestätigten Transaktionen der Währung speichert. Auf dieser Grundlage existieren in der Blockchain Bitcoin-Wallets, die Informationen zum aktuellen Kontostand enthalten. Die Verwaltung und Herausgabe des Bitcoins erfolgt daher nicht, wie herkömmliche Währungen, über eine zentrale Institution. Die Sicherheit der getätigten Transaktionen wird durch die Anwendung von Kryptographie hergestellt. Neben privaten Schlüsseln, die sicherstellen, dass der Absender auch gleichzeitig der Eigentümer der Bitcoin-Wallet ist, wird zudem der Prozess des Minings angewandt. Mithilfe von Mining wird die Aufnahme in das Blockchain Netzwerk verifiziert. Bisher haben der Bitcoin und viele andere Kryptowährungen hausgemachte Probleme und externe Kritik gut überstanden. Auf Kurseinbrüche folgte eine Erholung. Nun untersuchen jedoch die Aufsichtsbehörden verstärkt den Hype. Lesen Sie hier aktuelle News und Entwicklungen zur Krypto-Welt.

Digitalwährungen: China will Schürfen von Kryptowährungen untersagen

Digitalwährungen

China will Schürfen von Kryptowährungen untersagen

China will die Herstellung von Digitalwährungen verbieten. Das sogenannte Schürfen würde zu viele Ressourcen verbrauchen und die Umwelt verschmutzen.

Digitalwährung: Warum der steigende Bitcoin-Kurs Indikator für neue Turbulenzen ist

Digitalwährung

Warum der steigende Bitcoin-Kurs Indikator für neue Turbulenzen ist

Aufatmen am Kryptomarkt: Nach langer Stagnation kommt es zum Aufschwung. Dieser dürfte jedoch auch neue Kursturbulenzen mit sich bringen.

Von Felix Holtermann

Kryptowährungen: Bitcoin steigt überraschend über die Marke von 5000 Dollar

Kryptowährungen

Bitcoin steigt überraschend über die Marke von 5000 Dollar

Nach drei Monaten annähernden Stillstandes legt der Bitcoin zwischenzeitlich um 20 Prozent zu. Der Anstieg könnte neue Investoren anlocken.

Virtuelle Währungen: Bankenaufseher warnen vor Risiken durch Kryptowährungen

Virtuelle Währungen

Bankenaufseher warnen vor Risiken durch Kryptowährungen

Der Basler Bankenausschuss fürchtet, dass virtuelle Währungen wie der Bitcoin das Finanzsystem destabilisieren könnten - und ruft Banken zu mehr Wachsamkeit auf.

Von Michael Brächer

Kommentar: Die politische Kehrtwende beim Thema Blockchain war überfällig

Kommentar

Die politische Kehrtwende beim Thema Blockchain war überfällig

Das politische Berlin ist aufgewacht beim Thema Blockchain. Endlich. Denn der seriöse Teil der Branche hat bereits eine Weile um Regulierung gebeten.

Von Felix Holtermann

Innovative Datenbanktechnik: Berlin wacht auf beim Thema Blockchain

Innovative Datenbanktechnik

Berlin wacht auf beim Thema Blockchain

Der Bundestag setzt die Blockchain auf die Tagesordnung. Eine Expertenanhörung vor dem Finanzausschuss zeigt, wie die Regulierung aussehen könnte.

Von Felix Holtermann

Gastkommentar: Die Chancen des Bitcoins werden noch immer unterschätzt

Gastkommentar

Die Chancen des Bitcoins werden noch immer unterschätzt

Nach zehn Jahren ist der Bitcoin trotz herber Kritik noch immer lebendig. Den Bitcoin als „geplatzte Blase“ zu bezeichnen, wäre unverantwortlich.

Von Cyrus de la Rubia

Kryptowährungen: Bitcoin-Kurs könnte nach Brexit wieder steigen

Kryptowährungen

Bitcoin-Kurs könnte nach Brexit wieder steigen

Wenn politische Spannungen zunehmen, steigen die Bitcoin-Kurse, hat die DZ-Bank festgestellt. Der nächste Testfall wird das Ausscheiden der Briten aus der EU sein.

Von Frank Wiebe

Krypto-Tagung: „Der Bitcoin-Preis drückt natürlich auf die Stimmung“

Krypto-Tagung

„Der Bitcoin-Preis drückt natürlich auf die Stimmung“

In Frankfurt sind Vertreter der Krypto-Welt zu einem Branchentreffen zusammengekommen. Das Jahr 2018 wirkt nach. Es ist leiser geworden – und nachdenklicher.

Von Felix Holtermann

Krypto-Finanzierungsrunden: Deutsche Finanzaufsicht stoppt erstmals virtuellen Börsengang

Krypto-Finanzierungsrunden

Deutsche Finanzaufsicht stoppt erstmals virtuellen Börsengang

Die Bafin greift beim ICO des Unternehmens Rise präventiv durch – ein Novum bei den Finanzaufsehern. Für die lasch kontrollierte Kryptobranche ist das ein Warnsignal.

Von Felix Holtermann, Sönke Iwersen

Neue Datenbanktechnik: Die Bundesregierung will ihre Blockchain-Strategie bis September vorlegen

Neue Datenbanktechnik

Die Bundesregierung will ihre Blockchain-Strategie bis September vorlegen

Bis zum Sommer will die Bundesregierung klären, wie sie die Zukunftstechnik regulieren und gleichzeitig fördern will. Die Branche fordert 20 Milliarden Euro.

Von Dana Heide, Felix Holtermann

Schweizer Börsenkonzern: Schweizer SIX will mit Blockchain-Börse im 2. Halbjahr starten

Schweizer Börsenkonzern

Schweizer SIX will mit Blockchain-Börse im 2. Halbjahr starten

Im zweiten Halbjahr 2019 will der Schweizer Börsenkonzern SIX mit seiner geplanten Blockchain-Börse starten. Zuletzt nannte er Sommer 2019 als Starttermin.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×