MenüZurück
Wird geladen.

Börsenaufsicht

Die Börsenaufsicht überwacht den Betrieb von Börsen. Zu ihren Aufgaben gehören die Sicherstellung von Transparenz, einer ordnungsgemäßen Kursfeststellung und der korrekten Preisbildung beim Börsenhandel. In Deutschland besteht die Börsenaufsicht aus der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, der Börsenaufsichtsbehörde auf Landesebene und der Handelsüberwachungsstelle. Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten zum Thema Marktaufsicht.

Cum-Ex-Geschäfte der Dekabank: Neue Dokumente bringen Bafin-Vize Roegele in Bedrängnis

Cum-Ex-Geschäfte der Dekabank

Neue Dokumente bringen Bafin-Vize Roegele in Bedrängnis

Interne Dokumente der Dekabank belasten Bafin-Vizepräsidentin Elisabeth Roegele. Die Aufseherin und frühere Chefjuristin der Bank sieht keine Schuld.

Von Sönke Iwersen, Volker Votsmeier

Telekomfirmen: T-Mobile und Sprint verlängern Frist für geplante Mega-Fusion

Telekomfirmen

T-Mobile und Sprint verlängern Frist für geplante Mega-Fusion

Die beiden Telekomfirmen ringen bei ihrem Zusammenschluss noch um die Zustimmung der FCC und des Justizministeriums. Nun haben sie ihre Frist bis zum 29. Juli verlängert.

Spitzenkandidat der SPE: EU-Kommissar Timmermans wirbt für europaweite CO2-Steuer

Spitzenkandidat der SPE

EU-Kommissar Timmermans wirbt für europaweite CO2-Steuer

Bei Verkehr und Gebäuden könne eine CO2-Steuer einen Anreiz dafür setzen, stärker auf Elektroautos umzusteigen oder die energetische Gebäudesanierung voranzubringen, so Timmermans.

Einigung mit US-Börsenaufsicht: Elon Musk darf nur noch betreut twittern

Einigung mit US-Börsenaufsicht

Elon Musk darf nur noch betreut twittern

Künftig muss der Tesla-Chef bestimmte Postings und Tweets von einem Anwalt absegnen lassen. Sein Streit mit der US-Börsenaufsicht reicht in den August zurück.

Von Katharina Kort

Rohstoffkonzern: US-Finanzaufsicht CFTC prüft Korruptionsverdacht bei Glencore

Rohstoffkonzern

US-Finanzaufsicht CFTC prüft Korruptionsverdacht bei Glencore

Vergangenes Jahr nahm das US-Justizministerium Ermittlungen gegen Glencore auf. Nun prüft die Finanzaufsicht CFTC, ob der Rohstoffkonzern gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen hat.

Frankfurter Geldhaus: Deutsche Bank zahlt 500.000 Dollar Bußgeld an US-Börsenaufsicht

Frankfurter Geldhaus

Deutsche Bank zahlt 500.000 Dollar Bußgeld an US-Börsenaufsicht

Ein Streit mit der SEC um Hedgefonds-Geschäfte kostet der Deutschen Bank eine halbe Million Dollar. Das Frankfurter Geldhaus stimmte einem Vergleich zu.

Zahlungsdienstleister: Wirecard revidiert die vorläufigen Zahlen – Aktie steigt trotzdem

Zahlungsdienstleister

Wirecard revidiert die vorläufigen Zahlen – Aktie steigt trotzdem

Der Zahlungsabwickler hat seine Jahreszahlen vorgelegt. Die Dividende wird leicht angehoben, die Prognose für das laufende Geschäftsjahr bleibt bestehen.

Von Christian Schnell

Miguel Patricio: Neuer CEO bei Kraft Heinz kommt von Anheuser-Busch

Miguel Patricio

Neuer CEO bei Kraft Heinz kommt von Anheuser-Busch

Bernardo Hees tritt zum 30. Juni als CEO von Kraft Heinz zurück. Sein Rückzug kommt für das Unternehmen zu einem kritischen Zeitpunkt. Doch einen Nachfolger gibt es bereits.

Von Andreas Neuhaus

Finanzdienstleister: Börsenaufsicht beendet Leerverkaufsverbot bei Wirecard-Aktien

Finanzdienstleister

Börsenaufsicht beendet Leerverkaufsverbot bei Wirecard-Aktien

Auf fallende Kurse bei Wirecard konnte seit Februar nicht gewettet werden. Nun hat die Börsenaufsicht Bafin das Leerverkaufsverbot aufgehoben.

US-Gericht: Streit um Twitter-Botschaften – Musk und US-Börsenaufsicht sollen sich einigen

US-Gericht

Streit um Twitter-Botschaften – Musk und US-Börsenaufsicht sollen sich einigen

Im Streit über Twitter-Botschaften hat eine Richterin Musk und die SEC dazu aufgefordert, innerhalb von zwei Wochen eine Lösung auszuhandeln.

Finma: Finanzaufsicht durchleuchtet Schweizer Banken zu Geldwäschefällen

Finma

Finanzaufsicht durchleuchtet Schweizer Banken zu Geldwäschefällen

Die Schweizer Finanzmarktaufsicht Finma nimmt nach Geldwäscheskandalen die Geldhäuser ins Visier. Mit Sorge betrachtet sie auch den Immobilienmarkt.

Folgen der Dieselaffäre: VW stellt sich auf langen Rechtsstreit mit US-Börsenaufsicht ein

Folgen der Dieselaffäre

VW stellt sich auf langen Rechtsstreit mit US-Börsenaufsicht ein

Die SEC klagt wegen einer Anleiheemission gegen Volkswagen. Das ist in mehrerlei Hinsicht ungewöhnlich – aber auch für deutsche Kläger interessant.

Von Astrid Dörner, Martin Murphy, Volker Votsmeier

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×